Serienende fringe?

Hallo,

Ich habe nun schon ein paar mal fringe gesehen von vorne bis hinten und kenne diese Serie beinahe auswendig...

Ich verstehe alle Folgen die daraus resultierten das Peter Bishop aus der Zeit gelöscht wurde jedoch verstehe ich nicht, wieso Peter ganz zum Schluss der Serie noch existiert?

Donald (der Beobachter September) sagte, das die Wissenschaftler kamen um zu beobachten unter anderem die Gefühle der Menschen und nur aus diesem Grund habe er die Bishops beobachtet..

Wenn der kleine Beobachterjunge diese Anomalie nun in die richtige Zeit geschickt wurde damit die Beobachter sehen das ihr technischer Fortschritt auch ohne Verzicht von Gefühle und Sinne möglich ist Sodas sie erst gar nicht beobachten kommen müssen und damit die Invasion nie zustande kommt, dann müsste doch Peter wieder aufhören zu existieren weil September auch nie am See war um Peter zu retten nachdem er auf die andere Seite gebracht wurde

Wenn wir aber noch weiter zurück gehen, hätte September auch nie beobachtet das Walternativ das Heilmittel findet und ihn somit nicht abgelenkt hätte - Walter hatte dann also keinen Grund mehr Peter auf "unsere" Seite zu nehmen um ihn zu heilen - das heißt, alle fringe Fälle hören auf zu existieren weil nie jemand das Universum gewechselt hätte (es wird sehr oft gesagt das alles nur möglich ist weil Walter das Universum gewechselt hat).. Peter müsste also demnach wieder auf der anderen Seite sein und er hatte die kortexipharm olivia nie kennengelernt

Die Aussage -unsere Tochter wird wieder Leben weil ihr Mörder dann nie da war- wäre auch unlogisch da Henrietta nie gezeugt worden wäre

Serie, Psychologie, Filme und Serien, Fringe, Mystery, Serien und Filme, Mysteryserie

Meistgelesene Fragen zum Thema Fringe