Zungenpiercing bei einer Krankenschwester?

9 Antworten

Das geht deinen Arbeitgeber rein gar nichts an - ausser du streckst andauernd die Zunge raus - ansonsten sieht das ja auch niemand und daher ist die Meinung anderer Leute dabei egal.

Daher musst du auch niemanden um Erlaubnis fragen, und wenn du es im August machen lässt, dann ist es ja auch bis zum Oktober längst fertig abgeheilt und stört daher auch absolut überhaupt nicht bei der Tätigkeit als Krankenschwester in Ausbildung.

Woher ich das weiß:Beruf – Eigenes Piercingstudio, Ausbilderin/Referentin für Piercer,

Ich würde kurz abwarten und schauen wie es so in deinem Haus ist.

Wenn das dein Sprechen nicht beeinträchtigt, soll es wohl kein Problem sein. Viele KrankenpflegerInnen haben sichtbare Piercings und Tattoos heutzutage. Es ist nicht mehr so tragisch.

Ich hab ein halbes Jahr Prraktikum in Krankenhais auf der Geburtenstation gemacht und da gab es mehrere Schwestern mit Piercings im Gesicht... aber das kommt immer auf den Arbeitgeber an und auf die Station

Ich mache auch eine Ausbildung zur Krankenschwester. Bei uns muss alles aus dem Gesicht raus, Zunge nicht, das sieht ja normalerweise niemand, solange man nicht damit rumspielt

An Deiner Stelle würde ich das frühstens nach Ablauf der Probezeit mal  ansprechen und dann weitersehen.

Was möchtest Du wissen?