Sacher eine Woche vorbacken, geht das?

5 Antworten

Back erst einmal einen Probeteig, die Rezeptänderung kann schiefgehen. Dann kannst du einen 2. backen und diesen würde ich kühl und luftdicht lagern und erst einen Tag vor dem Termin zerschneiden, apricotieren und mit Schokolade überziehen.

mhm ich glaub ich werd wohl doch eher sie nach Originalrezept machen bevor es schief geht, sicher ist sicher. Geht ja schließlich nur um einen Gast was Zöliakie hat, da kann ich eine kleine alternative suchen.

1

Dann wirst du den Kuchen wohl einfrieren müssen.

Wenn du noch nie glutenfrei gebacken hast solltest du erst mal mit einer kleinen Portion experimentieren. So einfach ist das nämlich nicht, weil der Weizenkleber im Teig fehlt, du brachst ein anderes Klebeeiweiss als Ersatz.

Ich habe eine Sacher auch schon 5 Tage vorher gebacken-kptl. fertig mit Schokoüberzug und im Kühlschrank (Gemüsefach) bis zum Ereignis aufbewahrt.

.... hat fantastisch geschmeckt und war kein Problem -im Gegenteil: eine Sachertorte frisch -schmeckt nicht -sagte schon meine Oma.

Ich würde es wagen.....

Ok... muss noch dazusagen:

Ich habe keine Erfahrung mit glutenfrei -mein Rezept war Original .

Ein bis zwei Tage ist kein Problem, nach einer Woche ist jeder Kuchen logischerweise knochentrocken

Sachertorte trocknet eher nicht aus. Aprikosenkonfitüre und Schokoüberzug schützen davor.

2
@raubkatze

Auch Sachertorte trocknet wie jede andere Torte aus, ob Bisquit frisch oder eine Woche alt ist, ist ein deutlicher Unterschied

0
@raubkatze

Trotzdem schmecken sie lange nicht so gut, als wären sie frisch - ich hatte mal eine bestellt

Würde ich nicht mehr machen, denn frisch ist anders

0

2 Tage, 1 Woche finde ich zu lange

Was möchtest Du wissen?