Ist es normal sich ab 9 schon einen runter zu holen und ab wann war euer erstes mal?

5 Antworten

Das ist völlig normal, Kinder fangen schon erheblich früher mit SB an, ohne tatsächlich zu wissen, was sie da tun.

Viele (Eltern) verschließen davor gern die Augen, weil es schwer fällt das mit einem unschuldigen Kind in Einklang zu bringen, das ist aber ganz natürlich, da Kinder ihren Körper erforschen und dabei früher oder später eben auch auf die Sexualorgane stoßen.

mit 16 erstes mal ist keine seltenheit die wenigsten sagen bloß die wahrheit ^^

Hallo LuigiFan,

die Frage wann und ab welchen Alter in der körperlich Entwicklung von Jugendlichen etwas 'normal' oder 'angebracht' ist, kann man eigentlich nicht beantworten. Du sagst ja selbst DU warst ein Spätzünder mit 16, der Junge sagt ER war 9. Man geht davon aus, dass der durchschnittliche Beginn der Pubertät derzeit bei rund 12 Jahren liegt. So ist er 3 Jahre zu früh und du mit 16 ca. 4 Jahre zu spät, also passt der Durchschnittswert ca. wieder.

Aber das sind Zahlenspiele! Was er als runterholen bezeichnet hat, ist eine sogenannter "trockener" Orgasmus, bei dem er zwar einen Höhepunkt erlebte, aber natürlich keinen Samenerguss hatte. Es gibt im Babyalter auch mal so eine kurze Phase in der die Babies an ihren Geschlechtsteilen herumspielen und dich mit einem breiten Grinsen dann anschauen, wenn sie eine "Orgasmus" (oder wie immer man das dann nennt) hatten, das geht wieder vorbei.

Also man kann deine Frage nicht wirklich beantworten.

Lg.

Wenn du mit 16 ein Spätzünder bist was bin dann ich mit knappen 19 als Jungfrau?

Was möchtest Du wissen?