Welche Gelder stehen mir zu bei Erwerbsunfähigkeit und wohin soll ich mich wenden, an das Sozialamt oder an die Rentenversicherung?

Ich habe schon das Leben lang Probleme und war schon in unzähligen Therapien. Ich habe eine Schwerbehinderung und einen GdB von 50. Vom Jobcenter wurde ich für länger als 6 Monate als arbeitsunfähig eingestuft und das obwohl ich erst 20 bin.

Ich habe schon an einer Reha-Maßnahme teil genommen und sollte durch die berufliche Wiedereingliederung eine Ausbildung erlangen. Nach mehreren Monaten wurde die Maßnahme jedoch abgebrochen, da festgestellt wurde, dass ich weniger als 3 Stunden pro Tag arbeiten kann und derzeit erwerbsunfähig bin.

Vor, nach und während dieser Reha-Maßnahme habe ich Anträge auf eine stationäre Reha gestellt, aber alle wurden abgelehnt mit der Begründung, dass ich schon mal abgebrochen habe.

Wie sich das auf meine Zukunft auswirkt weiß ich noch nicht. Vom Jobcenter wurde ich in eine Behindertenwerkstatt geschickt, aber ich habe mich geweigert dort hin zu gehen, da ich es nicht schaffe und weil ich außerdem keinen Vorteil darin sehe.

Wichtig: Es gab auch schon sehr starke Komplikationen mit dem Jobcenter, so dass ich dort gar nicht mehr hingehen möchte. Darauf möchte ich aber nicht weiter eingehen.

Langsam verliere ich die Hoffnung, denn eine Ausbildung könnte ich sowieso nicht machen und ich würde nicht mal Teilzeit arbeiten gehen können. Ich habe leider hohe Schulden und meine Lage verschlechtert sich. Derzeit bin ich in Therapie und werde wahrscheinlich mein Leben lang Therapie und Medikamente benötigen.

Kann mir einer sagen, an welches Amt ich mich sonst noch wenden könnte? Meine Wohnsituation ist nicht gerade die beste und vom Jobcenter bekomme ich sowieso nicht den vollen Regelsatz. Ich möchte ja auch mal eine eigene Wohnung haben, damit ich endlich mal Fuß fassen kann. Würde mir Erwerbsunfähigkeitsrente zustehen und wenn ja, wie viel? Sollte ich mich eventuell doch lieber an das Sozialamt wenden oder habt ihr noch andere Ideen?

...zur Frage

Invalidenrente bei der Rentenversicherung beantragen und falls du zu wenig bekommen solltest dann noch dazu Grundsicherung beim Sozialamt beantragen.

...zur Antwort

Sieht aus wie Eichenmehltau. Ob man das wieder los bekommt weiß icht nicht.

...zur Antwort

Vielleicht Catfish?

...zur Antwort

Hormone der Pille sind nach ca. 6 Wochen aus dem Körper. Allerdings kann es bis zu einem Jahr dauern bis dein Hormonhaushalt wieder normal reguliert wird. Und in dieser Zeit können "Nebenwirkungen" wie Stimmungsschwankungen oder Pickel auftreten.

...zur Antwort

Die MHP ist eine patriotische Partei die für eine Einheit der Türkei bestrebt ist. Sie gilt als rechtsextrem und dessen Anhänger werden in Deutschland vom Verfassungsschutz beobachtet.

...zur Antwort

Das Frage ich mich auch nach jeder Wahl.
Ich denke das liegt daran das die meisten Menschen sich nicht wirklich erkundigen was die CDU so treibt. Wählen dann auch nur weil sie ja so viele andere wählen und sie keine alternativen wahrnehmen.

...zur Antwort