Das mag auf einige Berufsfelder zutreffen. Aber in anderen Berufen fehlen ganz einfach die Fachkräfte, sprich die 3-jährig ausgebildeten Arbeitskräfte.

Allein in der Pflege sollen bis 2030 über 500.000 Fachkräfte planwirtschaftlich fehlen.

...zur Antwort

Das kommt darauf an, wie schnell die Folgeerkrankungen des Alkoholkonsums sich bei dir ausbilden. Alkoholkonsum ist ein Hauptrisikofaktor kardiovaskulärer Erkrankungen (wie pAVK, KHK - hervorgerufen durch die Arteriosklerose), außerdem schädigt Alkohol die Leber und führt zur Leberinsuffizienz.

...zur Antwort

Kohlenhydrate sind Zucker - Einfachzucker, Zweifachzucker, Mehrfachzucker etc.

Kalorien sind die Energieeinheiten, die du mit der Nahrung zu dich nimmst bzw. die Energie, die aus einer Menge Nahrung gewonnen werden kann. Zucker, Fette und Eiweiße enthalten Kalorien.

...zur Antwort
Naja, muss nicht sein

Wenn du ohne Suchtdruck mit dem Rauchen aufhören oder es unterbrechen kannst, dann nicht.

In einem solchen Fall allerdings sehr unwahrscheinlich, dass du das kannst.

...zur Antwort

Ich kann dazu nur sagen, dass diejenigen, die anderen Menschen kulturelle Aneignung vorwerfen, selber Rassisten sind.

Oder wie wird es genannt, wenn man jemanden aufgrund seiner Ethnie, Herkunft und seines Aussehens etwas verbieten will?

...zur Antwort

Wenn jemand, warum auch immer, Einblick in deine Krankenakte nehmen könnte, würde er natürlich alles sehen, was dort drinnen geschrieben steht.

Im Allgemeinen gilt jedoch im medizinischen Bereich, dass man nur so viel über einen Patienten erfahren sollte, wie man selbst zur Durchführung seiner Arbeit an ebendiesem Patienten benötigt. Und wenn ein Arzt mit dir nichts zu tun hat, wird er auch kein Einblick in deine Akte bekommen.

...zur Antwort

Das Kaiserreich entstand unter der Führung Preußens, das alle anderen deutschen Staaten militärisch, wirtschaftlich und politisch dominierte.

Durch die Reichsgründung wurden die Könige, Fürsten etc. nicht ihrer Länder beraubt, sie stimmten nur zu, gewisse Kompetenzen (z.B. Außenpolitik) an das Reich abzutreten. Die gewöhnlichen Adeligen mit Landbesitz verloren übrigens auch nichts.

Nur in wenigen Fällen enteignete Preußen vormals herrschende Häuser und Adelige, zum Beispiel das Königreich Hannover, das von Preußen annektiert wurde.

...zur Antwort

Ist doch dämlich. Auf dem eigenen Grundstück wurde der Hund doch so gehalten, dass er keine Fremden verletzen kann.

...zur Antwort