Das Bier oder den Schnaps vom Teller mit einem Trinkhalm schlürfen, macht das wirklich mehr betrunken oder schneller betrunken als normal aus dem Glas?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mit einem Trinkhalm geht's zwar nicht so schnell bis das Bierglas leer ist, dafür wirkt der Alkohol tatsächlich schneller. Denn er wird dabei teilweise direkt über die Mundschleimhaut aufgenommen. Beim normalen Schlucken kommt das Bier dagegen nur kurz mit der Schleimhaut in Berührung, der Alkohol gelangt etwa zu rund 80 Prozent über den Darm ins Blut. Bei längerem Kontakt zwischen Alkohol und Mundschleimhaut mit dem Trinkhalm oder einem Löffel, wird der Alkohol vom Mund direkt ins Blut transportiert. Die Kohlensäure im Bier sorgt gleichzeitig für eine bessere Durchblutung der Schleimhaut, die den Alkohol dadurch noch leichter aufnehmen kann. Bei Schnaps ist es in etwas das gleiche Prinzip.

Danke Darky für den Stern :-)

1

Das ist wie mit Sekt trinken oder nur einen Wein kosten:
Mit Sekt und viel Kohlsensäure bekommt man schneller eine Rausch,
die Menge Alkohol ist aber gleich und die Zeit zum Abbau ist ähnlich.

0
@OpiPaschulke

Netter Opi..., Wenn Du sowieso keinen Alc trinkst, was schert Dich hier die Frage?

0

... aus dem Glas reicht, wärme es zuvor an, aber nicht den Mund verbrühen!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was möchtest Du wissen?