Wenn sich diese Dose etwa 35cm über dem Fußboden, was offensichtlich auch der Fall ist, und diese sich außerdem in der Küche befindet, dann wird das wohl eine Herdanschlussdose sein.

IdR ist das ein Drehstromanschluss. Es kann sich aber auch um einen 230V Anschluss handeln der mit 25A abgesichert ist.

Es kann sich aber auch um eine Falschinstallation handeln, die noch aus einer Zeit stammt, in der es besonders in Altbauten, noch keinen Drehstrom gab.

Ich hatte mal so einen Fall. In der Annahme es liegt ein Drehstromanschluss vor, habe ich den Herd auf drei Phasen angeschlossen. Es war auch alles dafür vorhanden, Herdanschlussdose, 5-Adrige Leitung, die Sicherungen passend dazu und beschriftet mit "HERD" waren sie auch noch, aber er funktionierte nicht.

Das hat der Elektriker bei der Installation damals vielleicht auch gedacht. Da war die Leitung und die Dose aber schon installiert. Was blieb ihm anderes übrig als es nach einem Drehstromanschluss aussehen zu lassen, und den Herd af Wechselstrom anzuschliessen. Und schon war er raus aus der Nummer.

Und als nun der neue Mieter seinen Herd auf Drehstrom anschliessen wollte, erlebte er eine Überraschung. und nun musste ein Fachmann die Sache wieder ausbügeln.

...zur Antwort

1) Dem Wippschalter ist es zunächst einmal völlig wurscht ob er Wechselstrom schaltet, oder Gleichstrom.

2) Ein Wippschalter springt nicht von allein wieder in die Ausgangsstellung zurück. Was du meinst ist ein Wipptaster.

3) Um den Strom einzuschalten müsstest du den "Taster" aber festhalten. Und wenn du ihn loslässt, wird der Strom sofort wieder unterbrochen. Für mich ergibt das keinen Sinn für Mehrfachsteckdosen. Oder ich kann den Sinn nicht nachvollziehen.

...zur Antwort

Die BIOS-Einstellungen auf "Standard" zurücksetzen. Mal anderen Monitor anschließen oder Leitung zum Monitor tauschen.

...zur Antwort

Der Innenwiderstand eines Verstärkers sollte IMMER äußerst gering sein, damit wir bei der Audio- und Tontechnik übliche Spannungsanpassung haben: mindestens

Ra ≥ 10 · Ri.

Es sollte ein Verstärker eine Ausgangsimpedanz (Innenwiderstand) von mindestens 0,5 Ohm besitzen, damit Spannungsanpassung zur Last des Lautsprechers möglich ist. Sehr gute Verstärker liegen noch darunter.

Daher ist die Frage, nach der Anpassung der Lautsprecher an den Verstärker, ob 4, 8 oder 16 Ohm, zum Verständnis leider völlig falsch gewählt. Solche hohen Ausgangsimpedanzen (Innenwiderstände) sind bei Verstärkern unüblich. Welche immense Impedanz müsste dann der Lautsprecher haben, um weiterhin Spannungsanpassung zu ermöglichen?

Bitte nicht verwechseln:

Ausgangsimpedanz = Innenwiderstand = Quellwiderstand

Eingangsimpedanz=Außenwiderstand=Lastwiderstand

Viele Grüße

...zur Antwort

Es handelt sich immerhin um ein mechanisches Gerät. Hierbei reibt ständig Metall auf Metall. Um Verschleiß zu minimieren sollte eine neue Maschine selbstverständlich geölt sein. Es darf aber, an Stellen wo das Nähgut entlangläuft oder der Faden geführt wird, kein Öl zu finden sein.

Läuft unten ein wenig raus, ist das ein gutes Zeichen. Und wenn das Öl zudem noch gelb ist, dann ist es noch besser.

Wisch es weg, und beobachte es weiter. In der Nähmaschine gibt es nichts, was eine ständige Kontrolle des Ölstandes erfordert.

...zur Antwort

IdR ist der vordere Anschluss über einen Stecker mit dem Mainboard verbunden. Ich Vermute mal, das der Stecker entweder nicht mehr am Mainboard angeschlossen ist, oder noch nie angeschlossen war. Da du den Rechner komplett neu bestellt und nicht selbst zusammengebaut hast, wird das Problem nie, allein durch neue Treiber, behoben sein.

Entweder du machst den Rechner auf und suchst nach einem Stecker, der nicht angeschlossen ist, und steckst ihn wieder ein, eine schlechte Lösung.

Oder du reklamierst beim Händler, was ich für die bessere Lösung halte.

...zur Antwort

Eigentlich ist dieses Argument weit hergeholt, aber es trift den Kern des Problems. Diese vielen Menschen sind daher inkonsequent.

Es muss verhindert werden, das der Name Gottes ausgesprochen und geschrieben wird.

(Joh. 10:30) "Ich und der Vater sind eins.“ Wird als Argument genommen, um zu Beweisen das Jesus Gott ist. Dadurch, das JHWH nicht ausgesprochen und geschrieben werden darf, entsteht so der Eindruck, das Jesus Gott ist. Der Name, Jesus, wird aber ausgesprochen und geschrieben. Deshalb inkonsequent.

Merkwürdiger Weise wird in der Bibel von keinem Menschen gesagt, das er gestorben ist, nur weil er Jesus gesehen hat. Denn in 2. Mose 33:20 sagte Gott:

". . .Und er fügte hinzu: „Du kannst mein Gesicht nicht sehen, denn kein Mensch kann mich sehen und am Leben bleiben.

Danach müssten nämlich alle Menschen sofort tot umfallen, sobald sie Jesus gesehen haben.

...zur Antwort

Fassen wir mal zusammen.

Erstens: Eine gute Handycam zu haben, macht noch keine guten Bilder. Erst eine gute Komposition macht ein Bild erst interessant.

Zweitens. Die Digitalisierung mach heute schon vieles möglich, wovon Fotographen früher nur träumen konnten. Dennoch muss immer noch erstmal ein gutes Foto vorhanden sein, um es bearbeiten zu können.

Drittens: In erster Linie ist der Künstler beim Fotographieren gefragt. Du kannst noch so eine "gute" Kameraausrüstung haben, wenn du aber deine Photos nicht gestallten kannst, ist es für die Katz. Eine gute Ausrüstung macht keine guten Bilder.

Viertens: Wieviel Photos meinst du, muss ein Fotograph machen, um ein "gutes" Foto zu verwenden. 1, 2, 3, oder sind es eher etliche, mit unterschiedlichen Einstellungen.

Fünftens: In der Werbung werden immer Photographen gebraucht. Hast du dich nicht auch schon über ständig nervige Werbung geärgert? Auf dem Tablet, TV, Radio, PC, überall Werbung. Ja, es gibt sogar Werbeblogger, um das zu verhindern. Was siehst du? Bilder, Videos. Wer macht Bilder? Fotographen.

Sechstens: Bei Interviews von Politikern, Sportveranstaltungen oder Prommieempfängen usw. wie viele Fotographen siehst du da oft? einen, vielleicht zwei, oder drei. NEIN es sind etliche. Und jeder Lebt davon.

Wegen Internet und youtube-filmchen trauen sich die Leute zu, an elektrischen Anlagen zu werkeln. Ist deshalb der Beruf des Elektriker ausgestorben. Bist du künstlerisch begabt (fürs Fotographieren), dann mach was draus.

...zur Antwort

Beim Klonen wird, soweit ich weiß, immer eine 1:1 "Kopie" der Platte erstellt. Grundbedingung ist dann aber auch, dass das Zielkaufwerk mind. die gleiche Grösse, oder Grösser, haben muß wie das Quelllaufwerk.

Ein Klon ist daher keine Kopie, im üblichen Sinn. Dessen muß man sich klar sein.

Für ein sicheres Klonen bevorzuge ich einen Hardwarekloner. Dazu muß aber das Quelllaufwerk ausgebaut werden. Weil das aber eher selten der Fall sein wird, kann man es akzeptieren. Kommt es öffter vor, kann man das Quelllaufwerk auch in einen Wechselrahmen einbauen.

...zur Antwort

Die Empfindungen was ein gutes Preis-/Leistungverhältnis ist, ist eher subjektiv. Ein Gamer würde sehr viel Wert auf die Grafikleistung legen. Ein Geschäftsmann legt Wert auf lange Akkuleistung. Der Gelegenheitsnutzer auf eine schnelle CPU. Der Hacker auf großen Speicher und Flexibilität usw. usw. usw.

Mir war es zB sehr wichtig, dass das LT einen SD-Slot hat. Da ich kein Gamer bin braucht das LT auch keine hohe Grafikleistung. Ebenfalls brauch ich keine 8GB Arbeitsspeicher. Ein CD-Brenner sollte aber dabei sein. Eine SSD ist auch kein Fehler. Da ich auch keine Filme speichern will, reicht eine kleine Platte (120GB) völlig aus.

WIN 10 (in welcher Form auch immer) sollte selbstverständlich sein. Achte aber auf eine 64Bit Version, dann bist du auch für die nächsten 4 Jahre auf der sicheren Seite.

Googel dir LT-Angebote und Trage die Ausstattungsmerkmalen in eine Tabelle ein.

Vergib dann für die Ausstattungsmerkmale Punkte.

Entscheide dich dann für das LT, das für dich die beste Kombination der Ausstattungsmerkmale aufweist.

...zur Antwort

1) Eine Stromquelle liefert einen konstanten Strom, keine Spannung

2) Eine Spannungsquelle liefert eine konstante Spannung, keinen Strom

Was du wahrscheinlich meinst ist daher eine Spannungsquelle. Um nun einen Verbraucher, der 100V benötigt, an eine Spannungsquelle anschliessen zu können, darf diese Spannungsquelle nicht mehr als 100V Spannung zu Verfügung stellen.

Wichtig ist also, das die Spannung übereinstimmt. Den richtigen Strom nimmt sich der Verbraucher schon selber.

Die konkrete Antwort ist also: Nein

...zur Antwort

"Du sollst dir kein geschnitztes Bild machen noch eine Gestalt wie irgend etwas, was oben in den Himmeln oder was unten auf der Erde oder was in den Wassern unter der Erde ist.

DU SOLLST DICH NICHT VOR IHNEN NIEDERBEUGEN......" - 2.Mo.20:3,4"

Formulierungen, die im NT ähnlich wiederholt werden, sind demnach immer noch gültig.

...zur Antwort

Sehe ich auch so. Allerdings tippe ich nicht auf die GraKa. Wahrscheinlicher ist ein Wackelkontakt in der zwischen LT und Monitor oder sogar ein Kurzschluß wäre hier möglich.

Diese Flachbandleitung wird immer dann bewegt, wenn der LT geöffnet, oder geschlossen wird. Bei Billigprodukten wird die Flachbandleitung nicht abgefangen. Da halten allein die Lötstellen das Kabel. Bei teuren Produkten wird die Leitung noch durch eine Zugentlastung abgefangen.

Reparatur schlecht bis nicht möglich.

...zur Antwort

"Laut Bibel sind wir alle Sünder vor Gott. Aber warum eigentlich? Adam und Eva haben ja von der Frucht vom Baum der Erkenntnis gegessen, was ausdrücklich von Gott verboten wurde. Seitdem mussten sie das Paradies verlassen und die Sünde, die Adam und Eva verursacht haben, wurde in den Menschen weiter vererbt. ( Laut Bibel)."

Du hättest schreiben sollen (Laut Pastor)

Denn die Bibel liefert einen ganz anderen Grund, weswegen Adam und Eva das Paradies verlassen mussten:

(1. Mose 1:28, 29) . . .Auch segnete Gott sie, und Gott sprach zu ihnen: „Seid fruchtbar, und werdet viele, und füllt die Erde, und unterwerft sie [euch], und haltet [euch] die Fische des Meeres und die fliegenden Geschöpfe der Himmel untertan und jedes lebende Geschöpf, das sich auf der Erde regt.“ 29 Und Gott sprach weiter: „Hier habe ich euch alle samentragenden Pflanzen gegeben, die es auf der Oberfläche der ganzen Erde gibt, und jeden Baum, an dem es samentragende Baumfrucht gibt. Euch diene es als Speise. . .

Sie hätten also sowieso den Garten Verlassen. Das Paradies war nur ein Teil auf der Erde.

Aber, der "Rauswurf" war deshalb nötig:

(1. Mose 3:22) . . .und nun, daß er seine Hand nicht ausstreckt und tatsächlich auch [Frucht] vom Baum des Lebens nimmt und ißt und auf unabsehbare Zeit lebt . . .

Und um sicher zu gehen:

(1. Mose 3:24) . . .Und so trieb er den Menschen hinaus und stellte im Osten des Gartens Ẹden die Chẹrube auf und die flammende Klinge eines sich fortwährend drehenden Schwertes, um den Weg zum Baum des Lebens zu bewachen.

(Laut Bibel)

...zur Antwort

Vorteil:

Viele Arbeiten müssen nach dem Leiterprinzip durchgeführt werden, einen Schritt vor dem anderen, und dabei muss genau die Reihenfolge eingehalten werden. Das erleichtert dem Arbeiter den Arbeitsprozess.

Nachteil:

Arbeitsablaufdiagramme werden oft von Theoretiker (Sesselfurzern) erstellt, die von der Praxis keinen blassen Schimmer haben. Die ticken anders und sagen deshalb oft: Theoretisch muss es so laufen und bleiben dabei.

...zur Antwort

Nimm mal einen Speicherriegel raus, sollte testhalber auch laufen. Passiert es wieder, tausch den Riegel gegen den anderen. Wenn das nicht hilft, nimm den anderen Slott und mach das gleiche nochmals.

...zur Antwort

Richtig, An einem Schalter sind immer der Stromführende und er sog. Lampendraht nötig, um eine Leuchte EIN u. AUS zu schalten. Befindet sich unter dem Schalter eine Steckdose, dann sollten hier zusätzlich noch der Neutralleiter und der SL zu finden sein.

Für die Schaltuhr, da ein Verbraucher, benötigst du den Neutralleiter von der Steckdose, unter dem Schalter. Dann sollte auch der Stromführende an die Uhr angeschlossen werden, und ebenso der Lampendraht. Fertig. Für die Schaltuhr wird wohl ein Schutzleiteranschluss nicht nötig sein.

...zur Antwort

Der PC wird sowieso nicht "zurückgesetzt", sondern nur das Betreibssystem. Wenn das der Fall ist, dann müßtest du, nach dem "zurückgesetzt", erst wieder eine neue W-LAN Verbindung einrichten.

Der PC selber, wird jedesmal beim runterfahren "zurückgesetzt"

...zur Antwort

Dein Netzteil schafft bei 12V und 0.5A eine Leistung von 6W.

Bei 6W und 0.7A wird aber eine Spannung von 8,6V benötigt.

Dein Netzteil wird also auf 8,6V zusammenbrechen, um die gleiche Leistung zu bringen. Auf Dauer würde es also Überlastet sein. Zum Testen recht es vielleicht. Netzteile, kon­ven­ti­o­nell aufgebaut, haben eine Sicherung im Ausgang. Billigere nicht mal das. Der Leistungstransistor wird überlastet und letztendlich zerstört, weil er die 12V anfahren will und nicht kann.

...zur Antwort

Die Vorstellung, das Gott, Jesus und der heil Geist drei in einem sind, wird seit dem 4.Jahrhundert dem Menschen immer und immer wieder eingebläut. Kein Wunder das die meisten Menschen das inzwischen auch glauben.

https://de.wikipedia.org/wiki/Jahrhundert

Nur der biblische Beweis fehlt. Denn die ersten Christen (in der Bibel zu finden) kannten diese Lehre aus der Schrift nicht. Und tatsächlich spricht die Bibel nicht von einer Dreieinigkeit. Erst im 4.Jahrhundert wurde diese Lehre definiert. Danach wurde diese Lehre mit aller Gewalt in die Bibel hineininterpretiert.

Die naiven Argumente für die Dreieinigkeit, findest du heute immer wieder. Es wird zB auch ignoriert, das die Bibel, Jesus als den Sohn Gottes beschreibt. Selbst Ungläubige, vor dem 4.Jahrhundert, anerkannten, das Jesus ein Sohn Gottes ist.

(Matthäus 27:54) . . .Der Offizier aber und die, die mit ihm Jesus bewachten, gerieten in große Furcht, als sie das Erdbeben und die Dinge geschehen sahen, und sprachen: „Bestimmt war dieser Gottes Sohn.. . .

(Markus 14:61, 62) . . .Er aber schwieg und antwortete gar nichts. Wieder begann der Hohepriester ihn zu befragen und sagte zu ihm: „Bist du der Christus, der Sohn des Gesegneten?“ 62 Da sprach Jesus: „Ich bin es; . . .

Hat Jesus hier gelogen als der Hohepriester ihn fragte, ob er der Sohn der Gesegneten ist?

Hätte Jesus ihn nicht verbessern sollen und ihm sagen sollen: Nein, ich bin Gott.

...zur Antwort

Wenn es meist nur auf der rechten Seite so ist, dann tausche doch mal die Basslautsprecher aus. Wenn es dann auf der linken Seite auch so ist, ist der Basslautsprecher vielleicht defekt. Die Spule reibt dann leicht am Magneten vorbei, was als Kratzen empfunden wird.

...zur Antwort

Die Angabe, etwa 1900mAh, die auf einem Akku (egal welcher) steht, bedeutet, das du eine Stunde lang 1,9 A entnehmen kannst. Bei der Nennspannung.

Das besagt aber auch, das der Akku umso länger "durchhält", je weniger Strom entnommen wird. Bei der Hälfte, also 950mA, sind es dann 2 Stunden. Bei 475mA sind es 4 Stunden 118 mA 8 Stunden usw.

Das sind selbstverständlich nur theoretische Werte. In der Praxis wird das vielleicht nie erreicht werden können. Selbst wenn der Akku neu und knallvoll geladen ist. Die Werbung verspricht auch immer Wunder.

Demzufolge müsste ein Akku mit einer Angabe von 2500mAh 1 1/2 mal länger halten. Wie gesagt rein theoretisch.

...zur Antwort

Durch einen einzigen Menschen, nämlich durch Adm, ist die Sünde in die Welt gekommen und als Folge davon der Tod

(1. Mose 2:17) . . .Was aber den Baum der Erkenntnis von Gut und Böse betrifft, davon sollst du nicht essen, denn an dem Tag, an dem du davon ißt, wirst du ganz bestimmt sterben. . .

Dieses wurde Adam als Warnung gesagt.

Erst danach ist davon die Rede, das ein tiefer Schlaf auf Adam fiehl, damit Gott aus seiner Rippe (Gene) eine Frau zu "bauen" konnte.

Es geht aus der Bibel nicht hervor, das diese Warnung von Gott auch an Eva erging. Dennoch antwortete sie:

(1. Mose 3:2, 3) . . .Darauf sprach die Frau zur Schlange: „Von der Frucht der Bäume des Gartens dürfen wir essen. 3 Aber von der Frucht des Baumes, der in der Mitte des Gartens ist, hat Gott gesagt: ‚Ihr sollt nicht davon essen, nein, ihr sollt sie nicht anrühren, damit ihr nicht sterbt. . .

Weil Eva von dieser Warnung wusste, konnte sie diese nur von Adam gehört haben. Er war also dafür verantwortlich, das diese Regel Eva bekannt wird. Er konnte jedoch nicht die Verantwortung für Eva übernehmen. Aber für sich selbst schon.

Hier hätte Adam sein Hirn einschalten sollen. Adam gab Leben weiter. Nach der "Sünde" konnte er nur noch den Tod weitergeben.

...zur Antwort

Wenn das Relais angezogen ist, fließt Strom, und natürlich wird dann Energie verbraucht. Wenn der Verbraucher, mit dem das Relais geschaltet werden soll, länger AN ist als AUS, dann sollte der Arbeitskontakt am Relais ein öffner sein.

Wenn umgekehrt der Verbraucher überwiegend AUS ist als AN, dann sollte der Kontakt ein Schliesser sein.

Man kann jedoch den Energiebedarf eines Relais reduzieren. Zum "Anziehen" benötigt das Relais eine mindestspannung zB 12V. Zum "Halten" kann die Spannung aber gesenkt werden. Somit wird auch der Stom durch das Relais kleiner. Damit sinkt der Energiebedarf teilweise erheblich.

Allerding ist es nicht ratsam, dies über einen Widerstand zu machen. Die Energie die am Relais gespart wird, wird dann am Widerstand wieder verbraten.

...zur Antwort

In einer Parallelschaltung gibt es keine Teilspannungen. Wohl aber Teilströme. Ströme verhalten sich wie die zugehörigen Widerstände. Dabei fließt durch den kleinsten Widerstand der größte Strom.

Teilspannungen gibt es nur in Reihenschaltung von Widerständen (Verbraucher). Dafür gibt es hier nur einen Strom. Spannungen verhalten sich wie die zugehörigen Widerstände. Dabei fällt am grössten Widerstand die höchste Spannung ab.

Auch soltest du dich genauer ausdrücken, sodaß man weis, was du willst.

...zur Antwort

Hilf mir mal, was ist ein Schwalleck?

Es muß schon reichlich dünn sein, um sowas in ein Steckdosenloch zu kriegen, damit es gefährlich werden kann.

...zur Antwort

Alles, was Strom liefert, Powerbank, Netzgerät, Akkus usw kann bis zu, einem Maximalwert, in diesem Fall 3A, liefern, ohne das die Spannung zusammenbricht. Dieser Strom hängt von Gerät ab, das angeschlossen wird. Die Powerbank deckt daher alles ab, was bei 20V bis zu 3A und bei 12V bis zu 2,5A, aufnimmt.

Für dein LT könnte es daher knapp werden, nämlich dann, wenn der Akku vom LT schon klatsch leer ist.

Die Belastung der Bluetooth-Lautsprecher mit 19V / 3A liegen im Bereich der Powerbank. Das geht io.

...zur Antwort

Solange das Netzteil so noch funktioniert, ist es nur noch die Galgenfrist. Früher oder später wird es garnicht mehr furzen. Damit dein Monitor keinen Schaden nimmt, solltest du das Netzteil durch ein neues ersetzen. Nicht reparieren.

Es gibt dafür sogenannte Universalnetzteile, die werden mittels Adapter angeschlossen und eignen sich für fast alle Geräte.

...zur Antwort

Ich habe letztens gehört dass man LEDs als mini-Solarzelle benutzen kann, zB für ein Signal.

Das ist zwar richtig, dieser Umkehrschluß bezieht sich aber nur auf die LED, und kann nicht einfach andere Bauteile mit einschliessen.

Ein Akku gibt Energie ab. Das tut eine Batterie auch. Die Schlußfolgerung daraus ist aber falsch, das demzufolge auch eine Batterie wieder geladen werden kann, wie ein Akku.

...zur Antwort

Wenn du dir sicher bist, das 2 Sicherungen überflüssig sind, kannst du sie rausdrehen. Nimm die Sicherung aus dem Schraubkopf raus und schraub den
Schraubkopf aber wieder rein (ohne Sicherung).

Auf der Box steht 25A drauf. Die Box ist bis 25A zugelassen. Aber du bekommst 25A nicht rein, weil der Kopf zu dick ist. Das ist auch richtig, dann darfst du nur das reindrehen, was reinpasst. Das dürfte 10A oder 16A sein (kleiner geht immer).

Ich würde 10A reindrehen. Diese Verbraucher ziehen nur beim Einschalten einen hohen Strom. Wenn allerdings die Anlage 24Std läuft (also dauernd) dann brauchst du dir über den Einschaltstrom keine Gedanken zu machen, zumal die Geräte nacheinander eingeschaltet werden müssen, und eher träge Schmelzsicherungen drin sind.

...zur Antwort

Daten gehen bei Stromausfall nur dann verloren, wenn gerade dann auf sie zugegriffen wird.

Dann nutzt aber ein USV nur für die Festplatte nichts, wenn der Rechner, der gerade auf die Daten zugreift, vom Netz getrennt wird, während die Platte munter weiterdreht.

Um Datenverlust vorzubeugen, Sollten Laufwerk und Rechner gepuffert werden. Noch günstiger wäre es, wenn der Rechner einen Netzausfall registrieren, und noch ordnungsgemäß über USV herunterfahren kann.

...zur Antwort

Ich habe sie mal unter "Lautsprecherleitung (Kabel) für PKW" gefunden. Für LED`s sollten 0,5mm Querschnitt ausreichend sein. 

siehe hier:

http://www.pollin.de/shop/dt/MzgzNzM0OTk-/Unterhaltungselektronik/Lautsprecher/Lautsprecherkabel/Lautsprecherkabel\_farbig.html


Die rote Ader ist der (+); die schwarze Ader der (-). Bei LED`s sollte man schon auf die Polarität achten.

...zur Antwort

Schaltplan ergänzt angepasst und geändert: Der Schalter kennt kein + und -

...zur Antwort

Nein, nicht möglich. Musiker wissen vorher, wofür was zu gebrauchen ist.

Einzig du kannst das Mike ringrum abkleben und damit schalldicht machen. So bekommt es eine gewisse Richtwirkung.

...zur Antwort

Meist sind lose Verbindungen dafür verantwortlich. Lampenanschluß, Steckdosen, in Abzweigdosen, Schaltern.

Um sicher zu gehen, sollten alle Verbindungen überprüft, und dort alle Schrauben nachgezogen werden.

An der Lampe könnten die Leuchtmittel nicht fest genug reingeschraubt worden sein. Leuchtmittel sollten eine feste Verbindung mit dem Lampensockel haben.

Laien schrauben Leuchtmittel in der Regel nur soweit in die Fassung, bis sie leuchtet. Das reicht, zum sicheren Betrieb aber nicht aus.

...zur Antwort

Ja, ich.

Die Ohrstöpsel, die du meinst, heissen "roomchange" gibt es aber nur in einer Stärke, erfüllen aber all deine Bedingungen.

...zur Antwort

So wie es aussieht, wird der Reiniger in einem mit Wasser befüllten Aquarium benutzt, da solltest du, deiner Gesundheit zur Liebe, auf Netzbetrieb verzichten. Zumal du da selbst was "basteln" willst.

Dein Leben sollte dir Akkubetrieb wert sein.

...zur Antwort

Die Keramikfassung wird schwerer sein. Aber Spaß beiseite.

Die Keramikfassung würde ich da verwenden, wo es möglich ist, diese berühren zu können. Man kann hier auch Kunststofffassungen nehmen.

Die Metallfassung ist als Lampenfassung unter der Decke besser geeignet. Sie ist am haltbarsten und da kommt keiner so einfach ran.

Sicher sind Lampenfassungen entweder alle oder keine.

Wenn dir Sicherheit wichtig ist, würde ich entweder Keramik oder Kunststoff nehmen.

...zur Antwort

So, wie ich das verstehe, liegen die Verbraucher in Reihe. Es fließt also nur ein Strom durch die Leitung.

Bei zusammen 4,7 KW macht das: (P=UxI) = (I=P/U) = (I=4700/230) = (I=20,435A)

(U1=P1/I) = (1500/20,435) = 73,4042V

(U2=P2/I) = (3200/20,435) = 156,596 V

Gegenprobe: 73,4042+156,596=230,0002V

...zur Antwort

Nein, kannst du nicht.

Um genau dein Zimmer zu messen, müsstest du die Einspeisung zu deinem Zimmer finden und sicherstellen, das es keine Weiterleitung zu anderen Zimmern gibt. Oder du hättest das letzte Zimmer in der WG. Dann müsstest du in deinem Zimmer eine Leitung auftrennen, und ein Ampermeter dort einschleifen. Und dann, und nur dann, könntest du exakt den Verbrauch in deinem Zimmer feststellen.

...zur Antwort

Garnicht. Wozu auch.

Es sei denn, du willst F-Platte größer als 2TB verwalten oder mehr als 4 primäre Partitionen nutzen. Ausserdem nutzen nur neuere Rechner/Boards diese neue Partitionstabelle.

Diese Partitionstabelle muß vor der Installation des Betreibssystems eingestellt werden. Nachher kannst du es nicht mehr ändern.

...zur Antwort

Immer wieder wird darauf hingewiesen, sich eine Systemreparaturdatenträger-CD anzulegen. Geht ganz bequem mit WIN 7,8,8.1,10. Das hätte einen retten können, in so einem Fall. Ich weis, hinterher ist man immer schlauer und mein Kommentar ist gerade jetzt wirklich keine Hilfe.

Aber vielleicht hat einer deiner Bekanten eine solche CD erstellt, und vielleicht kann man mit dieser dein System wieder zum laufen bringen. Natürlich meint dein Rechner das der Fehler an einem Treiber liegt, aber das allein ist kein Grund, das der Rechner garnicht mehr bootet. Der kommt erst garnicht dazu irgend welche Treiber zu installieren.

...zur Antwort

Ich habe nicht den ganzen Thread gelesen. Aber nicht nur das die Interpretation der Bibel hier oft verwirrend ist falsch ist, wie man ach an den Beiträgen hier lesen kann.

  1. Die Bibel selbst macht keinen Unterschied zwischen altes/neues Testament
  2. Das "alte T" ist nicht nur für die Juden, das "neue T" ist nicht nur für die Christen geschrieben worden. Es stellte sich aber erst später heraus, das die ganze Schrift (AT+NT zusammen) für alle Menschen geschrieben wurde.
  3. Für Juden war zwar z.B. Schweinefleisch unrein (es gab auch anderes Fleisch das unrein war) und deshalb nicht gegessen werden durfte. Für Christen wurde dieses Verbot zwar aufgehoben, wer aber ein schlechtes Gewissen deswegen hatte, sollte es besser nicht zu essen, sollte aber andere deswegen nicht verurteilen. Eine Ausnahme gab es aber, das Tier musste ausgeblutet sein (nicht verblutet). Daher durften erstickte oder erwürgte Tiere, weil sie ja nicht ausbluten konnten, nicht gegessen werden. Dazu zählten alle Tiere auch die, die man sonst auch essen konnte.
...zur Antwort