Beim Freund als Asexuell outen?

7 Antworten

Gehe erst mal zum Arzt und schließe organische Ursachen aus. Ich würde mich an das Thema langsam ran tasten. Ich finde dich zu jung um schon von vollendeten Tatsachen auszugehen. Wenn du noch gar keine sexuelle Erfahrungen gemacht hast, würde ich es zumindest vorsichtig mal probieren. Vielleicht ist es einfach nur Angst die dich blockiert. Musst ja nicht gleich das volle Programm durchziehen sondern mit Zärtlichkeiten oder Petting schauen ob da nicht doch tief in dir ein kleiner Rammler steckt 😀 natürlich solltest du nichts gegen deinen Willen tun. Aber teste es bevor du dieses Kapitel für dich abhakst. Wenn du wirklich asexuell bist, solltest du dir einen Partner suchen der genauso tickt. Das wird sonst keine schöne Beziehung

Auch nur ein kleinen wenig brauch er das nicht zu probieren. Heteros müssen ja auch nichts mit Schwulen anfangen um auszuschließen, dass sie nicht doch schwul sind

2
@bluemole

Er muss gar nichts, stimmt. Er hat sich aber auf eine Beziehung eingelassen und dann muss man dessen Bedürfnisse auch berücksichtigen. Bevor er denjenigen vor den Kopf stößt, sollte man sich sicher sein. Ich hätte ihm geraten vielleicht noch ein wenig mit einer Beziehung zu warten. Wenn man so jung ist, kann es schwierig werden seinen Standpunkt richtig zu vertreten.

Du willst nicht ernsthaft behaupten, dass der andere seine Bedürfnisse in die Tonne schmeißen kann, weil seine Bedürfnisse wichtiger sind oder? Wenn man so denkt, ist Beziehung nichts für einen. Oder er soll von vornherein nur mit jemandem der ebenfalls asexuell ist eine Beziehung eingehen, dann gibt es keine Probleme. Das hat er nicht, jetzt ist die Situation schwierig. Ob ein 20jähriger für immer auf Sex verzichten will... Also da hätte ich meine Zweifel. Verlieren will er ihn nicht, dann muss er ihm entgegen kommen oder die Sache beenden

0
@nonepossibile

Warten? Damit der Schock bei der anderen Person noch größer ist?! Der andere hat seine Bedürfnisse nicht über die des Fragenstellers zu stellen. Ein Hetero muss ja auch nicht mit einem schwulen Mann ausgehen. Heißt das die Bedürfnisse des Schwulen gehören in die Tonne? Nein, aber er ist bei der falschen Person damit. Entgegen kommen oder die Sache beenden ist der vernünftige Teil deines Kommentares, auch wenn keiner großartig entgegen kommen kann in dieser Situation. Tatsache ist, er muss es ihm früh sagen, sonst wird der Freund sich schnell betrogen/verarscht fühlen

0
@bluemole

Du bist ein sehr kompromissloser Mensch. Die Einstellung ist völlig in Ordnung solange man Single ist. Wenn man eine Beziehung eingeht, gehört allerdings etwas entgegenkommen dazu. Der Partner kann durchaus erwarten, dass, solange der andere nichts sagt, das Standardprogramm läuft. Es ist einfach sehr schwer wenn einer der beiden seine Sexualität völlig auf den Kopf stellen muss. Man kann vom Fragesteller nicht erwarten, dass er gegen sein Bedürfnis mit ihm schläft. Da er es auch schon zumindest angetestet hat, denke ich, dass er sich genug Gedanken deswegen gemacht hat.

Allerdings kann man vom Partner auch nicht verlangen, seine Sexualität komplett einzustellen, weil der Fragesteller nicht will. Und ich denke, dass der Fragesteller da in der bringschuld ist. Es muss Klarheit geschaffen werden.

Ich stelle mir aber auch die Frage: Wenn der Widerwille vor Intimität so groß ist, warum muss man dann eine Beziehung mit einem "Normalo" eingehen? Das ist doch mit Vollgas gegen die Wand. Da sollte man vielleicht Kontakte mit Gleichgesinnten suchen. Zumindest für die Partnerwahl, man ist ja nicht gezwungen sich ständig in der Szene zu bewegen

0
@nonepossibile

Gar nichts wird verlangt, es ist sehr wahrscheinlich, dass er nicht für eine Fernbeziehung aus Sex verzichten will und Schluss macht. Das ist auch die einzige vernünftige Lösung falls er nicht überraschenderweise auch asexuell ist

0

Ich habe es schon versuchte mit mehr als nur Küssen aber ich fand es abstoßend

1
@NessaKlein

Das ist natürlich eine schwierige Situation. Versuche es ihm sanft mitzuteilen. Natürlich sollst Du nichts machen was Du nicht willst. Das gilt aber auch für deinen Freund. Wenn Du ihm sehr wichtig bist, wird er es eine Weile versuchen aber die Sehnsucht nach Intimität wird immer stärker.

Es gibt mittlerweile Foren mit gleichgesinnten. Wenn Du eine dauerhafte und glückliche Beziehung willst, solltest Du Dich da umschauen. Du kannst nicht erwarten, dass der andere auf Intimität verzichtet weil Du es willst. Du würdest ja auch nicht wollen, dass der andere Dich zum sex zwingt weil er es will. Die Kunst ist nicht den perfekten Partner zu finden, sondern einen der mit den eigenen Spinnereien am besten kompatibel ist 😀 viel Glück

0

In einem sehr ernsten Gespräch. Setzt euch hin und redet darüber. Geht leider nicht anders.

Gebrauche deutliche Sprache. Umschreiben führt nur zu Missverständnissen

Das Problem ist, dass wir eine Fernbeziehung führen und ich es ihm somit nur per WhatsApp oder Anruf mitteilen kann oder noch warten muss, dass wir beide Urlaub haben und uns wieder treffen

0

Gebrauche deutliche Sprache. Umschreiben führt nur zu Missverständnissen

Genau das ist das schwierige 😂 nicht nur für den Fragesteller, sondern bei allem zwischenmenschlichen Angelegenheiten

0

Ich würde es ihm sagen, aber auch von dir aus solltest du das mit Vorsicht "genießen ". Mit 16 weißt du nich nicht, ob du nicht noch sexuelles Interesse entwickelst

Woher ich das weiß:Recherche

Die Frage war nicht ob ich es ihm sagen soll sondern wie ich es ihm sagen soll, ich weiss nämlich nicht, wie ich an dieses Thema rangehen soll

0
@NessaKlein

Wie? Indem du deine Sexualität nicht als endgültig darstellst und trotzdem klare Grenzen ziehst

0

Aus welcher "Recherche" ist das denn hervorgegangen? Katholischer Elternratgeber? Was Site mit Vorsicht genossen werden? Dass sie irgendwann vielleicht doch Sex möchte und ihr Freund sagt "ne, vorn paar Jahren hätte ich's ja gemacht aber jetzt nicht"? Heten sagt man auch nicht "hab mit 16 erstmal keinen Sex, du könntest evtl irgendwann herausfinden, dass du asexuel/schwul bist".

0
@Israelfanboy

Natürlich sollte man keinen Sex haben wenn man nicht will aber es gibt Leute bei denen passiert das einfach später

0

Asexuell bedeutet man steht auf nichts also man fühlt sich zu nichts sexuell angezogen wieso bist du dann in einer Beziehung?

Nein, Asexuell bedeutet, dass man keinen Sex haben möchte

1

Romantisch kann man sich zu Menschen hingezogen fühlen.

2

Naja, es geht in der Beziehung nicht nur um Sex. Gespräche, gemeinsame Ziele und Hobbys ausleben. Man will nicht allein durchs Leben gehen, man will nur keinen Sex

3

Das solltest du ihm langsam echt sagen! Er scheint schon länger Geduld bewiesen zu haben.

Wieso 'länger Geduld', es sind jetzt 3 Monate und keine 3 Jahre außerdem weiss ich erst seit kurzem, dass ich asexuell bin, da er und ich es schon versucht haben miteinander aber ich es abstoßend fand.

0
@NessaKlein

Findest du es mit IHM abstoßend oder generell? Empfindest du gar keine Lust, hast du gar keine sexuellen Fantasien, machst du keine SB - oder magst du nur nicht, wenn ER dich berührt? (Die Antworten musst du dir geben, nicht mir.) Vielleicht näherst du dich auch erstmal alleine diesem Thema an und nicht gleich mit einem Partner, wenn dir da noch Erfahrung fehlt. Aber drück dir den Stempel erst auf, wenn du da auch sicher sein kannst.

0
@Nachhaltiger

Ich bin mir sicher, ich finde alleine die Vorstellung von Sex abstoßend, egal mit wem oder was. Ich finde auch einige Berührungen sehr unangenehm, jedoch finde ich Küssen und Kuscheln wirklich schön und kann mir das auch nur mit ihm Vorstellen, ich habe auch das Bedürfnis ihn zu Küssen und mit ihm zu Kuscheln aber Sex finde ich abstoßend

0
@NessaKlein

Vielleicht bist du dafür auch einfach noch zu jung... Solche Bedürfnisse entstehen bei manchen auch erst später. Mit ihm sprechen solltest du dennoch...

0

Was möchtest Du wissen?