Und was genau ist jetzt die Frage???

...zur Antwort

Das ist zwar bitter, aber rechtens! Sie bieten dir eine Rückabwicklung des Geschäftes an und das ist rechtlich völlig ok! Du hast keinen Schaden, du bekommst dein Geld zurück. Mehr kannst du nicht verlangen!

...zur Antwort

Das was du erzählst, ist einfach nur schrecklich! Wie alt bist du denn?

Offenbar ist auch deine Mutter überfordert. Aber im Grunde ist es ihre Aufgabe, sich um ihre Kinder zu kümmern und es ist auch die Verantwortung der Mutter, einen Partner, der für die Kinder nicht gut ist, zu verlassen.

Für solche Fälle ist dann das Jugendamt zuständig. So wie ich das lese, gehören sämtliche Kinder sofort aus dieser Familie genommen!

Du bist alt genug, um ein Machtwort zu sprechen! Sag ihr, sie soll ihn rausschmeißen oder du bist weg!

Hab keine Angst, dich ans Jugendamt zu wenden! Die kümmern sich um dich

...zur Antwort

Niemand zwingt dich dazu, die Badehose beim Duschen auszuziehen. Wenn du dich wohler damit fühlst, dann lass sie einfach an! Wenn damit all deine Probleme gelöst sind, ist das doch eine einfache Übung :-)

...zur Antwort

Nein, taube hören nichts! Das ist ja der Schmäh! Sie sind nämlich taub!

So wie blinde blind sind und Gehbehinderte, gehbehindert. Eigentlich ganz einfach... sollte man meinen...!

...zur Antwort

Vorfall in der Shisha bar?

Hallo Leute, mir ist was ganz unangenehmes passiert in der Shisha-Bar.

Ich (18J,M) habe mich wie gewöhnlich mit Freunden und mit meiner Schwester in der Shisha Bar gechillt.

Ich habe natürlich sehr oft davon geraucht usw.

Später wurde ich irgendwie müde, was sehr komisch für mich war, da ich mich gar nicht müde gefühlt habe.

Ich ging sehr oft vor die Tür um frische Luft zu schnappen, habe hin und wieder mal Wasser getrunken.

Danach, als ich aufstand wollte aufs Klo und danach hatte ich im Kopf so einen Druck gehabt, so dass mein Schädel einfach nur explodieren wollte.

Kurz bevor ich aufs Klo ging, geriet ich ins schwanken und habe meine Selbstbeherrschung verloren und bin auf dem Boden gefallen, so dass ich fast ohnmächtig geworden bin.

Mir haben andere Person geholfen und mich rausgebracht, haben mir was zu trinken und zu essen geholt, damit es mir besser geht.

Kurz danach bekam ich dann ärger mit meiner Schwester und hat gefragt, was passiert ist.

Ich habe ihr erzählt was passiert ist, und die war dann enttäuscht und meinte ich solle nicht mit ihr reden.

Ich fühle mich so dermaßen schuldig, und denke mir dass ich meine Schwester unnötig Probleme zubereitet habe.

Sie hat zu mir gesagt, ich soll nie wieder mit ihr ins Shisha-Café.

Soll ich mich für mein Verhalten entschuldigen? Was ist denn die Ursache, dass ich einfach so umgefallen bin?

Ich habe Shisha wie sonst auch immer geraucht aber so was ist mir zum ersten Mal passiert.

...zur Frage

Warum willst du dich entschuldigen, wenn du doch gar nichts gemacht hast? Ich finde eher, deine Schwester sollte sich bei DIR entschuldigen!

Immerhin war sie mit dir in der Bar, du bist geschwankt, es ist dir nicht gut gegangen und sie war nicht für dich da. Andere, fremde Leute haben sich um dich gekümmert und dich versorgt.

Dass sie danach sogar sagt, dass sie mit dir nicht mehr dort hingeht, finde ich nicht nur frech, sondern unverschämt. Eigentlich müsstest du zu ihr sagen, dass du mit ihr nicht mehr da hingehst und sie sollte sich entschuldigen!

...zur Antwort

Also ich habe Facebook immer verweigert, weil mir der Sinn dahinter verborgen blieb. Mein Mann ist bei Facebook und sagte immer: Naja es ist ganz witzig, wenn ich Leute dort treffe, die ich zuletzt vor 10 Jahren gesehen habe.

Für mich ist das eher ein Gegen-Argument: Wir haben uns 10 Jahre nicht gesehen? Wenn das so ist, dann hat das Gründe!

In weiterer Folge habe ich immer wieder bemerkt, dass Leute die Gegenwart nicht genießen können, weil sie ständig in der virtuellen Welt posten müssen, was sie jetzt gerade machen. Das fand ich noch viel bescheuerter!

Oder ich unternehme was und ständig wird alles fotografiert und hochgeladen. Das ist doch krank! Ich mach doch nicht Party, um damit anzugeben, sondern weil ich Spaß haben will. Und wenn ich dann um 4 Uhr morgens völlig betrunken bin, dann ist das meine Privatsache. Dann will ich nicht, dass mich irgendwer fotografiert und das ins Netz stellt. Nicht weil ich nicht dazu steh, sondern weil es niemanden was angeht!

Also ich pflege meine Kontakte noch persönlich. Ich hab kein Facebook, kein Instagram, gar nichts! Ich lade keine Bilder von mir hoch ins Netz weder von mir noch von meiner Familie.

Ich finde es furchtbar, wenn sich die Leute im Netz gegenseitig die Unterhosen zeigen:-!

...zur Antwort

Im Wald liegen eine Menge Eicheln rum. Dort findest du bestimmt eine mit der richtigen Größe.

...zur Antwort

Wer zahlt, schafft an! Klingt blöd, ist aber so!

Mach eine gute Ausbildung, ergreife einen sinnvollen Beruf, ziehe von daheim aus und danach kannst du dir Tick,Trick und Track auf den Unterarm tätowieren lassen wenn du es lustig findest. Niemand wird dich daran hindern!

...zur Antwort

Ich finde es eigentlich ziemlich hart von deinen Eltern, dass sie von dir verlangen, dass du mit 18 ausziehst, obwohl du noch Schüler bist.

Ist ihnen eigentlich bewusst, dass sie auch voll unterhaltspflichtig für dich sind, wenn du ausziehst?

Dh wenn sie dir nicht mehr Unterschlupf gewähren, müssen sie dir vollen Unterhalt zahlen und zwar bis zu dem Zeitpunkt, in dem deine Ausbildung abgeschlossen ist und du selbst dich erhalten kannst.

Das hat nichts mit dem Alter zu tun:

Befindet sich das Kind dagegen in der Ausbildung und/oder im Studium, ist es in aller Regel weiterhin bedürftig. Folglich besteht auch dann ein Unterhaltsanspruch, wenn der Unterhaltsverpflichtete leistungsfähig ist. In diesem Fall gibt es auch keine Altersbegrenzung. Im Übrigen: Der Selbstbehalt des Unterhaltsverpflichteten steigt sukzessive an (siehe dazu die Düsseldorfer Tabelle). Danach liegt der Selbstbehalt beim Unterhalt gegenüber einem erwachsenen Kind um einiges höher als bei einer Unterhaltsverpflichtung gegenüber einem minderjährigen Kind.

...zur Antwort

Natürlich muss er für jeden Monat, in dem er in der Wohnung wohnte, auch die vereinbarte Miete zahlen. Die Kaution kannst du gegenrechnen, also bleiben noch 8 Monatsmieten übrig, die du ggf auch exekutieren kannst.

Du hast 3 Jahre Zeit, diese Schulden gerichtlich geltend zu machen, erst danach verfallen sie.

...zur Antwort

Man kann nicht alle reichen Frauen in einen Topf werden. Genauso wenig wie man alle armen Frauen, alle dicken, alle dünnen oder alle allein erziehenden Frauen eine bestimmte Eigenschaft zuweisen kann. Das ist absurd!

Jeder Mensch ist ein Individuum, einzigartig und geprägt von der eigenen, höchst persönlichen Geschichte.

...zur Antwort

Ich denke, die deutsche Sprache hat Kultur und muss gepflegt werden! Dazu gehört unter anderem, dass man Sätze mit Bedacht bildet und nicht wie ein Kleinkind vor sich los prabbelt!

Einen Satz mit :' Also ich muss einen comment schreiben...' zu beginnen, ist schon mal ganz schlecht und der deutschen Sprache nicht würdig!

Da hilft es auch nicht, wenn man sich weltmännisch zeigt und unbedacht englische Begriffe hineinstreut, als wären sie ein modernes Gewürzmittel in einem neumodischen Kochrezept!

Wenn man die eigene Sprache nicht beherrscht, wie will man dann eine Fremdsprache lernen? Und beides zu vermischen finde ich ohnehin sehr fragwürdig.

Was will uns der Autor damit sagen? Das er weder Deutsch noch Englisch kann aber sich irgendwie zu verständigen weiß?

...zur Antwort

Na da hast du dir ein paar Irre eingefangen mit deiner Frage! Ich hätte auch nicht geglaubt, dass es noch so viele Fanatiker gibt. Da reden wir immer über den Islam und über den Rückschritt, dabei haben wir das gleiche auch im Christentum. Wer hätte das gedacht?

Also ich war ehrlich schockiert über deine Antworten! Ich hoffe für uns alle, unsere Gesellschaft bewegt sich in eine andere Richtung weiter.

Liebe Grüße!

...zur Antwort

Du arme kleine Maus!

Am liebsten würde ich dich jetzt drücken und dir sagen, dass du die allerbeste bist und es überhaupt keinen Grund für Selbstzweifel gibt.

Offenbar hast du nie ein Elternhaus kennengelernt, dass dich bestärkt und gefördert hat in deiner Entwicklung.

Wenn man nie Liebe erfährt, woher soll man dann wissen, dass man liebenswert ist?

Wenn ich so etwas lese, dann werde ich richtig sauer auf die Eltern!

Du hast eine Zwangserkrankung mit Zwangsgedanken. BITTE such einen Psychiater auf und keinen Psychologen. Ein Psychologe plaudert mit dir über deine Probleme und das ist vlt ganz nett und kann auch unterstützend ganz hilfreich sein, aber ein Psychiater kann dich medikamentös so einstellen, dass es dir gut geht!

...zur Antwort

Irgendwie ALLES würde ich sagen! Also zum einen bist du auf jeden Fall Alkohol gewöhnt. Dann hast du heute auch bestimmt einen guten Tag gehabt und gut gegessen, also eine 'gute Grundlage' geschaffen.

Und dann kommt es oft auch noch drauf an, wie man den Alkohol trinkt, also der zeitliche Aspekt. Wenn du 8 Bier innerhalb von 8 Stunden trinkst, sind sie erträglicher als wenn du die selbe Menge in 2 Stunden trinkst.

Es ist ein Zustandekommen von verschiedenen Faktoren. Heute verträgst du 8 Bier ganz locker, das nächste Mal bist du vlt nach 3 schon erledigt weil die Grundvoraussetzungen fehlen.

...zur Antwort