Tierquälerei zwecks Fetisch im Internet - was tun?

6 Antworten

Auf die Schnelle habe ich jetzt nur gefunden, dass sich Bestimmungen des Tietschutzgesetzes lediglich auf das Töten/Schlachten von Wirbeltieren beziehen. Von Krebsen ist da keine Rede und sie sind, was das "Schlachten" betrifft, da explizit nicht von betroffen, da sie ja bekanntlich in der Küche anders behandelt werden.

Wenn die Recherche von Wrin50 zutrifft und das Ordnungsamt nichts dagegen unternehmen kann / will, dann wende dich an einen Tierschutzverein. Die wissen sicherlich, was zu tun ist.

Danke euch dreien für eure Antworten!

Ja in der Küche werden die Tiere oft bei lebendigem Leibe gekocht, das ist mir bekannt :(

Ich werde auf jeden Fall mal die Bilder auf einen Memorystick speichern gehen sowie mir die Chatlogs von meiner Schwester geben lassen und zur Polizei gehen. Wobei ich bezweifel, dass sie etwas dagegen tun, "sind ja nur ein paar kleine Krebse".

Bitte mede das unverzüglich der Polizei es wird Anonym dort behandelt Tiere sind Lebewesen mit Gefühlen und sowas darf einfach nicht sein :-( :-( :-(

Melde es dem Ordnungsamt, der Polizei und dem örtlichen Tierschutz. Mögl. mit Beweisen. Die kümmern sich i.d.R. dann darum.

Was möchtest Du wissen?