zungenpiercing was kann alles passieren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

laß dir den hier genannten Unfug nicht einreden!!!

Der Geschmack KANN überhaupt nicht beschädigt werden.

Das Sprechen verändert sich auch nicht - außer in den ersten Tagen wo die Zunge garantiert anschwellen wird - aber nicht mal annähernd so daß man ersticken könnte.

Da Zungenstecker normalerweise immer anitallergisch sind, ist eine Allergie ebenfalls unwahrscheinlich - achte darauf, daß der Piercer Titan und nicht etwa Stahl oder Plastik verwendet.

Ein Zungenpiercing ist übrigens besondern schmerzarm und heilt sehr gut und sehr schnell ab - bluten tut es normalerweise gar nicht.

Wenn der Stecker gut platziert wurde, kommt er gar nicht an die Zähne - auch nicht beim Schlafen.

Ein gutes Studio erkennst du zB hierdran: Die Oberflächen im Arbeitsbereich sind glatt und gut wischbar. Wie z.B. Fußböden, Wände, Geräte, Einrichtung, etc.

Getrennte Warte-, Arbeits-, Sterilisations- und Beratungsräume.

Der Arbeitsraum ist übersichtlich und ordentlich. Es finden sich hier nur Dinge die zum Piercen notwendig sind.

Die verwendeten Chemikalien zur Desinfektion sind DGHM gelistet. ( Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie ) Dies ist auf den Etiketten vermerkt.

Es werden ausschließlich vorsterilisierte Einwegnadeln verwendet.

Es werden nur puderfreie & sterile Einweghandschuhe benutzt.

Wiederverwendbare Instrumente werden nach jedem Gebrauch desinfiziert, gereinigt, verpackt und dann sterilisiert. Bis zum Gebrauch bleiben die Instrumente steril verpackt.

Der/die Piercer/in verwendet keine Betäubungsspritze sondern ein Betäubungsspray(kein Eisspray!).

Der/die Piercer/in klärt ausführlich über mögliche Komplikationen, Risiken und die notwendige Nachsorge auf.

Ich erhalte eine schriftliche Nachsorgeanweisung. Die Nachsorge im Studio ist kostenlos.

Minderjährige werden nur mit Einverständnis beider Elternteile gepierct, bis 16 muß ein Elternteil mitkommen.

Ich erhalte kostenloses Desinfektionsmittel zum Pflegen des Piercings.

Erstschmuck ist ausschließlich Titan, medizinischer Kunststoff, Implantatstahl oder Niobium. Bei anderen Materialien laß Dich von Deinem/er Piercer/in beraten. Es sind aktuelle Analysezertifikate für den Erstschmuck vorhanden.

Piercingschmuck ist einzeln Steril verpackt.

Das Studio verfügt über einen nachweisbar regelmäßig überprüften Dampfdrucksterilisator (Autoklaven).

Der/die Piercer/in beantwortet alle meine Fragen ausführlich und nimmt sich Zeit für mich.

Der hygienische Gesamteindruck ist gut.

Der/die Piercer/in ist mir symphatisch.

Der/die Piercer/in ist auch außerhalb der Geschäftszeiten bei Problemen telefonisch erreichbar ( Handy ).

'Dankee du hast mir sehr weitergeholfen :) ich werde dan mal ausschau halten :) und diese sachen beachten ob ich die dort finde

1

Egal, ob der Piercer gut oder schlecht zugestochen hat, Du wirst auf jeden Fall nicht mehr so gut wie früher sprechen können.

Du musst auch damit rechnen, dass die Zunge anschwillt.

Du hast doch hoffentlich sehr gute Zähne! Der Zahnschmelz wird von der Kugel im Mund angegriffen. Wenn Deine Zähne nicht sehr gut sind, wirst Du so zum Dauerpatienten beim Zahnarzt. Karies wird vorprogrammiert sein, wenn die Zähne nicht sehr gut sind.

Dein Geschmackssinn wird sich auch verändern. Das, was Du jetzt gern isst, wird Dir dann vielleicht nicht mehr schmecken.

Rechne auf Dauer mit Allergien. Zwar sollen die Piercings aus nicht-allergenem Material hergestellt werden, aber das stimmt leider sehr oft nicht.

Also ich spreche noch genauso wie vorher. Die meisten wissen es gar nicht.

Und warum sollte sich der Geschmack so groß verändern, man hat doch tausende Geschmacksknospen auf der Zunge.

Und die Kugel berührt die Zähne nicht mal ...außer man spielt damit rum.

0

also gute zähne habe ich :) aber das mit dem geschmackssinn bleibt der dan immer verändert oder nur bis alles abgehalt ist ?

0
@Jenny962

Genau vorhersagen kann Dir niemand, was sich genau bei Dir verändern wird. Da sind die Zungen zu unterschiedlich und da kommt es auch immer darauf an, wie gross das Loch ist, dass der Piercer sticht.

Während des Tages kann es schon sein, dass die Kugel die Zähne nicht gross berührt. Da ist es natürlich auch wichtig, wie gross die Kugel ist. Allerdings bewegt man auch im Schlaf die Zunge und das vergessen die meisten Leute!

0

der Geschmack KANN sich gar nicht verändern - wer sich mit Anatomie auskennt weiß das...

0

wenn er den muskel trifft kann das dein gefühl beeinflussen,oder aber deine geschmacksnerven leiden,wichtig ist sich ein vernünftiges studio auszusuchen oder aber man lässt es ;)

ja aber woher weiss ich das es ein vernünftiges studio ist ...

0
@Jenny962

frag im freundes und bekanntenkreis nach deren erfahrungen es gibt doch sicher auch irgendwelche prüfungen die die ablegen müssen,ich würde,wenn ich denn sowas machen lassen will,mir ein studio suchen das es schon lange gibt

0

bitte bitte hör auf das was dir ''needlewich'' geschrieben hat!

Sie ist selber piercerin (gib mal auf youtube ein ; deep metal piercig :) ) und hat mega viel ahnung! sie ist eine der besten :)

ich weiss hab ich selber gesehen ich höre auch drauf :)

1

Es tut weh und sieht sehr, gelinde gesagt, frivol aus.

Starke Blutung, Geschmacksstörungen, lange Schmerzen, Gefühlsstörungen, Sepsis....kann alles passieren......später versaust dir dann noch deinen Zahnschmelz damit.

es kann die zunge anschwillen, so dass du erstickst. kann.. muss aber nich

ja das hatte ein guter freund von mir gehabt der musste dan ins krankenhaus aber ich weiss nicht ob ich es mir stechen lassen soll den bei vielen passiert ja nichts und ich will es unbedingt nur bei diesen ganzen sachen ... piercings hab ich ja schon nur halt zunge will ich noch :/

0
@Jenny962

wenn die Zunge zu stark anschwillt liegt das meistens am Knutschen oder ähnlichen Verfehlungen in der Abheilzeit...

Aber selbst diese Leute sind nicht erstickt - nichtmal ansatzweise...

0

Was möchtest Du wissen?