Um Autos verkaufen zu können, musst du eine Schulung machen.

Meist wird diese von den Herstellern angeboten, ist dann aber auch nur Hersteller bezogen! Dann kannst du auch noch eine Schulung bei der IHK machen, das wäre dann die allgemeinere Sache!

Habe selbst Automobilkauffrau gelernt und kann dir raten, die Ausbildung zuerst zu machen und dich danach um das Thema Verkäufer zu kümmern.

...zur Antwort

Das einzige was du noch versuchen könntest, wäre die Hose chemisch reinigen zu lassen.

Da es sich um fettflecken handelt, ist es schwierig

...zur Antwort

Warte einfach noch etwas ab! Bei dem einen geht es schneller bei dem anderen weniger schnell!

Es kann bis zu sechs Wochen Dauern

...zur Antwort
Mein Hund hat wunde Pfoten, was hilft wirklich?

Hallo, bei uns hat sich ein altbekanntes Problem eingeschlichen-wunde Pfoten. Mein ShihTzu-Dackel-Rehpinscher-Mix (also kleiner Hund) hat wunde Pfoten bekommen. Jetzt hinkt er leider...

Dabei muss ich sagen das ich bei der Pfotenpflege nicht nachlässig bin. Ein-zwei mal die Woche (je nach dem wie ich Zeit habe) bekommt er Vaseline auf alle 4 Pfoten. Außerdem achte ich darauf das die Haare unter den Pfoten nicht unkontrolliert lang werden und die Krallen ebenfalls nicht in der Länge ausarten...

Trotzdem hat er sie sich jetzt wohl wund gelaufen... Wir gehen zwar gern größere Runden spazieren,doch eher über Feldwege oder Wiesen, wenig Asphalt oder Sterne/Kies. Wenn wir Fahrrad fahren auch nie mehr als 2 km und vorzugsweise auf Feldwegen. Damit hat er generell keine Probleme, ich denke aber das laufen und das Wetter zusammen führen zu den wunden Pfoten, im Winter hatte er damit noch nie Probleme, naja in den einem Winter den er schon erlebt hat ^^"

Ist ja auch egal, Ursachenforschung kommt später,wichtiger ist mir jetzt WAS HILFT? Für das Salz im Winter hab ich Trixie-Pfotenpflege bekommen. Das hilft dafür ganz gut,aber gegen wunde Pfoten kann man das vergessen.

Auch an Melkfett mit Ringelblume hab ich schon gedacht, aber Melkfett umschließt den Ballen zwecks wasserabweisend und so (hab ich zumindest gelesen) und soll auch nicht helfen.

Mehr Vaseline ist auch keine Option... Da diese sehr fettig sind braucht es ewig zum einziehen, und ich hab nicht 7 Tage die Woche Zeit mich abends neben meinen eingeschmierten Hund zu setzen und 30 min zu warten das er liegen bleibt und der Großteil einziehen kann bevor er wieder los sprintet. Und ob das eine gute Lösung gegen bereits wunde Pfoten ist?

Schuhe sind auch keine Option, er hasst die Dinger trotz allem gutem Zureden...

Also was mach ich gegen wunde Pfoten?

Ihn hinken lassen und das Gassie-gehen solange minimieren bis alles verheilt ist?

Immer schön kühlen und nur noch wenig rausgehen bis es verheilt ist?

Vielleicht irgendeine Creme? Gibt es da was?

BITTE was empfehlt ihr mir gegen wunde Pfoten? Womit habt ihr die besten Erfahrungen???? Sorry für den langen Text...

...zur Frage

Habe bei wunden Pfoten gute Erfahrung mit Shea-Butter Cremes gemacht. Wenn du sie einmassierst zieht es auch schnell ein.

...zur Antwort

Das wächst wieder zu!

Du musst es dir wie beim epilieren von Haaren an den beinen vorstellen oder beim Augenbrauen zupfen! Das dauert zwar etwas (Schätze 3-4 Wochen) Aber dann sollte alles wieder zugewachsen sein.

...zur Antwort

Von Ersticken habe ich noch nichts gehört!
Du machst es vollkommen richtig und hältst die Nase kurz zu.
Das Nase zuhalten ruft den Schluckreflex hervor, was zur sofortigen Beendigung des Rückwärtsniesen führt.
Viele kurzschnauzige Hunde haben dieses Problem, aufgrund der Anatomie. Bei manchen Hunden tritt das Rückwärtsniesen im Wachstum vermehr auf und ist im ausgewachsenen Zustand vollkommen Weg. Bei anderen allerdings nicht und es muss operiert werden.

...zur Antwort

Definitiv!

Schade das du nicht schon eher nachfragen konntest!

Viel Glück!

...zur Antwort

Hatte unser Rüde auch mal, war einfach ein mit Talg gefülltes etwas. Nichts bösartiges, einfach wie ein verkapselter Pickel.

Hoffe bei euch ist es auch nichts schlimmes! Drücke die Daumen

...zur Antwort

Wenn du vermutest einen Pilz zu haben, solltest du zum Arzt oder zumindest in eine Apotheke gehen! Diese Mittel helfen schnell und effektiv. Das ist auch nicht peinlich, kann jedem mal passieren! Spricht nur keiner offen drüber!

Gute Besserung

...zur Antwort

Habe zwei französische Bulldoggen und kenne auch viele Besitzer von Bulldoggen!

Diese Rassen müssen die größten Schlafmützen überhaupt sein. Bis auch einige schlafen alle min 20 Stunden täglich! Andere noch mehr! Wenn dein Hund ansonsten keine Auffälligkeiten zeigt, ist es glaube ich völlig normal! Noch dazu haben wir sommer, das macht auch die Hunde platt!

...zur Antwort

Machen solltest du jetzt nichts.

Aber es nicht noch enmal machen!

...zur Antwort

Es klingt als würde dein Hund nicht wissen, wo sein Platz ist!

Ihr habt es schon gut angefangen, indem ihr ihm Konsequenzen aufgezeigt habt. Noch ein paar Tipps:

Immer VOR dem Hund durch eine Tür gehen

Nichts vom Tisch geben

Fressen erst nachdem ihr gegessen habt

Nicht aufs Sofa/Bett

IHR seid die, die sagen wo es langgeht und nicht euer Hund. Wenn er es wieder macht, ignoriert es! Er will damit Aufmerksamkeit erregen und egal wie ihr reagiert, ob positiv oder negativ, für den Hund ist Aufmerksamkeit = Aufmerksamkeit.

Natürlich müsst ihr positives Verhalten besonders loben!

...zur Antwort

Das kommt ganz auf den Betrieb an.

Manche nehmen die Bewerbung zur Kenntnis und schicken sie bei nichteinstellung einfach zurück oder schmeissen sie einfach weg.

Andere scannen jede einzelne Bewerbung ein und können so auf alte Unterlagen zurückgreifen.

Wieder Andere bieten ein Online-Bewerbungsformular an und somit wird es erst mal gespeichert.

Ob das alles so den Datenschutzrichlinien entspricht, wage ich zu Bezweifeln.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.