Tampon noch nie?

7 Antworten

Hi BluntPower :-)

Anfangs hatte ich auch so meine Schwierigkeiten mit dem Einführen eines Tampons, aber mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür und wenn man die Technik einmal drauf hat, ist es gar kein Problem mehr ;-)

Ich würde dir am Anfang auf jeden Fall erst einmal zu Mini-Tampons raten. Von o.b. gibt es da welche, die ich dir sehr weiter empfehlen kann: http://www.ob.de/procomfortr-0

Aber wie funktioniert das mit dem Einführen?

Es gibt verschiedene Positionen, welche das Einführen des Tampons erleichtern können. Eine Möglichkeit wäre zum Beispiel, wenn du hierfür ein Bein auf den Rand der Badewanne abstellst. Ebenfalls helfen könnte, wenn du hierzu auf einer bequemen Unterlage oder in deinem Bett flach auf dem Rücken liegst und so versuchen würdest den Tampon einzuführen. Die dritte Möglichkeit wäre die Position in der Hocke. Um alles genauer im Blick zu haben, kannst du auch einen kleinen Handspiegel zur Hilfe verwenden. Dass es manchmal ein kleines bisschen zwickt beim Einführen des Tampons, ist ganz normal. Starke Schmerzen sollte man dabei aber keine haben. Versuche deshalb vorsichtig zu üben, wenn du das nächste mal wieder deine Tage haben solltest. Wenn du spürst, dass es nicht mehr weiter gehen sollte, versuche die Richtung etwas zu ändern; aber nur, wenn du keine starken Schmerzen dabei hast. Man braucht, gerade am Anfang, viel Geduld und ein bisschen Fingerspitzengefühl. Du darfst den Kopf auf jeden Fall nicht hängen lassen, nur weil es am Anfang nicht sofort geklappt hat. Es benötigt etwas Zeit und Übung bis es klappt und das wird es früher oder später auch bei dir tun. Versuche auf jeden Fall dabei entspannt zu sein und vorher tief einzuatmen. Das hilft oftmals auch schon Wunder ;-)

Vielleicht kann dir das Video unter diesem Link auch noch etwas helfen.

http://www.herzensschwester.de/wie-fuehre-ich-einen-tampon-richtig-ein

Versuche deinen Körper und speziell deinen Intimbereich etwas genauer zu betrachten und kennen zu lernen. Benutze auch gerne einmal einen kleinen Spiegel, um da unten alles einmal etwas genauer betrachten zu können. Schaue und taste auch ein wenig, wenn du das möchtest. Du wirst sehen, mit der Zeit wirst du im Umgang mit deinem Körper vertrauter und lockerer werden.

Ich hoffe, dass ich dir ein bisschen helfen konnte und wünsche dir alles Gute! Solltest du noch Fragen haben oder Hilfe benötigen, kannst du mich natürlich gerne auch jederzeit persönlich anschreiben :-)

LG

Hallo,
Ich benutze selber auch ob's weil ich diese Einlagen überhaupt nicht mag.
Viel falsch machen kannst du da eigentlich nicht, aber wenn du den dann drinnen hast und es für dich unangenehm ist oder du Schmerzen bekommst dann nimm ihn am besten direkt wieder raus.
Ich habe auch mehrere Freundinnen die ob's überhaupt nicht vertragen und nur binden benutzen können.

In der Packung ist eine Anleitung, mit Bildern - das hat jede junge Frau nach genauem Lesen oder auch nur Bildern angucken und zwei, drei Versuchen hinbekommen - ohne das ihr das jemand erklären musste oder es bereits ein Internet gab.

Wenn du dich unsicher fühlst, probiere erst mal Tampax aus - das ist handlicher und man muss sich nicht so intensiv mit seinem Körper befassen

Hallo BluntPower

Den  Tampon  soweit  wie  möglich  reinschieben  (so  weit  du  mit  deinem  Finger  kommst), dann  spürst  Du  ihn  nicht.  Wenn  es  beim  Rausziehen  unangenehm  ist  dann  ist  es  möglich  dass  Du  ihn  zu  früh  rausnimmst,  wenn  er  sich  noch  nicht  vollgesogen  hat.  Wenn  er  richtig  voll  ist  dann  rutscht  er  beim  Ziehen  am  Bändchen  mit  Leichtigkeit  raus.

 Hier ist das genau beschrieben

www.ob-online.de/

http://www.ob-online.de/

Liebe Grüße HobbyTfz

in jeder tamponverpackung ist eine ausführliche beschreibung wie die dinger anzuwenden sind. brauchst davor keine angst zu haben. übung macht den meister!

nachtrag: es gibt auch welche mit einführhilfe, die sind für anfänger bestens geeignet.

Was möchtest Du wissen?