Zum ARGE Termin krank geworden. Termin verschieben ohne Sanktion möglich?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Einfach so früh wie möglich dort anrufen und erklären was los ist. Dann gehst du zum Arzt und schickst zum nächsten frühsten Termin den Schein zur Arge. Frag nach ob auch eine Kopie ausreicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es so machen (und war auch schon in der Situation mit dem Jobcenter):

Gleich morgens dort anrufen und sagen, dass man krank ist, den Termin nicht wahrnehmen kann und sofort zum Arzt geht. 

Dann wirklich gleich zum Arzt und krank schreiben lassen. Die AU logischerweise schnell losschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf jeden Fall wirst du ein ärztliches Attest brauchen. Wenn du einen Termin hast, nützt es auch nichts, dort anzurufen. Das könntest du ja aus der ganzen Welt.

Andererseits dürfte es ja wohl auch mit Halsschmerzen möglich sein, zur Arbeitsagentur zu fahren. 

Das ist schließlich kein Beinbruch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst zum Arzt und dich krank schreiben lassen (AU). Ansonsten drücken dir die eine Sanktion rein, da sind die schnell.

Es sei denn, du hast ausnahmsweise einen guten Fallmanager und er verschiebt den Termin auch so, ruf aber an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
28.03.2016, 13:17

krankschreibung ist kein grund für ein meldeversäumnis.

1

Du gehst am besten gleich morgen früh zum Arzt. Ob du eine Mandelentzündung hast, ist eine Vermutung von dir. Eine Diagnose kann nur ein Arzt erstellen. Wenn du krank bist, wird er dir ein Attest geben, das du der Behörde vorlegen kannst. Dann gibt es keine Sanktionen.

Allerdings wirst du nur dann krankgeschrieben, wenn du auch wirklich krank bist. Wenn du unsicher bist, nimm vorzugsweise den Termin bei der ARGE wahr und gehe hinterher zum Arzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du krank bist, zum Arzt, Krankmeldung an die ARGE, geht auch telefonisch, dann erhälst du einen neuen Termin. Den gelben Schein aber zur ARGE!

Tust du das nicht und fehlst unentschuldigt sind die Konsequenzen monetärer Art. ;-)


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
28.03.2016, 13:19

eine krankmeldung schützt nicht vor sanktion wegen meldeversäumnis. argen gibts seit jahren nicht mehr, was also soll das sein?

0

So früh wie möglich dort anrufen und denen sagen das du krank bist.Attest solltest du auch hinschicken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von maja11111
28.03.2016, 13:18

es gibt kein attest dafür, es sei denn eine bettlägrigkeitsbescheinigung. die wird der arzt aber nicht ausstellen.

1

wenn du keine reiseunfähigkeitsbescheinigung hast, dann musst du zum termin. wenn du diese bescheinigung nicht vorlegst, dann bekommst du eine sanktion wegen meldeverstoßes.

auch eine krankmeldung ist kein grund um nicht am termin zu erscheinen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von koenigmysL
28.03.2016, 13:21

Habe gelesen das der Spaß 40 Euro kostet. Ist das so ein Schlupfloch das die darauf bestehen können? Wie kann ich mich dagegen wehren? Ich finde es ist nicht zumutbar mit Antibiotika intus 80km zu Reisen wegen einem 20 Minuten Termin.

0
Kommentar von MrZurkon
28.03.2016, 13:30

Da kennt sich aber wer ganz genau aus....bestimmt schon jahrelang arbeitslos und alles schon mitgemacht :D 

0

Was möchtest Du wissen?