Mein Bruder hat mich schon wieder erwischt? Zufall oder nicht?

5 Antworten

Dein Bruder macht Sachen von denen du nichts weißt. Frag ihn direkt was das soll. Der wird seinen Spaß damit haben und wenn er dir deine Wäsche mobst ... ist die frisch oder Schmutzwäsche? An Schmutzwäsche "schnüffeln" so einige Jungs/Männer. Oder vielleicht braucht er die für seine Selbstbefriedigung.

Als erstes würde ich in der Gesamtkonstellation doch mal endlich mein Zimmer abschließen.

Ansonsten würde ich ihn mir das nächste Mal direkt krallen – denn gesehen hat er dich in dem Moment ja sowieso schon – und mal konfrontieren was das denn soll. Ob es ihm etwas Spaß machen würde dich dabei zu überraschen und zu beobachten?!

Dann drehst du nämlich den Spieß um! Dann ist es nicht mehr dir unangenehm erwischt worden zu sein, sondern deinem Bruder mega peinlich, dass du denkst/glaubst/weißt, dass er dich gerne dabei überrascht/beobachtet.

Als Nächstes könntest du ihm dann auch mal vorhalten, dass du durchaus bemerkt hättest, dass deine Hose und dein BH in seinem Wäschekorb lag! Das würde ich mit der Aussage verbinden, dass du das mal mit den Eltern diskutieren würdest (ob du das nun in Erwägung ziehst oder nicht ist egal), wenn es nicht bald aufhören würde, dass er ständig ins Zimmer platzt, wenn du mal 5 Minuten für dich haben möchtest.

Du darfst nicht Opfer sein in dieser Rolle, da musst du ein bisschen zum Angriff übergehen!

Glaub mir, danach ist garantiert Ruhe im Karton!

T3Fahrer

wie ich gerade gelesen habe bist du 15 und dein bruder ist 17 - da finde ich das schon ziemlich weird, wenn er dich da bei der sb beobachtet. ich würde das mal mit ihm klären etwa so:

"hey bruder, was soll das, dass du immer ohne anzuklopfen in mein zimmer kommst und mich beim masturbieren beobachtest? hast du da ein inzestitiöses interesse an mir? wenn das noch einmal vorkommt muss ich wohl mal mit unseren Eltern darüber reden. und bei der gelegenheit könntest du unseren eltern dann auch erklären, wie meine unterwäsche in deinen korb kommt..."

so, oder so ähnlich.

ich stimme t3fahrer jedenfalls zu, dass du in den gegenangriff gehen musst, und dich nicht in eine opferrolle zurückziehen darfst. angriff ist in diesem fall die beste verteidigung.

dein bruder ist wohl ein pubertierender kleiner junge, der sich halt manchmal die wäsche der schwester schnappt und sich daran aufgeilt (heutzutage sogar normal, ob du es glaubst oder nicht)..

na jedenfalls: versuche eben nicht zu stöhnen (kissen aufs gesicht oder so..). und schliess die türe ab. so schwer kann das wohl nicht sein.

zu deiner frage: ja er macht es mit absicht.

Ich habe keinen Schlüssel, leider.

2
@ilikeavocado

tja dann besorg dir eben ein türschloss. oder befriedige dich irgendwo, wo du nicht erwischt werden kanns oder in räumen, die abschliessbar sind (Badezimmer: dusche, wanne)

0

"Heutzutage" :'D

1

Muss nicht zwingend eine Absicht dahinter stecken, aber warum besprichst du es nicht mit deinem Bruder.

Es kann einfach nur ein Zufall gewesen sein, denn er selbst nicht zwingend zu verantworten habe.

Anderseits scheinst du auch keine Vorsichtsmaßnahmen zu treffen, als wenn du drauf anlegst erwischt zu werden und dann weiter machen zu können.

Es ist ja dann verständlich, dass es dann unangenehm ist und er erschreckend die Tür schließt.

  • Ein Raumteiler könnte helfen.
  • Oder ein Schild, bitte nicht stören.

Hinzu ist es so, dass keiner sehen kann was gerade in einer anderen Räumlichkeit passiert.

https://www.youtube.com/watch?v=dabWz0F915c

https://www.youtube.com/watch?v=Sa2t3tiDEcE

Oder vereinbart einfach ein Kompromiss.

Kann sein dass jemand denn BH und Höschen ausersehe dahin gelegt habe, oder die einfach reingefallen sind.

Genau, niemand weiß was hinter der geschlossenen Tür geschieht – deswegen klopft man ja an…

Und wenn es so häufig passiert und der Bruder die Schwester dann auch noch blöd angrinst und 1 Sekunde stehen bleibt, glaub ich da nicht mehr ein Zufall…

3
@T3Fahrer

Und sollte er es doch einmal vergessen, ist so ein Raumteiler eine gute Idee. 💡

Was ist wenn die Eltern einfach so rein laufen.

1
@Atemu1

Als Notlösung stimmt das. Ich muss allerdings sagen dass es in meinem Elternhaus normal war, dass geklopft wurde, bevor ins Zimmer gekommen wurde. Auch meine Frau und ich bringen es unserer noch sehr kleinen Tochter (2,5) bei, dass es selbstverständlich ist zu klopfen, ob man reinkommen darf. Das ist doch Privatssphäre. Ich persönlich fände es schrecklich, wenn ich zur Sicherheit einen Sichtschutz aufbauen müsste…

1

Was möchtest Du wissen?