Nein, weil...

Man konnte sie ja im 18. Jahrhundert auch nicht vor den französischen Einflüssen bewahren. Trotzdem hat sie überlebt. Damals war es "cool", französisch zu sprechen. Heute finden es Leute "excellent", ein Date zu haben. Übrigens spricht die relative Mehrheit der Europäischen Bevölkerung deutsch.

...zur Antwort

Es soll ja gerade verhindert werden, dass sich die Schüler bei der Kurswahl von sachfremden Erwägungen, wie etwa persönlicher Bezug zu Mitschülern, leiten lassen. Da i.d.R. die Kurswahl individuell unterschiedlich ist, erstellt der Jahrgangsstufenleiter einen individuellen Stundenplan. Den erhältst Du am ersten Schultag und auch dann erfährst Du die Lehrkräfte.

...zur Antwort

Der Käufer schein juristisch bewandert zu sein. Der mündliche Kaufvertrag, der also sämtlichen gesetzlichen Schutz bietet, ist für den Käufer der Idealfall. Insbesondere ist dann die Sachmängelhaftung des Verkäufers nicht ausgeschlossen.

...zur Antwort

Weil es die Steigerung von viel ist.

...zur Antwort

Auf keinen Fall hingehen. Die können doch zu Dir kommen, wenn sie das für richtig und angebracht halten. Im Übrigen gilt Schnauze halten. Reden ist Silber, schweigen ist Gold. Du kannst Dich sonst höchstens zum Beweismittel gegen Dich selber machen.

...zur Antwort

Dann gibt es ergänzende Grundsicherung gem. SGB XII. Die BA oder das Jobcenter haben damit aber nichts zu tun. Die Träger sind die Sozialämter der Städte und Gemeinden. 

...zur Antwort

Ich verstehe die Frage nicht ganz. Wenn beide Ehepartner zu 50% Eigentümer sind, steigt doch das Immobilienvermögen auf beiden Seiten gleich hoch an. Dann gibt es doch nichts auszugleichen.

...zur Antwort

Du musst zunächst das Fahrzeug abmelden und kannst dann mit der Abmeldebescheinigung wegen Wegfalls des versicherten Risikos kündigen. Der umgekehrte Weg ist aus zwei Gründen problematisch. Erstens gibt es ja dann keinen Kündigungsgrund, so dass sich die Versicherung auf die Versicherungslaufzeit berufen wird. Zweitens wird die Versicherung, wenn sie die Kündigung akzeptiert, sofort der Zulassungsstelle eine Mitteilung machen. Ist das Fahrzeug bis dahin nicht abgemeldet, droht eine gebührenpflichtige Ordnungsverfügung und Zwangsabmeldung.

...zur Antwort

Man muss sich doch einfach ´mal die Frage stellen, weshalb dieser Michael Ballweg mit seinen kranken Vorstellungen nicht einfach vor das Bundesverfassungsgericht zieht. Er weiß natürlich selber, dass diese Verfassungsbeschwerde noch nicht einmal die Hürde der Zulassung überwinden könnte. Also veranstaltet er Demonstrationen, mit der unsinnigen vorgegebenen Intension, Neuwahlen in Deutschland herbeiführen zu wollen, warum auch immer. Das nutzen jetzt die Hetzer von AfD, Reichsbürgern und Neo-Nazis, um dort lautstark auf sich aufmerksam zu machen und finden sogar teilweise gehör beim Wahlvolk und provozieren dann auch noch den politischen Gegner. Das ist ja zur Zeit die einzige Möglichkeit für die extreme Rechte wieder so populistisch aufzutreten, wie vor der Corona-Pandemie, die ihr ja jeden Wind aus den Segeln genommen hat. Wenn sich das mündige Volk selber zum Schlägertrupp macht, braucht man ja keine SA.

...zur Antwort

Dann würde ich aus den Fafelas in Rio noch ein paar Gastredner einfliegen lassen und diese locker und ungeschützt unter das unterbelichtete Publikum mischen.

...zur Antwort

Wie können wir meinem Bruder klarmachen, dass man sich im Leben auch mal anstrengen muss?

Mein Bruder ist immer sehr angetan von teuren Marken. Mercedes, BMW, Louis Vuitton, Gucci, Supreme. Stundenlang könnte er einem Fotos von diesen Marken zeigen und Vorträge darüber erzählen. Und dann sagen wir ihm immer: "Wenn Du Dir sowas wirklich mal leisten willst, dann musst Du Dich auch mal anstrengen." Aber da rollt er immer nur mit den Augen.

Es hat schon in der Grundschule angefangen. Mein Bruder hätte mit Sicherheit die Realschule geschafft, wenn er sich ein bisschen angestrengt hätte. Hat er aber nicht und deshalb musste er auf die Hauptschule. Auch von der Hauptschule aus kann man es schaffen, wenn man sich anstrengt - tut er aber nicht.

Wenn mein Bruder gut drauf ist, kann er intelligent reden wie ein Gymnasiast. Wenn er aber keine Lust hat, dann macht er nichts. Einfach nichts. Er sitzt bei einer Klassenarbeit, ist müde und demotiviert und schmiert einfach irgendwas hin, obwohl er es ganz genau weiß. Er weiß manchmal genau, was die Antwort ist, ist aber zu faul eine lange, ausführliche Antwort zu schreiben und schmiert lieber was schnelles hin, worauf es dann nur die Hälfte der Punkte gibt. Er hat auch keine Schmerzen beim Schreiben oder so. Er hat einfach keine Motivation, eine ausführliche Antwort zu schreiben.

Den Hauptschulabschluss hat er irgendwie gepackt, auch weil der Lehrer ein Auge zugemacht hat. Dann wurden Bewerbungen geschrieben. Er hätte eine super Stelle als Elektriker in einer guten Firma bekommen. Wollte er nicht. Da hätte er um 6 Uhr aufstehen müssen. Und generell so Baustellen und so Zeigs wo es schmutzig ist, nein, das gefällt ihm nicht. Er würde lieber was im Büro machen oder im Handel. Auf der Baustelle kann er schließlich nicht stylisch rumlaufen.

Jetzt bekomm einen, der gerade so den Hauptschulabschluss gepackt hat, mal ins Büro. Da muss erst mal der Realabschluss nachgeholt werden. Also geht er jetzt zwei Jahre auf eine Berufsschule und hat danach die mittlere Reife. Da muss er mit dem Zug hinfahren. Hat ihn bisher keinmal erwischt, weil er am Bahnhof immer trödelt und noch mit seiner Freundin knutscht. Mama muss ihn hinfahren. Mama muss ihn zum Bahnhof fahren, ihn dann da wieder abholen und zur Schule fahren, weil der feine Herr den Zug nie kriegt. Wir könnten ja einfach sagen, gelitten, dann bleibst du halt daheim, aber genau das will er ja erreichen.

Was er bisher in der Schule gelernt hat? Keine Ahnung, die Lehrer labern nur so ne Scheiße. Er hat noch nicht so wirklich zugehört. Und generell diese Schule da, nein, irgendwie gefällt ihm das nicht.

Wir werden noch verrückt mit dem Kerl. Er wollte unbedingt auf die Schule, jetzt muss er aber sehen, dass er sie packt. Ich glaube, er hat noch gar nicht verstanden, dass die Firmen nicht alle auf ihn warten und ihn empfangen. Er denkt wahrscheinlich, er geht einfach irgendwo hin und dann ist das geritzt. Aber so läuft es ja nicht.

...zur Frage

Wenn der merkt, dass er auf ein Leben auf Hartz IV zusteuert, ist es zu spät. Früher half bei solchen Tagträumern die allgemeine Wehrpflicht. Aber das ist ja auch schon lange vorbei.

...zur Antwort

Wo soll denn der Käufer herkommen? Eine Alternative ist die Teilungsversteigerung.

...zur Antwort

Wurdest Du einfach aus der Neunten versetzt, oder hast Du von der Realschule auf das Gymnasium gewechselt?

...zur Antwort

Frage doch 'mal bei der EK Raser in Köln nach, weshalb Sozialschwache mit vierstelligen Beträgen alte Autos mit sechsstelliger Laufleistung aufmotzen und damit in der Innenstadt den Besuchern und Anwohnern auf den Sack gehen. Es gibt ganz normale Leute, die brauchen ein Fortbewegungsmittel, einige brauchen ein Statussymbol und einige Vollpfosten, ausschließlich junge Männer, brauchen wohl einen motorisierten Kampfhund.

...zur Antwort