Sonstiges

Man muss unterscheiden:

aufreizend: Das geht bei der Arbeit gar nicht, das gehört da nicht her. In der Öffentlichkeit: Attraktive Frauen haben es nicht nötig. Meines Erachtens also billig, peinlich - man erreicht nur solche Männer mehr, die auf das Äußere sich fokussieren und ggf. noch mehr als das.

sexy: Wenn es nicht aufreizend wird, sondern einfach ästhetisch, den sportlich-trainierten Körper ausdrückend - solange anständig ok. Wenn aber z.B. die Brust nahezu komplett sichtbar wird, wirkt es auf mich wieder billig, unangemessen, menschlich ggf. sogar unangenehm. Ebenso wenn es "nuttig" wird. Aber anständig und schön passt.

eng bekleidet: Geht ja nur, wenn der Körper perfekt und sportlich ist. Und auch nicht den Körper komplett abbinden. Ansonsten wirkt es auf mich jetzt nicht so ästhetisch.

Leicht bekleidet: Sofern das sozialangemessene da ist und die Situation passt, bei Arbeit wohl nicht.

Bedenkt: Beim Mann wirkt eine extrem schöne, anständige, disziplinierte, charakterstarke Frau attraktiv; - eine, die sich leicht anbietet, hingegen schnell billig. Das große zu erobern, ist eine Leistung, nicht Fallobst zu pflücken.

...zur Antwort
 In mir gab es immer eine Hoffnung das jemand sieht wie grausam es mir geht aber nach 2 Jahre hatte niemand nur die leiseste Ahnung (meine Depression begann vor 2 Jahren)

Völlig überflüssig. Reines Mitleid tut zwar im Moment gut, hilft aber nichts und lässt Dich mit allem zurück, wenn nichts Positives mitkommt.

Positives kannst Du aber gut allein (Hilfe von anderen ist natürlich immer besser, auch wenn keine Depris vorliegen) schaffen: neue Ziele für das weitere Leben setzen und sie in Angriff nehmen.

Habe ich sie jetzt befämpft oder bilde ich mir das nur ein oder?.

Keine Einbildung (wenn vielleicht noch nicht zu Ende gekämpft, aber einen Schritt hast Du vermutlich geschafft), denn

hab mich eines Tages dazu entschlossen loszulassen, Dan genauen Schmerz und die Vergangenheit loszulassen

war der erste notwendige Schritt. Irgendwann muss man die Last loslassen, die einen nicht voranbringt. Was dann kommen muss, nachdem man die schlimme Vergangenheit hinter sich gelassen hat, ist ein mutiger Blick in eine gut zu machende Zukunft.

...zur Antwort

Mit 14 schon Erektionsprobleme, alter Schwede. Du musst Dir klarwerden, dass Schmuddelbilderchen (ähnlich) wirken wie Suchtmittel, also mit gewisser Abnutzung, der Effekt lässt nach und nach einfach nach, weil der Körper sich daran gewöhnt und weniger oder gar keinen Reiz mehr setzt. Ähnlich wie wenn man etwas lautes hört, das Ohr / das Gehirn gewöhnt sich daran und nimmt die erhöhte Lautstärke immer weniger wahr, oder wie wenn man permanent Zuckerzeugs isst. Also nicht stupide rumpimmeln.

Nicht der Körper sollte einen kontrollieren, sondern man muss den Körper kontrollieren. Und das läuft über Disziplin, Selbstbeherrschung und einem klaren Verstand.

...zur Antwort

Für Wahrscheinlichkeiten brauchen wir eine Grundgesamtheit, also mindestens 30 oder 40 Fälle. Oder Du müsstest einen vergleichbaren Fall, z.B. eine Kumulation von kleinsten Teilchen, eines Sternenhaufens oder ähnliches als analoge Basis nehmen. Auch dann würde uns die Datengrundlage fehlen, zusätzlich noch Aussagen zur Vergleichbarkeit.

Im Übrigen: Das Universum stirbt allenfalls den "Kältetod", d.h. dass es sich so ausdehnt, dass der Zerfall von Galaxien immer wahrscheinlicher und die Neubildung immer unwahrscheinlicher wird. Es gibt daher kein "nach dem Tod", auch und gerade zeitlich nicht. Die Entstehung eines neuen Universums darin - vergiss es. Und außerhalb unseres Universums: Keine Wahrscheinlichkeitsaussage möglich.

...zur Antwort

Möglichst solche Übungen, bei denen die Handfläche nach oben (der Handrücken also nach unten) zeigt - ob mit Stange, mit Seilzug, mit Hantel, Gerät ist dann egal (wobei Stange und Hantel m.E. besser sind als Gerät, mit dem Seilzug bekommt man den Bizeps auch lang, also die Lücke zwischen Bizeps und Ellenbogengelenk kann man so verkürzen - man kann auch bei Übung am Seilzug mit den Oberarmen aufsetzen, auch eine gute Übung, oder sie frei machen).

Was also weniger den Bizeps adressiert, sind Hammer-Curls, das sind Cursl, bei denen die Handfläche / der Handrücken seitlich zeigen (also die Hantel so halten, wie man eine Flasche hält). Diese Übungen sind dennoch gut, verbreitern den Oberarm, stärken den Unterarm, machen den Arm fest und auch als Aufwärm für Bizeps prima.

Mein Tipp: Langhantelcurls und / oder Scott-Curls + Seilzug-Curls und ein paar Hammer vorab.

...zur Antwort

Du hast zwei Grundflächen und drei Wände, wobei gilt laut Bild sowie Vorgabe maximales Volumen (da ein Quadrat den größten Inhalt hat in Bezug zum Umfang, also wenn Umfang u = 2 * h + 2 * b, dann Vol.-max wenn h = b, Beweis: Vol(h,b) = h*b; Vol(h) = h * 1/2(u-2h) = 1/2uh - h², davon die Ableitung: 1/2u-2h = 0, u = 4h = 2h + 2b; b=h; h = Höhe, b=Breite).

Grundfläche = 2 mal Wandfläche

Also: 2 * Grundfläche + 3 * Wandfläche = 2 * (2 * Wandfläche) + 3 * Wandfläche = 7 * Wandfläche.

Das Brett in 7 Teile zersägen und gut. Man kann aber noch die Tiefe quadratisch ausgestalten, also das b=h=t. Die Gesamtlänge des Bretts muss dann 7 mal so lange sein wie Höhe und Tiefe des Regals

...zur Antwort

Nein.

Den Vater nach der Heiratserlaubnis zu fragen, ist eine chauvinistische Unsitte, die abgeschafft werden muss. Es ist ok, wenn die Eltern (Vater und Mutter) wissen, was passiert. Aber die Frage, wenn die Frau heiratet, ist ihre persönliche Entscheidung und nicht die des Vaters.

Solange das Kind nicht für sich entscheiden kann, können auch die Eltern in solchen Dingen nicht entscheiden und dann hast Du sie weder als Freundin noch hast Du Hochzeit mit ihr. So einfach ist das.

...zur Antwort

Im Prinzip fast alle, da z.B. auch die "körperinterne" Reaktion erforderlich ist wie z.B. bei Skifahren, Eiskunstlauf, um sich zu stabilisieren - allerdings nicht in der Weise wie bei Sportarten mit mehreren Personen.

Also: Insbesondere Kampfsport, Torhüter, Tischtennis, eSport (ungesund), Volleyball. In allem aber auch Technik. Weiter: Motorsport.

Wo Reaktion hingegen unerheblich ist: Bodybuilding, Strongman, Gymnastik, Schwimmen, Leichtathletik (mit oben angedeuteten Ausnahmen der Selbststabilisierung wie ansatzweise beim Stabhochsprung), Fahrrad, Pfeil&Bogen etc., Schach, Bowling, CrossFit etc., Golf, Snooker ...

Wenn Du Reaktion trainieren willst: Kick-Boxen/MT, Tischtennis, Handball

...zur Antwort

Für was willst Du die Beziehung fortführen, wenn Du mit diesem Vertrauensbruch nicht klar kommst? Du fühlst in Dir etwas verändertes, und da Du nicht gebunden bist, bist Du frei, sie zu verlassen.

Das Problem ist für Dich wahrscheinlich weniger der Betrug, als vielmehr die Lüge danach. Was bedeutet es, wenn sie Dich anlacht, etwas Nettes sagt? In der momentanen Situation nicht viel, denn es kann ja auch nur die halbe Wahrheit sein und die andere ist in England. Da Du weder die Bindung zu ihr noch sonst die tragfähige Liebe hast, sondern innerlich an ihrem (vergangenen?) Lügenspiel krankst und auch an ihrer Fähigkeit, Dir eine illusorische Welt vorzuspielen, Dich also nicht ernst zu nehmen, sondern auch mit Lügen in gewissem Verhalten zu halten, was Dir weh tut, was gibt Dir eine solche Beziehung, außer dass Du Dich innerlich verletzt, hintergangen, nicht voll angenommen fühlst, sondern teilweise auch als Spielball für ihr Leben, in dem Du nach ihren - auch Dir nicht offengelegten - Regeln spielen müsstest. Was bist Du für sie, wenn sie Dich anlügt? Sehe klar und entscheide Dich.

...zur Antwort

Das hat niemand "festgelegt" (wenn man von Behördenberufen u.ä. absieht, hier legt der Staat fest), sondern ergibt sich aus dem Arbeitsmarkt. In manchen Studiengängen wird "gesiebt", wer mit einer Topnote eine Top-Uni verlässt, ist Mangelware (nicht Mängelware), was das Angebot senkt und die Nachfrage erhöht. Das reicht aber nicht, wichtig ist, mit dem erworbenen Wissen und Können gut umgehen zu können, sonst ist bald Feierabend.

Es ist auch nicht so, dass jedes Studium zu viel Geld führen würde, auch nicht jede Schwerpunktsetzung, sondern nur dasjenige, was entsprechend nachgefragt wird (Preisbildungsmechanismen wie bei sonstigen Leistungen und Produkten).

Es ist auch weiterhin nicht so, dass Nicht-Studierte in jedem Fall weniger verdienen. Die Ausbildung ist nur Teil der Vergütungsbemessung, relevant ist die Leistung.

...zur Antwort

Jetzt mache mal einen Punkt! (und auch ab und zu ein Komma :-) - man muss ab und zu innehalten, auch und gerade dann, wenn man innerlich einen Strom abwärts fühlt.

Menschen sind besser ohne mich besser daran

Das ist Quatsch und kein Kriterium. Es geht nicht nur um die anderen, wenn man sich selbst in Frage stellt, sondern auch um sich selbst.

Das Ziel des Lebens ist nicht der in das Verderben führende und blind machende Genuss, sondern das Gute und die Wahrheit zu finden. Hierfür muss man auch durch sehr schwere Zeiten, durch Demütigungen, durch grässliche Umstände, quasi durch sich selbst in Verelendung. Stark bleiben und durch, kämpfen, kämpfen, kämpfen. Der Lohn des Sieges, der auch für Dich greifbar und erringbar sein wird, definitiv, wird es mehr als überkompensieren.

...zur Antwort

Simpel:

5A = 2B ==> A = 2/5 B

5B = 2C ==> B = 2/5 C ==> A = 2/5 B = 2/5 * 2/5 C = (2/5)^2 * C

A = (2/5)^n * J

wie hoch ist n? Simpel. Von A zu B ist n 1, für A zu C ist es 2, für A zu D ist es 3 etc. Damit ist es für J ...

Quasi ein bisschen Logarithmus.

...zur Antwort
Hab keine Nacktfotos gespeichert

Fotos, die riskant werden können, erst gar nicht erstellen und schon gar nicht festhalten.

...zur Antwort

In Saudi Arabien gilt islamisches Recht, welches sich als Auslegung insbesondere des Korans versteht. Auch die Bücher Mose sehen für Ehebruch meines Wissens die Todesstrafe vor.

Jedoch sehen weder der Koran noch das Alte Testament für die vergewaltigte Person eine Strafe vor, es ist also eine chauvinistische Auslegung entgegen des deutlichen Wortlauts der Vorschrift, wobei ich nicht weiß, ob die offiziellen Behörden in Saudi Arabien diese Fehlauslegung fördern, davon habe ich zu wenig Ahnung.

...zur Antwort

Man spricht dann von Jungen-prn, weiterhin können weitere Delikte erfüllt sein, einfach ab § 180 StGB ff. checken, dort kommt einiges zusammen. Er würde sich schwer strafbar machen - und dann noch in dieser Kategorie ...

...zur Antwort

Vielleicht hilft ein Fachanwalt für Sozialrecht / eine Fachanwältin für Sozialrecht weiter.

...zur Antwort

Die inneren Klammern zuerst ausrechnen, dann sich nach außen arbeiten.

x*((2x+1)² + 3) = x * ((4x²+4x+1)+3) = x * (4x²+4x+1+3) = x * (4x²+4x+4) = 4x * (x²+x+1) = 4x³ + 4x² + 4x

Man kann auch von außen nach innen:

x*((2x+1)² + 3) = x*(2x+1)² + 3x = x * (4x²+4x+1) + 3x = 4x³ + 4x² + 1x + 3x = 4x³ + 4x² + 4x

Für den Anfang ist von innen nach außen sicherer - aber je nach Formel von außen nach innen manchmal einfacher ...

Für den Anfang vielleicht erst mal von innen nach außen checken ...

...zur Antwort

Perfekt wird mit einem Hilfsverb und mit einem Partizip Perfekt gebildet, haben / sein + Partizip Perfekt.

Demnach:

  • Ich habe den Schlüssel fallen gelassen --> Perfekt
  • Ich ließ den Schlüssel fallen --> Präteritum
...zur Antwort

Ein Youtuber, der sich mit albernen Videos nach oben gearbeitet, u.a. mit Mertan Matan, Simon Desue und mit ApoRed zusammengearbeitet hat und jetzt weiter nutzloses Videomaterial an den Start bringt, irgendwelche Mukke - die mit Ausnahme seiner (stimmlichen) Beiträge - professionell wirkt, mit eigener Musik wohl nicht ganz so gut im Markt ankam - was bedeutet so jemand, was hat er hat wirklich zu bieten?

Erfolg a la Karl Ess? Aber mit wa?s - mit Charakter, mit Bildung - oder nur mit Medienmüll für eine dekadent-gelangweilte überfressene faule Community, die nichts mit sich anzufangen weiß, als Müll im Internet zu checken.

Selbstbewusstsein, das der Gesellschaft nichts bringt und ihn weder charakterlich noch sonstwie voranbringt. Wenn er soviel Geld macht, dass es für ihn (nicht: Euch) auch im Alter reicht, hat er eine monetäre Deckung. Aber mehr passiert nicht.

Und das Geld muss er jetzt machen, irgendwann kommt die next generation und er muss zusehen, ob er eine Community findet, wenn er 40, 50 etc. ist. Ob er sich dann noch so auf den Cashflow verlassen kann wie jetzt, wissen weder wir noch er.

...zur Antwort