Wie kann eine himmlische Regierung die Menschen auf der Erde regieren wenn der Himmel doch unsichtbar ist und demzufolge auch die Regierung unsichtbar ist?

Jehovas Zeugen behaupten, Jesus Christus wird zusammen mit 144.000 Menschen die Regierung über die Erde bilden und dort 1000 Jahre lang regieren.

Nun ist es so, der Himmel ist für uns ja nicht sichtbar. Und Jesus ist unsichtbar im Himmel und die 144.000 Menschen sind alle gestorben und dann angeblich in den Himmel gekommen und dem zufolge auch unsichtbar.

Jetzt nehmen wir mal an, Harmagedon ist vorbei, alle Regierungen auf der Erde existieren nicht mehr und Jesus soll nun mit den 144.000 VOM HIMMEL AUS die Erde regieren. Wie soll das möglich sein? Also wie soll eine Regierung, die für die Menschen unsichtbar ist, regieren?

Die einzige Option die ich sehe ist dass Jesus hier auf der Erde dann Menschen ernennt, welche in seinem Auftrag regieren. Nur wozu braucht er dann 144.000 "Mitregenten" im Himmel?

Hat jemand eine Idee, wie das funktionieren soll?

Aus dem Buch "Was ist Gottes Königreich"

4 Gottes Königreich ist eine Regierung, die Jehova Gott eingesetzt und für die er einen König ausgewählt hat. Wer ist der König dieses Königreiches? Es ist Jesus Christus. ...
5 Wo befindet sich der Regierungssitz des Königreiches Gottes? Überlegen wir einmal, wo Jesus jetzt ist. Wir haben gelesen, dass er an einem Marterpfahl hingerichtet und dann auferweckt wurde. Kurze Zeit später fuhr er in den Himmel auf . Genau dort befindet sich auch Gottes Königreich — im Himmel. Die Bibel nennt es deshalb „himmlisches Königreich“. Obwohl Gottes Königreich im Himmel ist, wird es über die Erde herrschen.

Also obwohl das Königreich, der König und die 144.000 Mitregenten IM HIMMEL SIND werden sie über die Erde herrschen. Daher die klare Frage: Wie soll das gehen ohne "menschliche Helfer" hier auf der Erde?

...zur Frage

Ich kann Dir jetzt leider keinen Beleg geben oder eine konkrete Quelle benennen, in welchem der Druckschriften der Wachtturmgesellschaft dies zu finden ist, jedoch, so wurde mir in meinem 'Bibelkurs' beigebracht, werden die Ältesten, also die Gemeindevorsteher nebst ihren Ehefrauen von 'Jehova' als Fürsten und Fürstinnen eingesetzt, um auf der Erde die Bevölkerung zu regieren. Das ist dann ihre Belohnung für den besonderen Einsatz, den sie in dieser Welt hier erbringen.

...zur Antwort
Das wäre in Deutschland ebenfalls möglich

Erst kürzlich gab es hier durch einen User Einschüchterungsversuche, indem er damit drohte, ihm nicht genehme, jedoch belegte und belegbare Aussagen in Antworten über die Organisation der Zeugen Jehovas einem Staatsanwalt zukommen zu lassen, damit sich die Justiz entsprechend kümmert.

Wenn er es denn dann täte, wüssten wir, welches Urteil ein deutsches Gericht fällen würde.

Ich begrüße dieses Urteil eines Schweizer Gerichts sehr und freue mich über die Entlastung von Frau Spiess - jedoch halte ich es für mehr als überzogen, hiervon eine Erwartungshaltung auf die Absprechung/Entziehung des Körperschaftsstatus in D abzuleiten.

...zur Antwort

Also jetzt mal ein Beispiel aus dem realen, täglich pulsierenden Leben:

Wenn ich meiner FrauvonRibbeck, nachdem sie sich morgendlich mit Cocosöl eingecremt hat, sagen würde: "So, für heute hast du aber genug gegessen (Nährstoffaufnahme über das Organ Haut), jetzt gibts den Tag nix mehr.", die würd mir schwer die Leviten lesen und mir alle greifbaren Birnen an den Kopf werfen.

Nährstoffversorgung kann mit essen verbunden sein, essen muss nicht unbedingt Nährstoffversorgung bedeuten, Nährstoffversorgung kann glücklicherweise auch ohne essen erfolgen.

...zur Antwort

Weil der Führer Anthony Morris der Dritte seinen Kultanhängern Todesangst einjagt, wenn er ihnen in Vorträgen sagt, dass sie von ihrem eigenen Gott Jehova in seiner spektakulären Schlacht vernichtet werden, wenn sie nicht so viel predigen, wie sie eigentlich könnten.

Der Tony sagt da nichts von Qualität geht vor Quantität, nein, auf die Menge kommt es an.

Als Neuerung kann man ja schon die 'Tele-Evangelisation', die 'lebensbringende Internetsite' LoL sowie die Trolley-Stände ansehen; ob dadurch aber Neumitglieder gefischt werden können, ich bezweifele es.

Aber wie gesagt, es gehört ja zu ihrer theologischen Auffassung, Matthäus 24,14 und so. Das haben sie 100 Jahre in die Köpfe der Mitglieder geimpft, da kann man sich doch so kurz vor dem Showdown nicht zurücklehnen, da muss man jetzt halt bei bleiben, sonst werden auch noch die letzten Mitglieder abtrünnig.

...zur Antwort

Bei diesem Thema denke ich mir häufig, ist der Glaube an eine Wiedergeburt gar nicht so verkehrt.

Wenn die Menschen damit rechnen müssen, nocheinmal auf diese Erde geboren zu werden, dann würden sie vielleicht achtsamer mit diesem Planeten und allem darauf umgehen und versuchen, eine möglichst saubere, intakte Umwelt zu hinterlassen, in die sie dann zurückkehren können und nicht auf einen verseuchten, dreckigen, stinkigen, giftigen Planeten, der kaum noch Ressourcen bietet. Himmel auf Erden oder Hölle auf Erden.

Als Christ sollten wir uns in der Verantwortung eines eingesetzten Sachwalters sehen und uns bemühen, den Job so gut wie wir können im Sinne unseres Auftraggebers zu erfüllen.

...zur Antwort

Vielleicht betet ein ZJ das Vaterunser als Individuum, das weiß ich nicht. Was ich weiß, das sie es als organisierte Gruppe nicht tun. Sie tun es auch nicht auf Einladung an der Tür, wenn sie klingeln, so meine persönliche Erfahrung. Oder hat wer anders schon das Vaterunser mit den Zeugen an der Tür gemeinsam gebetet?

Ich kann nur vermuten, weshalb dieses Gebet bei den Zeugen unterdrückt wird: es ist schlichtweg zu machtvoll.

Transferiert man das Vaterunser ins aramäische und versucht es bestmöglich wieder zu übersetzen, so lautete es wie folgt:

O Gebärer(in)! Vater-Mutter des Kosmos,
Bündele Dein Licht in uns – mache es nützlich:
Erschaffe Dein Reich der Einheit jetzt.
Dein eines Verlangen wirkt dann in unserem – wie in allem Licht, so in allen Formen.
Gewähre und täglich, was wir an Brot und Einsicht brauchen.
Löse die Stränge der Fehler, die uns binden, wie wir loslassen, was uns bindet an die Schuld anderer.
Lass oberflächliche Dinge uns nicht irreführen, sondern befreie uns von dem, was uns zurückhält.
Aus Dir kommt der allwirksame Wille, die lebendige Kraft zu handeln, das Lied, das alles verschönert und sich von Zeitalter zu Zeitalter erneuert.
Amen

Übersetzung nach Douglas-Klotz

Das Vater Unser beinhaltet alles, was wir Menschen verstehen und anwenden müssen bzw. in uns wirken lassen müssen, was wir uns erbitten und erhoffen, was wir preisen. Es bedarf keines Wachtturms und Erwachets zur Erklärung, das Vater Unser versteht jeder ausnahmslos.

Zeugen Jehovas meinen, das Vater Unser sei ein Nachgeplappere?

Wer das von Euch ZJ meint, den lade ich ein zum gemeinsamen Gebet. Erlebt mal, wie es ist, wenn ihr die Hand Eures Nachbarn ergreift, die vor Aufregung zittert und schweißnass ist. Wenn Eure Hand so fest gedrückt wird, dass es fast schon ein wenig unangenehm ist. Wenn die Freude Hand zu Hand übertragen wird.

Oder aber auch: wenn Euer Nachbar (oder Ihr selbst) die Kirche verlässt, weil er eben (noch) nicht in der Lage ist, das Vater Unser gemeinsam zu beten, weil er (noch) nicht verzeihen kann.

Das ist kein Nachgeplappere, das ist das zutiefste Empfinden, Verstehen und Erbitten Jesu Worte.

In dem Bewusstsein, dass dieses Gebet von Christen vor 2000 Jahren von Christen gebetet wurde, so wie Jesus es sie lehrte und genau so beten wir es heute. Dieser Gedanke ist doch erhebend.

Wir beten um das Reich Gottes und irgendwann, irgendwann wird es da sein. Bis dahin werden wir das Vater Unser beten und uns an den Händen halten.

Liebe Zeugen, ich strecke meine Hand aus.

...zur Antwort

Im Studien-Wachtturm April 2016 ist folgendes abgedruckt.

2 Unter anderem zahlen wir Gott das zurück, was ihm rechtmäßig
zusteht, wenn wir neutral bleiben und uns konsequent aus der
Politik heraushalten (Jes. 2:4). Wir gehen daher weder gegen
Regierungen vor, die Jehova ja duldet, noch unterstützen wir
patriotische oder nationalistische Interessen (Röm. 13:1, 2). Wir
versuchen nicht, Politiker zu beeinflussen oder die Regierung zu ändern
. Außerdem gehen wir nicht wählen noch lassen wir uns wählen.

(Seiten 27, 28)

Im Abschnitt 6 auf Seite 28 des gleichen Artikels heißt es dann auszugsweise weiter:

... Wenn wir ungerecht behandelt werden, wenden wir uns wie der Apostel Paulus an die verantwortlichen Stellen (Apg. 25:11). ...

Die WTG will also den Artikellesern weismachen, sie betriebe keine Lobby, sondern mache von Appellen Gebrauch oder beschreite den Weg der ordentlichen Gerichtsbarkeit.

Die Teilnahme von ZJ an den OSCE-Konferenzen widerspricht ganz klar der im WT abgedruckten Selbstaussage, denn es handelt sich dabei um Lobbyarbeit, deren Teilnehmer nennt man Lobbyisten.

Insofern kann ich Dir Deine Frage auch nicht beantworten, denn die WTG sagt und schreibt das eine, tut aber das andere.

Vielleicht isst die Teilnahme von Philip Brumley (General Counsel JW) an diesem Lobbytreffen für Dich auch noch von Interesse - nicht mehr ganz neu, aber passt aktuell gut zu Deiner Frage:

https://www.gpo.gov/fdsys/pkg/CHRG-106hhrg68022/html/CHRG-106hhrg68022.htm

...zur Antwort

Ich lach mich schlapp. 

Google mal mit den Schlagworten 'Tight Pants Tony' (Anthony Morris der Dritte, Mitglied der leitenden Körperschaft der ZJ).

Mit seiner Ansprache über enge Buchsen ist ihm echt mediale Aufmerksamkeit zuteil geworden (ich wüsste nicht, dass ihm das bezügl. der Verkündigung des herannahenden  Reiches Gottes ebenso gelungen ist, was doch eigentlich sein Job ist - oder nicht?)

https://youtube.com/watch?v=_U_sz8MsUqQ

Also, enge Buchsen sind von homosexuellen Designern nur zu dem einen Zweck entworfen worden, damit sie sich an deren Trägern aufgeilen können. 

Das Tragen solcher enger Buchsen ist seiner Verkündigung nach für einen Christen nicht angemessen.

Wenn der Papst zu einer Ansprache in's Ausland kommt (TPT ist in seiner Stellung durchaus mit dem Papstamt vergleichbar) und dann solch einen K.ck von sich gäbe, würden sich die Leute doch vorwiegend schwer wundern und sich vor den Kopf schlagend erhebliche Sorgen um den Geisteszustand des Papstes machen.

...zur Antwort

Die Korrespondenzrichtlinien der Wachtturmgesellschaft sagen hierüber folgendes aus:

Eine Person, die als Hermaphrodit geboren wurde, also beide Geschlechtsmerkmale aufweist, hat das Recht und die Freiheit, das von ihr gewählte Geschlecht anzunehmen, auch operativ.

Eine Person, die körperlich eindeutige Geschlechtsmerkmale aufweist, jedoch darunter leidet, im falschen Körper geboren worden zu sein, hat kein Anrecht auf eine Geschlechtsumwandlung, sondern hat das angeborene Geschlecht zu akzeptieren.

Unterzog sich eine solche Person einer Geschlechtsumwandlung, bevor er Kontakt mit ZJ hatte und nun beitreten möchte, so hat er sich wieder in die Rolle des ursprünglichen Geschlechts zurückzufinden; ist diese Person zudem in einer Partnerschaft/Ehe, so ist diese erforderlichenfalls aufzugeben (ein zur Frau umgewandelter Mann darf also nicht mehr mit seinem geliebten Ehepartner Mann zusammenbleiben, da es sich um eine homosexuelle Ehe handeln würde; wäre der Ehepartner allerdings eine Frau, dürfte die Partnerschaft bestehen bleiben).

Kommt die Person dem nicht nach, wird sie nicht getauft und nicht in die Gemeinschaft aufgenommen.

Eine Person, die sich nach Taufe einer Geschlechtsumwandlung unterzieht und dies nicht bereut (ausgenommen Hermaphroditen), wird ausgeschlossen.

Transvestie ist nicht gestattet und bei Zuwiderhandlung ein Ausschlussgrund aus der Gemeinschaft.

Konkret und ausführlich kannst Du das alles selbst hier nachlesen:

drive.google.com/file/d/0B5O25TquiW0xWHpTdm5vQ1R1ZGc/view

...zur Antwort

Aus Gründen des Zeitmangels habe ich diesen Beitrag lediglich mittels google translate übersetzen lassen, deswegen etwas holperig, aber durchaus noch verständlich:

"Interessanter Artikel

Http://doctrinesoffaith.com/more-errors-in-jehovahs-witness-new-world-translation-bible/

Mehr absichtliche wiederholte Fehler in der neuen Welt Übersetzung Bibel: Eine Studie über "Apostaten". Wortstudie: APOSTATE wurde der Neuen Welt Übersetzung hinzugefügt. 

Die Wachtturm-Gesellschaft hat Wörter in der Bibel geändert und sie mit dem Wort, dem Abtrünnigen, ersetzt. Per Definition:

In diesem Artikel werden die Fakten über mehr Fehler in der New World Translation, die von der Wachtturm-Gesellschaft der Zeugen Jehovas im Jahr 2013 veröffentlicht wurde, bekannt gegeben. Es wird auch die Schriften der New World Translation Version von 1961 untersuchen . Vergleichen Sie die Schriften für sich selbst mit den bereitgestellten Ressourcen oder anderen Ressourcen, die Sie zur Verfügung haben.

Einleitung & Hintergrund

Die Wachtturm - Gesellschaft hat Worte in der Bibel verändert und ersetzt es mit dem Wort, Abtrünnige . Per Definition:

Definition von abgefallenen in Englisch:

Substantiv

Eine Person, die auf einen religiösen oder politischen Glauben oder Prinzip verzichtet .

Quelle: Oxford Wörterbücher

Das Wort "Apostat" wird in ein paar verschiedenen Weisen bezeichnet. Das englische Wörterbuch verweist darauf, wie oben angegeben. Andere deuten darauf hin, dass es sich auf einen bezieht, der sich gegen Gott (zum Atheismus) dreht. Die Zeugen Jehovas lehren, dass es bedeutet, dass eine Person "sich von Jehova abwandte". Doch wer sich von Gott abwendet, hat keinen Glauben an Gott.

Jehovas Zeugen lehren, dass, wenn Sie ihre Organisation verlassen, verlassen Sie automatisch Gott selbst . Im Wesentlichen lehren sie Versammlungsmitglieder, dass ehemalige Zeugen Jehovas alle Atheisten sind. Was diese weg gibt, wenn man sie , ist zu fragen , ob sie , dass alle ehemaligen Zeugen Jehovas sind glauben , Atheist , werden sie wahrscheinlich sagen : "sie Jehova verlassen , als sie" die Wahrheit "links (sie bezeichnen sich selbst als" die Wahrheit ", ein Begriff, Jesus nahm für sich selbst an: "Ich bin der Weg, die Wahrheit ...") weil sie ihre Organisation mit einer direkten Zugehörigkeit zu Gott vergleichen.

Also, in einer Nußschale Wachtturm-Gesellschaft lehrt: ehemalige JWs verließen Gott. (Atheist) Allerdings können viele ehemalige Zeugen Jehovas tatsächlich bezeugen, dass sie nirgendwo in dieser Kategorie sind, keinen Glauben an Gott zu haben. In der Tat haben viele einen stärkeren Glauben an Gott, als sie jemals als einer von JWs getan haben.

Veränderungen in der Zeugnis des Jehovas, die neue Welt Übersetzung: Johannes 8

Es ist kein Geheimnis, dass es zahlreiche Änderungen, Ersetzungen und Unterlassungen in der 2013 New World Translation gibt. Der prominenteste ist Johannes 8: 1-11 , der vollständig entfernt wurde. Der Wachtturm und die JWs behaupten, dass dies eine Passage der Debatte sei, wie einige Fachübersetzer in ihren Übersetzungen bemerken, dass diese Passage nicht ordnungsgemäß in diesem Teil der Bibel platziert worden ist. Vielmehr kann es in einem anderen Abschnitt, wahrscheinlich Luke gehört haben.

* 1961 Neue Welt Übersetzung : Beginnt Johannes 8 mit Vers 12, schließt aber Johannes 8: 1-11 unterhalb der Passage ein und erkennt an, dass einige Manuskripte Johannes 8: 1-11 auslassen . In diesem Fall ist es meines Erachtens, dass diese Version des NWT korrekt war, wenn er die Schrift verließ, wo es war.

Die Schrift ist nicht aus anderen Übersetzungen entfernt worden, weil die meisten Übersetzer es nicht wagen, die Offenbarung 22:19 auf die Gefahr zu verletzen, dass sie falsch sind und sich von dem Wort der Bibel entfernen. Die in der Schrift angegebene Rückwirkung verliert im Himmel. Der Wachtturm aber hat diese Schriftswarnung ignoriert, wahrscheinlich, weil der Regierungskörper besagt, dass Gott sie persönlich leitet.

Änderungen an der Neuen Welt Übersetzung: Apostat

Das Wort Abtrünnige wurde in der Version 1961 verwendet, aber dann wurden einige dieser Schriften wieder geändert, wie in der Version 2013 gesehen.

The New World Translation, absichtlich hinzugefügt , um das Wort Abtrünniger , um ihre Bibel in den folgenden Schriften entnommen aus ihrer Website, die die 2013 - Version des NWT zeigt. Die 1961-Version zeigt auch das Wort Abtrünnige in den Passagen unten, sowie zusätzliche Passagen.

Quelle: Die neue Welt Übersetzung der heiligen Schriften . (Die unten geschriebenen Schriften werden von der JW.org- Website kopiert und stimmen nicht mit den anklickbaren Links der Schrift selbst überein. Klickbare Links werden von der ESV Bibelübersetzung bereitgestellt. Klicke auf den Schriftslink, um zu sehen, wie die ESV-Version für jede Schrift liest.)

11 Sprüche: 9 Durch den Mund derabtrünnigen bringt seinen Nächsten zu ruinieren, aber durchWissen der Gerechten gerettet

Jesaja 10: 6 Ich will ihn gegen einen schickenabtrünnigen Nation, gegen die Leutedie mich wütend gemacht; Ich werde ihm befehlen, viel Beute und viel Plünderung zu nehmen und sie wie Schlamm auf den Straßen zu zertrampeln.

Jesaja 33:14 Die Sünder in Zion sind in Schrecken; Zittern hat dieAbtrünnigen ergriffen: "Wer von uns kann leben, wo es ein verzehrendes Feuer gibt? Wer von uns kann mit unauslöschlichen Flammen leben? "

Jesaja 9:17 Darum wird sich Jehova nicht über ihre Jünglinge freuen, und er wird keine Gnade haben über ihre vaterlosen Kinder und ihre Witwen, denn alle sindAbtrünnigeund Übeltäter und jeder Mund spricht Sinnlosigkeit. Angesichts all dessen ist sein Zorn nicht zurückgekehrt, aber seine Hand ist immer noch ausgedehnt, um zu schlagen.

Das Wort Abtrünniger ist in den oben genannten Schriften in den Jahren 1961 und 2013 Versionen des Neuen - Welt - Übersetzung absichtlich hinzugefügt.

* Die 1961 Neue - Welt - Übersetzung spritzt auch das Wort Abtrünniger in:

Job 13: 6 Job 17: 8 Job 27: 8 Job 34:30 Psalm 35:16

Allerdings sind diese Schriften in der 2013 Neuen Welt Übersetzung geändert worden, korrigiert das Wort, und stattdessen mit "gottlos" oder "ungöttlich", wie es übersetzt werden sollte. Sie haben aber nicht die Schriften in Sprichwörtern und Jesaja auf die gleiche Weise behandelt.

Eine vollständige Studie wurde mit 15 der häufigsten Bibelübersetzungen durchgeführt, darunter die populärste King James Version, New King James Version, neue internationale Version, englische Standardversion, überarbeitete Standardversion, neue amerikanische Standardbibel und andere. Die 15 Übersetzungen übersetzen das Wort mit dem Strong's H2611 Wort, Chaneph , das eigentlich in allen 15 Übersetzungen richtig übersetzt wird, um entweder:

Heuchler gottlos Ungöttlich entweihen

Die Jehovas Zeugen Wachtturm-Gesellschaft hat das Wort geändert, um "Abtrünnigen" zu sagen, was eine ganz andere Bedeutung des Starken H2611- Wortes ist, Chaneph , das 13 Mal in der King James Version gefunden wurde, sowie die weithin akzeptierte, genaueste Übersetzung, die NASB . Was bedeutet das? Lesen Sie die Verse wieder. Wenn das Wort am häufigsten in der genauesten Wort-für-Wort-Version auf "Heuchler" übersetzt wird, dann gibt es einen Grund dafür, dass der Wachtturm das Wort übersetzt hat, um ein Wort zu verstehen, das für die Zeugen des Jehovas verwendet wurde.

Wenn die JWs lehren, dass ehemalige JWs Gott verlassen haben, dann, indem sie ihre Schrift ändern, bekräftigen sie, dass ehemalige JWs von Gott gehasst werden (auch wenn sie Christen sind, die Gott lieben). Die Zeugin der Zeugen Jehovas impliziert, dass jeder, der die Zeugen Jehovas verlässt:

Bringt seinen Nachbar zum Ruin (

 

Sprichwörter 11: 9

 

NWT)

Haben Gott wütend und sind wie Schlamm zertrampelt (

 

Jesaja 10: 6

 

NWT)

Sünder, in Angst, zitternd, im Feuer (

 

Jesaja 33:14

 

NWT)

Übeltäter, die von der Hand Gottes geschlagen werden (

 

Jesaja 9:17

 

NWT)

Wenn dies geklärt ist, haben JWs das Wort für Heuchler genommen und es mit einem Atheisten verglichen , nach ihren eigenen Begriffen . Im Wörterbuch wird ein Heuchler angegeben: (Quelle: Mirriam Webster)

Heuchler

\ Hallo-pə- ˌ krit \ Substantiv

: Eine Person, die behauptet oder vorgibt, bestimmte Überzeugungen darüber zu haben, was richtig ist, aber sich verhält sich in einer Weise, die mit diesen Überzeugungen nicht einverstanden ist

Starke H2611

Heuchler geben vor, bestimmte Überzeugungen zu haben. Starke H2611 bezieht sich auch auf Gottlose ( Atheisten ) oder Ungodly (Handeln in einer Weise, die Trotz gegen Gott zeigt). Nirgends übersetzen dieses Wort zu abtrünnige , (eine religiöse Überzeugung zu verzichten).

Beachten Sie auch: Ein religiöser Glaube ist nicht dasselbe wie die Theologie. Religion ist nicht definiert als das Studium Gottes. Es ist ein Glaube an . Theologie ist das Studium von Gott.

Apostat bedeutet nicht Heuchler.

Apostat bedeutet nicht gottlos.

Apostate bedeutet nicht profan.

Apostate bedeutet, auf einen Glauben zu verzichten. Nicht auf Gott zu verzichten.

Das Wort Apostat wurde von der Wachtturm-Gesellschaft zu diesen Schriften hinzugefügt, wo es nicht in irgendwelchen anderen Bibeln erscheint, die leicht in den Top 15 Übersetzungen gefunden werden."

Quelle: https://www.jehovahs-witness.com/topic/221080003/did-jehovahs-witnesses-dishonestly-insert-word-apostate-their-custom-version-bible?page=1

...zur Antwort

Auch bei RRs gilt: die Sympathie entscheidet.

Grundsätzlich legen RRs Wert auf Etikette. Das Gegenüber sollte schon die Höflichkeit an den Tag legen, sich namentlich mit Tagesgruß vorzustellen bei anschließender Anfrage: wollen wir miteinander spielen?

Deshalb kann's zwischen einem RR und Labbi schonmal krachen. Der Labbi, der glaubt, alles meine Freunde, kann da gehörig zurechtgewiesen werden.

Zudem kommt's auf den Charakter Deines RRs an; als souveräner Rüde wird er schon mit anderen zurechtkommen. Es sei denn, er findet sein Gegenüber echt sch...e und entscheidet, seinem Intimfeind begegnet zu sein. 

Mein RR-Rüde (intakt) kommt am besten mit anderen (gleich ob intakt oder kastriert) aus, die entweder Clowncharakter (aber höflich bitte!) haben oder aber absolut souverän sind.

Meine RR-Hündin, sehr charakterstark, kommt am besten mit wesensgleichen aus, gleichgültig welche Rasse.

Und die Dritte im Bunde kann alles, die ist einfach so.

Das Problem, das ich heute bei den RRs sehe, ist, dass die Zucht mehr und mehr zu Lasten der Charakterfestigkeit geht. Ich nehme vermehrt ängstliche, schüchterne und unsichere Hunde wahr. Solche Hunde haben es grundsätzlich nicht leicht in der Begegnung, das macht dann auch keine Freude und man/Hund macht sich keine Freunde.

...zur Antwort

Es handelt sich hierbei wohl um Eigenproduktionen sowie um Auftragsarbeiten. Es ist beides.

Die Auftragsarbeiten lassen sich belegen durch den Auftragnehmer, der JW.(B)org als Referenzkunden angibt; es handelt sich hierbei um Cowboystudios.net, Heritage Estate, Yelahanka, Bangalore, India.

Mit etwas Fleißarbeit lassen sich vielleicht noch weitere Auftragnehmer ausfindig machen. 

Die Gebäudeanlage in Patterson/USA weist ua. die Einrichtung Audio & Video Studios auf, die: 

-Animationsfilme für Kinder produzieren und sie im Internet veröffentlichen. 

-Filme in voller Länge veröffentlichen auf DVD. -Orcherstermusik, komponiert und aufgezeichnet vor Ort von Musikern  aus aller Welt, die sich für Aufnahmesessions treffen.

avoidjw.org/2015/08/watchtower-facilities-new-york/

Zudem greift die JW.(B)org auf Stockvideos und Filmmaterial zurück, auch Musikstücke sind hinzugekauft.

Beleg: Musikalische Untermalung beim diesjährigen Kongress zum Abschlussvideo. Hierbei handelt es sich um das Lied 'Eternal Flame' von Audiomachine 

Dem Cover nach hätte sich kein Zeuge diese Musik kaufen oder anhören dürfen, auf dem Kongress allerdings darf sie verwendet und gespielt werden - Extra für Euch-.

Zu den Schauspielern gibt es auch noch interessante Anmerkungen, insbesondere zu Nicholas King, der auch Mitglied im Wachtturmchor ist.

Insofern schränke ich die Aussagen aus dem nächsten Video ein - es sind nicht zwingend alles zugekaufte C-Schauspieler; sehr viele von den Akteuren sind von Person her als ZJ bekannt.

" data-rel="nofollow">

www.reddit.com/r/exjw/comments/4u5gew/watchtowers\_propaganda\_actors/

...zur Antwort

Unser bester Kumpel ist Zeuge Jehovas, was sollen wir tun?

Hallo, ich habe einen etwas komplexeren Streit mit meinem Kumpel, mit dem ich meine lustigsten Erinnerungen teile. Wir haben seit wir circa 10 waren immer, wenn möglich, etwas zusammen unternommen und er ist auch ein willkommener Freund und Gast der Familie und ich der seinen geworden. Bei unseren Vorhaben haben wir auch den Ein und Anderen Mist gebaut wo wir durchaus auch beinharte Konsequenzen in Kauf nehmen mussten. Nichts desto trotz war es immer eine Mordsgaudi und wir wurden quasi beste Freunde. Wir hatten auch einen dritten im Bunde (nennen wir ihn Felix), der jedoch nicht immer bei unseren Aktionen dabei war aber wir waren trotzdem ein spaßiges Trio. Während ich vorerst ein Gymnasium besuchte und nun an einer höheren Lehr und Forschungsanstalt zur Schule gehe, begnügte er sich mit einem Hauptschulabschluss und einer anschliesenden Lehre zum KFZ Mechaniker. Was unsere Freundschaft erstmals erschütterte war sein Verfall in die "coole" Jugendschicht, was auch das Rauch und Trinken in jungen Jahren mit sich führte.

(Hier muss ich nun erwähnen, dass mir immer schon bewusst war dass seine Mutter Zeuge Jehovas war, jedoch nicht fanatisch oä.. Allerdings kümmerte mich und ihn das genau so wenig. Er war auch nie wirklich daran interessiert und hatte katholisches Glaubensbekenntnis woraufhin er sich auch firmen lies.)

Nach einer mehr oder weniger Kontaktlosen Zeit versöhnten wir uns aufgrund dessen wieder, dass wir beide nicht ewig aufeinander angepisst sein wollten. Jedenfalls hatte er sich in dieser Zeit in der wir keinen Kontakt hatten (und auch schon etwas davor) den Zeugen Jehovas durch einen alten Mann der jedes Jahr zu ihnen nach Hause kamm (wegen was auch immer) immer weiter angenähert. Das störte mich solange nicht bis er anfing mich für seine Sache dort anzuwerben. Ich machte ihm klar, dass es mich nicht interessiere. Zunehmend verhielt er sich auch noch seltsam gegenüber nicht-Zeugen. Zb. wollte er nicht mehr wohin Essen gehen oder so da ihm dort zu viele Leute waren. Jedoch berichte er mir oft wie er mit seinem "Freund" (dem alten Mann) Steak essen war o.ä. Nun ist er bereits so tief drinnen in dieser Szene, dass er bereits gesagt hatte " er dürfte eigendlich nichts mehr mit mir und Felix" unternehmen, aufgrund seiner Ziele die er mit seinen neuen Freunden verfolgt. Letztens haben wir ihn damit konfrontiert, warum er so komisch geworden ist und er meinte die ganze Zeit, er habe die "Wahrheit" gefunden und es sei das beste so zu leben. Auch steht er voll zu solchen Dingen wie Bluttransfuisonen auf keine Fall, Evolution ist Mist, Schwulenfeindlichkeit etc. Nun ist er angefressen da ich seine Zeitschrift , den Wachtturm, den er mir vorbei gebracht hatte nicht gelesen haben. Wir wissen einfach nicht was wir nun machen sollen er ist von der Ideologie der JW voll und ganz überzeugt.

Nebenbei bemerkt: Ich würde mich normalerweise doch als tolerant bezeichnen, jedoch wenn er sagt er dürfe nix mehr mit uns machen usw....

Bitte um Hilfe

...zur Frage

Wenn Dir Dein Freund wirklich am Herzen liegt, dann musst Du ersteinmal herausfinden, was in der Zwischenzeit mit ihm geschehen ist. 

Frage ihn, welche Erfüllung er weshalb bei den ZJ findet. Waren es Schicksalsschläge, Zukunfts- o. andere Ängste, Wünsche oder akute Probleme irgendwelcher Art, die ihn dort hintrieben?

Lass Dich nicht mit der Antwort abspeisen, 'es ist die Wahrheit' - es wird etwas Konkretes geben, was für ihn dort bedient wird - da kannst Du dann ansetzen.

Weiterhin kannst Du versuchen, durch Fragen sein kritisches Denken wieder anzuregen, denn: ein Zeuge muss von allein aufwachen, alles andere ist verschwendete Zeit.

Gibt es Themenbereiche in denen Du Dich besonders gut auskennst? Dann mach sie Dir zunutze. Stelle Fragen nach

- 1914; Zerstörung Jerusalems 587 o, 607 v. Chr.?

- Wie kam das Känguruh vor der Flut von Australien in die Arche und nachher wieder zurück?

- Weshalb war die WTG jahrelang NGO-Mitglied der UNO?

- Warum werden in den Reihen der ZJ Missbrauchsfälle vertuscht? (s. Australia Royal Commission)

- Weshalb lehnt er Bluttransfusionen und verbotene Fraktionen ab, nimmt aber gleichzeitig mit Milchkonsum Mengen an Leukozyten zu sich?

- Weshalb folgt er falschen Propheten (mehrmalige falsche Vorhersage des Harmagedon-Termins durch die Leitende Körperschaft der WTG), obwohl die Bibel gebietet dies nicht zu tun?

Du musst natürlich bereit sein, Dich dann auf Diskussionen einzulassen und selbst fundiert antworten können. Viel Glück.

...zur Antwort

Guten morgen Fred,

Deine Frage müsste dann im Grunde noch viel früher einsetzen: ist es überhaupt erlaubt, Schokolade zu essen? Schließlich galt die Kakao-Pflanze bei den Azteken (bekannt seit dem 14. Jahrhundert) als heilig und wurde als Geschenk des Gottes Quetzalcoatl betrachtet und verehrt (s. https://de.wikipedia.org/wiki/Kakao).

Manche Leute fahren halt extrem auf Hohlraumschokolade ab, da geht es reineweg um Genuss. Und wenn das Papier abgezogen ist, dann hast Du auch einen Weihnacktmann oder Hasen :-)

...zur Antwort

Nein, eine solch offensichtliche Schulung wie z.B. Cold Reading oä. gibt es für die einfachen Verkündiger nicht. 

Bis zum Jahresende 2015 können sie noch an der sog. Predigtdienstschule teilnehmen; Hierin lernen sie, die neuesten Druckerzeugnisse an den Mann / die Frau zu bringen (Gesprächsaufhänger, Interesse erzeugen, Einwände überwinden etc.).

Ab 2016 wird diese dann abgelöst, die neue Lehrstunde nennt sich dann 'Our Christian Life and Ministry' - Unser Christliches Leben und Predigtamt (meine Vermutung zu den Gründen der Umbenennung: das Wort Schule, an der auch Kinder und Jugendliche teilnehmen, erlaubt den Gesetzgebern auch eine Überprüfung dieser Einrichtung, so z.B. eingefordert von den australischen Behörden aufgrund der 'Working with Childrens Law', was von der Wachtturmgesellschaft allerdings strikt abgelehnt wird, sie verweigern eine Kooperation). 

Hierzu wird ein Arbeitsheft ausgegeben, welches Du Dir hier anschauen kannst: http://wwwb.fileflyer.com/view/0FdKfBU

Wenn Dich der passende Antwortbogen dazu interessiert (die einfachen Verkündiger erhalten ihn nicht, sondern nur die Ältesten = Vorsteher der Versammlung), geh auf die Site von JW leaks, dort findest Du ihn.

Mitglieder der ZJ merken ja selbst nicht, wie sie beeinflusst werden, deshalb merken sie auch nicht, wie und mit welchen Methoden sie andere beeinflussen sollen.

...zur Antwort

Ein Riesenspeck ohne Ridgegepäck.

Die Züchterin hätte klipp und klar sagen sollen, da ist nichts und da kommt auch nichts mehr. Höre ich öfters, dass Käufer vertröstet werden, sie sollen Geduld aufbringen, der Ridge würde sich mit zunehmendem Alter noch ausbilden.

Da treffen dann zwei aufeinander, die sich verdient haben - der unseriöse 'Züchter' und der Käufer, der keine Ahnung von dieser Rasse hat.

Auch wenn zwei 'ridgefeste' Hunde miteinander verpaart werden ist zwar die Wahrscheinlichkeit hoch, dass alle Welpen mit einem Ridge geboren werden - gleichwohl aber auch die Gefahr eines Dermoid Sinus.

Mutter Natur lässt sich halt nicht zu 100% garantiert berechnen.

Ein Ridge ohne Gepäck hat einen großen Vorteil: andere Hunde missverstehen die aufgestellte Bürste schnell und es kommt zu Problemen in der Hundekommunikation u. Begegnung (woher sollen sie auch wissen, dass das ein Schönheitsideal der Menschen sein soll?). Das entfällt bei einem ridgelosen.

Auch eine unserer Hündinnen wurde ohne Ridgegepäck geboren, das tut ihrem Charakter aber in keinster Weise irgendeinen Abbruch und es macht sie nicht mehr oder weniger zu einem Ridgeback. Ganz ehrlich bin ich der Überzeugung, Deine Bekannte hat mit der ridgelosen Hündin sogar die bessere Variante erhalten.

Viel Spass zusammen!

...zur Antwort

Hallo xschwede,

Jehovas Zeugen heute glauben, daß Christus seine Königreichsherrschaft offiziell 1914 angetreten hat. Der Wachtturm lehrte jahrzehntelang, dies sei 1878 geschehen.[8]

Jehovas Zeugen heute glauben, daß "die letzten Tage" und die "Zeit des Endes" ebenfalls 1914 begannen. Im Wachtturm wurde ein halbes Jahrhun­dert lang gelehrt, die "letzten Tage" hätten 1799 begonnen (wobei man die von George Bell 1796 veröffentlichte Bibelauslegung übernahm).

Heute glauben sie, die Auferstehung der gesalbten Christen, die seit den Tagen Christi verstorben sind, habe 1918 angefangen. Über 40 Jahre hatte der Wachtturm gelehrt, sie habe 1878 angefangen.

Gegenwärtig glauben sie, seit 1914 und besonders seit 1919 sei das große "Erntewerk" im Gange, das seinen Höhepunkt und Abschluß in der Vernichtung des gegenwärtigen Systems und all derer finden werde, die auf ihr Predigen nicht günstig reagiert haben. Im Wachtturm wurde stattdessen von Anfang an gelehrt, daß die "Ernte" von 1874 bis 1914 dauern würde und daß sich im Jahr 1914 die Vernichtung aller menschlichen Einrichtungen auf Erden ereignen werde.

Das Thema 1914 ist sehr umfangreich, zu umfangreich, als das man hier bei GF eingehend darauf antworten könnte. Deshalb möchte ich Dir (und jedem anderen natürlich auch, den diese Thematik interessiert) folgenden Link an's Herz legen, aus dessem Text ich o.a. entnommen habe:

http://harmagedon.com.ar/X/B%FCcher/B-Divers/Franz%20Raymond/Gewissenskonflikt/7.Kapitel.htm#_Toc268007421

...zur Antwort

Ist körperliche Züchtigung von Kindern bei den Zeugen Jehovas verboten?

Es ist eine Wissenfrage, welche nicht durch google erzielt werden kann, weil die Google Ergebnisse bestenfalls Informationen von Ex-Zeugen liefern, welche sich auf Lebensberichten von vor zwanzig Jahren oder Wachtturmartikel von vor 40 Jahren stützen.

Mich interressiert wie ist es heute. Besonders nach 2000, als das Verbot der körperlichen Züchtigung in Deutschland aufkam.

Eingrenzung der Frage.

In Deutschland wurde 2000 die körperliche Züchtigung von Kindern verboten § 1631 BGB. Erst 1980 wurde körperliche Züchtigung in Bayern abgeschafft. Damals gab es körperliche Züchtigung im von Martin Luther gutgeheißen "neben Apfel eine Rute" im katholischen Internat 70ger Jahre und auch bei den Zeugen Jehovas, Wachtturm aus dem Jahre 1954 15.März.

Demnach ist relevant, wie stehen die Zeugen Jehovas heute, von offizieller Seite, dazu? Gibt es von offzielle Quellen, welche nach 1990 oder besser nach 2000 herauskamen, und wo die Körperliche Züchtigung entweder als alternative Erziehungsmethode empfohlen wird oder verboten wird.

Also ordnet bitte ein: Ist die Körperliche Züchtigung bei den Zeugen Jehovas

Eine empfohlene Erziehungsmethode

Eine Mögliche Erziehungsmethode

Eine nicht Empfohlene Erziehungsmethode

Eine verbotene Praktik

Dies soll keine Meinungsumfrage werden. Bitte Kriterien beachten und gewissenhaft beantworten.

Liebe Zeugen Jehovas, noch einmal behaltet eure persönliche Meinung für euch. mich interessiert Nur die offizielle Seite. Also Zitate aus euren Publikationen, Reden auf euren Kongressen oder diese Schulen für Älteste.

Mich interessiert auch nach gleichen Kriterien, wie andere kleine Glaubensgemeinschaften, wie z.B. Adventisten Freikirchen Salafisten dazu stehen.

...zur Frage

Wachtturm 01.09.1980, S.16-17:

Es trug sich in einem Königreichssaal der Zeugen Jehovas zu. Ein kleines Mädchen benahm sich nicht ordentlich, obwohl die Mutter es wiederholt ernst anblickte und es im Flüsterton zurechtwies. Die Mutter gab dem Vater schließlich ein Zeichen, sich um das Mädchen zu kümmern, was er auch tat. Er ging mit seiner Tochter schnurstracks auf einen kleinen Raum im hinteren Teil des Saales zu. Als das Mädchen merkte, was die Uhr geschlagen hatte, rief es: "O Jehova, hilf mir bitte!" Sooft diese Begebenheit erzählt wird, ruft sie Heiterkeit hervor, und das nicht ohne Grund. [...] Es erscheint natürlich amüsant, daß sie Gott darum bat, sie vor einer notwendigen Züchtigung zu bewahren.

An diesem Thema ist sehr gut ersichtlich, wie sich die Org. der ZJ der vorhandenen Einstellungen einer Gesellschaft bedient und mit dieser einhergehend, der Gesetzgebung und lfd. Rechtsprechung. Ändert sich diese, müssen lediglich Anpassungen vorgenommen werden.

Früher wurde kein Zweifel daran gelassen, dass "Züchtigung" und "Rute" körperliches Schlagen bedeutet, es galt ungehemmte Befürwortung, wie das kleine 'Anekdötchen' im WT beweist.

Helleres Licht begann erst mit erfolgter Kindschaftsreform (Übergang elterliche Gewalt zur elterlichen Sorge) aufzuflackern, bis es dann nach § 1631 BGB Absatz 2 Satz 1 in seiner ab November 2000 geltenden Fassung hell erstrahlte -

alle in Deutschland lebenden Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Das bedeutet, dass das Kind als Inhaber von Grundrechten, nämlich als Person mit eigener Würde und als Träger von eigenen Rechten und Pflichten, die Achtung seiner Persönlichkeit auch von seinen Eltern verlangen kann.

Korrespondierend zu diesem Recht des Kindes normiert § 1631 Absatz 2 in Satz 2 ein Verbot an die Eltern. Sie dürfen bei der Ausübung der Personensorge körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen nicht mehr einsetzen.

Hätte die WTG nachweislich auch nur eine bestehende Gesetzeslage verletzt, hätte sie niemals den Status der KdöR erhalten.

Die mir bekannte aktuellste Aussage zu dem Thema ist folgende:

Der Wachtturm, 1. November 2006, Seite 5

In Bezug auf Bestrafung heißt es in Sprüche 29:15: „Die Rute und Zurechtweisung sind das, was Weisheit gibt.“ Doch nicht alle Kinder brauchen körperliche Bestrafung.

Fazit: Nicht alle... manche aber wohl schon.

Hier hab ich für Dich noch einen interessanten Link über die Entwicklungs- u. Gesellschaftsgeschichte des § 1.631: http://www.liga-kind.de/fruehe/201_peschel1.php

...zur Antwort