Ansteckungsgefahr trotz geschütztem Sex?

5 Antworten

Das ist blöd gelaufen, ich gehe mal davon aus, dass Du an sich nachgedacht hast.

Das mit dem Abrutschen kann passieren, da ist natürlich die Möglichkeit einer Ansteckung vorhanden, sofern die Frau was Ansteckendes hat.

Die Periode als Solches macht nichts, wenn das Kondom ordnungsgemäß drauf war, das ist auch nicht anders als ohne Periode. Das Kondom war ja dazwischen und wenn Du es links rum abgezogen hast, gab es keine gefährliche Berührung.

Ich würde an Deiner Stelle mal bei Gelegenheit Deinen Arzt ansprechen bezüglich eines Tests.

Die Wahrscheinlichkeit einer Ansteckung ist gegeben, aber ich halte das Risiko in dem Fall jetzt eher für gering.

Die Frage/n klingen recht unwahrscheinlich.

Wenn das Kondom abgerutscht ist, stellt sich die Frage, war es voll oder leer. Wie hab ihr es wieder herausbekommen?

Wenn sie ihre Regel hatte, solltest du das gemerkt haben. Kondom drauf und rein, ist vorsichtig ausgedrückt, nicht die feine englische Art. Sagst du: Habe ich ja gar nicht, solltest du gemerkt haben, das da etwas nicht stimmt.

nein das waren 2 verschieden fälle. beim ersten mal kondom abgerutscht.

beim zweiten mal kondom dran aber regelblutung

0

Ja, die Gefahr besteht.

https://meine-kondomgroesse.de/

Aber Du kannst erst in drei bis sechs Monaten einen Test machen.

Vielleicht überlegst Du mal etwas genauer, wo Du Dein "Ding" reinsteckst.

diese sprüche immer,. ich benutze ganz vorbildlich immer ein kondom

1
@ginko82

Wenn Du so vorbildlich wärst, wärst Du a) besser informiert über Ansteckungsgefahr und b) würde das Kondom nicht abrutschen, weil Du Deine richtige Größe kennen würdest...^^

2

Sorry, aber wenn du auf alles draufspringst, was seinen Hintern rausstreckt, musst du dich nicht wundern wenn du dich ansteckst. Gerade bei solchen Frauen wäre ich sehr vorsichtig.

Aber vielleicht wirst du ja auch Vater.

vergiß doch den kram. ist doch total für die katz.

Was möchtest Du wissen?