Zum Thema Beschleunigung: wie soll man sich denn eine Quadratsekunde vorstellen?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stelle es dir so vor:

Die Beschleunigung word in m/s/s, also im Metern pro Sekunde pro Sekunde angegeben.

Sie gibt an, um wie viele Meter pro Sekunde sich die Geschwindigkeit pro Sekunde ändert.

Bei 5m/s² = 5m/s/s ändert die Geschwindigkeit sich in einer Sekunde um 5m/s, also existiert eine Geschwindigkeitsveränderung von fünf Metern pro Sekunde in jeder Sekunde.

Bei einer Anfangsgeschwindigkeit von 0m/s hast du folgende Geschwindigkeiten in den Zeitintervallen:

Nach 1 Sekunde: 5m/s
Nach 2 Sekunden: 10m/s
Nach 3 Sekunden: 15m/s
...

Das bisschen Intuition sollte dir weiterhelfen. ;)

Ich hoffe, ich konnte dir helfen; wenn du noch Fragen hast, kommentiere einfach. 

LG Willibergi

Die eine Sekunde ist für die Geschwindigkeit und die andere für die Geschwindigkeitsänderung, also ist die Einheit der Beschleunigung eigentlich m/(s*s), was einfacher formuliert m/s^2 entspricht.

Gar nicht. Das ist nur eine Mathematische Formel. es heißt m/s^2. Wär da keine quadratische Funktion oder ähnliches gegeben, wäre es ja keine Beschleunigung, sondern eine konstante Geschwindigkeit ;)

37

Du musst Dir die Beschleunigung eher als Veränderung der Geschwindigkeit pro Zeiteinheit vorstellen.

3

Was möchtest Du wissen?