Welches Material ist mein Armband nun wirklich?

Ich habe zu Weihnachten ein Armband geschenkt bekommen. Man sagte mir es wäre Gold, ich sagte aber was ist das für eine Farbe? Weil es mit meinem Weißgold nicht übereinstimmte und dennoch eher ähnlich Richtung Weißgold oder Silber ist. Es wäre ein sehr helles Gelbgold wurde mir erzählt?! Ich wurde gleich stutzig, ließ es aber mal so stehen.

Es wurde mir zwar in einer Schmuckbox, eines Goldschmiedes übergeben.. aber naja, dass muss nichts heißen.

Ich kenne zum einen kein wirklich "helles" Gelbgold, zum Andern sind die Stempel sehr irreführend.

Auf dem Karabiner habe ich 925 entdeckt, was ja eigentlich Silber ist, oder? Und daneben auf den Armkettchen fand ich auch zwei Stempel einmal wieder 925 und einmal 399, jeweils untereinander? Was ist 399?

Und was ist es den jetzt für ein Material?

Gibt es eventuell auch ein quasi "Mischgold"?

Auf Legierung tipp ich weniger, da dieses bei mir eigentlich sofort anläuft.

Ich konnte online über 399 leider nichts finden.

Ich hänge mal Bilder an. Zum Farbvergleich auch mal eines wo man mein Weißgoldenes anderes Armband (das untere) sieht.

Danke euch schonmal

Lg Sabs

Stempel 925 und 399

Stempel Karabiner 925

Um dieses Armband handelt es sich

Farbvergleich mit meinem Weißgold Armband

Welches Material ist mein Armband nun wirklich?
Gold, Silber, Schmuck, Goldschmied, goldschmuck, Juwelier, Stempel, Echtheit, echtheitspruefung, Weißgold
Wie kann man jemals über den Tod des Partners halbwegs hinwegkommen?

Leider ist mein Partner vor etwas über einem Monat verstorben und ich weiß leider nachwievor nicht wie ich richtig damit klar kommen sollte. Die Beziehung war von Grund auf etwas ganz besonderes, es war auch der einzige Mann wo ich wusste, mit ihm möchte ich gemeinsam alt werden umgekehrt war es bei ihm genauso. Wir hatten bereits sehr viel gemeinsam durchgestanden, auch gesundheitsmässig. Er hatte bereits Anfang Jahr eine Op mit Komplikationen, ich hatte ihm wieder geholfen die ganzen Gedächtnislücken aufzuarbeiten, wieder alles erneut zu erlernen wie z.B. stehen, gehen, essen, kauen, schlucken.. Ich hatte noch nie mit einem Menschen so viel durchgestanden. Leider geschah erneut etwas und er hatte er zum Schluss keine Chance mehr und verstarb im August an Hirntot.. Es ist einfach so schwer zu verstehen, das er einfach nicht mehr da ist, auch extrem schwer damit klar zu kommen.. Egal was ich mache, was ich sehe oder was ich höre, alles erinnert mich an ihm. Leider sehe ich auch immer wieder die nicht so schönen Bilder vor mir, wie extrem schlecht es ihm aufeinmal an dem Tag ging wo ihm die Rettung bei mir abholte, wie sie ihm eingeladen haben, wie er im Krankenhaus lag(ich war jeden tag da!) .. wie sie die ganzen Maschinen vor meinen Augen abgeschlossen hatten.. Ich weiß auch, das er mir einen Antrag machen wollte, das habe ich auch rausgefunden, vermutlich sogar am Jahrestag der dieses Monat gewessen wäre..

Hat jemand eine Idee, einen Ratschlag was mich hierbei vielleicht mehr ablenken könnte oder mich das mehr verarbeiten lassen würde? Vielleicht hat ja jemand ähnliches erlebt..

Wäre für jede Antwort dankbar

Liebste Grüße Sabs

Freundschaft, Trauer, tot, Liebe und Beziehung, Partner, unglücklich, verarbeiten, verstorben