Wie sollte man als Lehrer reagieren?

7 Antworten

Drüber lachen und sagen, das könnt ihr aber besser malen. Und dann wegwischen.

Ganz ehrlich, so Lehrer die nicht mal einen Spaß verstehen können, braucht keiner.

Das ist doch Krampf!

Ist doch viel besser, so etwas dem Zufall zu überlassen. Dir wird schon irgendein flockiger Spruch einfallen. So etwas sollte man nicht vorausplanen. Dann geht ja jeder Spaß verloren.

Außerdem, um jetzt mal das Penis-Beispiel zu nehmen, es kommt ja auch darauf an, wie der gezeichnet ist. Ich könnte mir z.B. vorstellen, daraus eine Karikatur zu machen: aus dem Penis ne Triefnase, aus dem Hodensack ein Kinn, und dann eben ein lustiges Gesicht drumherum, mir schwebt da irgendwie Prince Charles vor. Vielleicht sieht das Gebilde aber ja auch aus wie ein Piepmatz mit ner Magenkolik.

So viel Spontaneität sollte eigentlich jeder Lehrer mitbringen, dass er auf die kleinen Scherzchen der Schüler cool reagieren kann.

Ich hab bis diesen Sommer insgesamt 38 Jahre unterrichtet.

Dieses Szenario ist bei mir nicht einmal vorgekommen. Lag wahrscheinlich daran, dass das Alter meiner Schüler erst bei 17 anfing.

Ansonsten hätt ich's halt ohne großes Tamtam weggewischt.

Ob mit ein guter Spruch eingefallen wär, weiß ich nicht. Pubertierende sind ja schon enttäuscht, wenn man sich nicht aufregt. 😉

Sowas kommt eher in der 7.-9. Klasse vor.

2

Ich würde dem Schüler dann mal sagen, entweder er stellt sich mal nach vorne und erklärt mal, was er da so gezeichnet hat oder er kriegt eine sechs.

P. S. Ich will auch Lehrerin werden😉😏

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Ich gehe aufs Gymnasium. (Klasse bleibt geheim🤫)

Das ist nicht dein Ernst, oder? Dann solltest du nicht Lehrerin werden.

0
@FragMarie112

Dass er seine Zeichnung erklären soll, finde ich ok, denn das wird sicher lustig. Aber die Drohung, ihm sonst ne 6 zu geben, fände ich nur dann ok, wenn du sie augenzwinkernd aussprechen würdest.

Er hat ja nichts verbrochen, sondern nur eine alberne Penis-Zeichnung gemacht, wie das eben bei Jungen in der Pubertät vorkommt, wenn sie sich vor den anderen ein wenig aufspielen wollen (à la "Schaut mal, was ich mich getraue!") oder wenn sie mal testen möchten, wie der Lehrer reagiert (ob er lacht und das "Gemälde" lustig kommentiert, ob er es kommentarlos auswischt und zum Unterricht übergeht oder, oder ...).

1

Gar nichts- außer vielleicht auf die nicht zutreffende Anatomie hinweisen - denn oft wird ein riesen Penis und zwei winzige Hoden gemalt :-)

Was möchtest Du wissen?