Darf meine Hündin Saft trinken?

12 Antworten

Hündin Saft wie zum Beispiel Kirschsaft oder Apfelsaft trinken darf?

nein, in den Trinknapf eines Hundes gehört ausschliesslich frisches Wasser.

Säfte enthalten zu viel Zucker oder Süßstoffe die für Hunde sehr ungesund sind. 

Gegen ein Stück Apfel gelegentlich ist dagegen nichts einzuwenden.

Dazu sei angemerkt, dass es nicht unbedingt um die Menge des Zuckers geht sondern die Aufnahme. Wenn ein hund einen Apfel isst wird der Zucker beim zersetzen nach und nach in dem Körper aufgekommen. Trinkt der Hund einen Apfelsaft wird sofort der ganze zucker auf einen Schlag abgegeben. Deswegen ist es übrigens auch für Menschen viel gesünder Wasser zu trinken.

0

In Säften ist normalerweise viel zu viel Zucker enthalten. Wasser ist eindeutig die bessere Alternative.

Gegen nen normalen Apfel hat aber niemand was einzuwenden.

Schaden wird es, bis auf den Zucker in dem Saft, nicht aber warum sollten Hunde Apfel- oder Kirschsaft trinken?

Meine Hunde fressen gern Äpfel und bekommen auch ab und zu mal ein Stück.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Ich lebe seit mehreren Jahren mit Hunden zusammen.

Äpfel essen dürfen sie, aber apfelsaft gekauft ist immer voller Zucker, sowie alle andere Säfte.

Also wenn sie es mal macht, kein Problem. aber Du solltest da keine Gewohnheit draus machen. Tieere trinken Wasser, gut ist.

Was möchtest Du wissen?