zum Abschluss des Vorstellungsgespräches wurde mir gesagt

4 Antworten

Das kann man neutral sehen, denn das wird zu jedem gesagt und ich glaube nicht, daß die Entscheidung gleich getroffen wird. Jedenfalls weißt du, wenn sie nicht anrufen, dann ist es nichts geworden.

Mmh... schwer zu sagen, je nach Körpersprache und Unternehmen. Muss eigentlich gar nichts bedeuten, aber wenn du nach zwei Wochen noch ncihts gehört hast, solltest du dich slebst melden und nach dem Stand fragen.

Wenn sie einen nehmen, gehen sie aber meist mehr ins Detail. Sowas wie "Wir rufen sie morgen oder übermorgen an, um einen zweiten Termin auszumachen" oder "Wir rufen sie diese Woche noch an, um einen Termin für einen Probearbeitstag festzulegen" oder "Wann hätten Sie zum Probearbeiten Zeit"....

das ist eine neutrale höflichkeitsfloskel und sagt nichts über die bewertung des gesprächs.

wenn man mehrere kandidaten einlädt, könnte man beim letzten ein ergebnis mitteilen, wenn der gerade zufällig der "beste" gewesen ist. vorher wäre das aber gegenüber allen, die noch kommen, sehr unfair.

aber man analysiert alle(s) am ende noch einmal und trifft dann eine entscheidung.

wenn man dir keinen zeitpunkt mitgeteilt hat (oder eine dauer dieser gesprächsrunden), rufe einfach in einer woche noch einmal an und frage nach dem stand der dinge.

wenn du das mit etwas geschick und diplomatie machst, kannst du dabei sogar dein "ranking" verbessern.

ja aber kann man dadurch den Eindruck den der Chef gewonnen hat, dadurch noch verändern ??? Wie soll man das denn geschickt machen? Man fragt doch einfach nach, ob shcon eine Entscheidung gefallen ist?!

0

Gute anzeichen für ein positiv verlaufenes Vorstellungsgespräch

Hey, ich wollte euch nach euren erfahrungen mit vorstellungsgesprächen fragen und zwar möchte ich die firma wechseln und wurde von meiner Wunschfirma zum gespräch eingeladen. war ein super gespräch, hier mal so die eckpunkte:

  • Gespräch ging fast 1,5 stunden lang
  • Es wurde viel Firmeninternes sehr detailliert besprochen (wie der arbeitsablauf ist, homeoffice, wofür man das intranet nutzt in der firma usw)
  • es wurde sich quasi auf ein Gehalt geeinigt
  • mir wurde schon erklärt wie es mit dem firmenwagen läuft und was ich alles zur verfügung gestellt wurde
  • wurde nach meinem einstiegstermin gefragt, habe dann den 15. Juli genannt (Frühstmöglich) und der personaler hat dann direkt aufgeschrieben das wir am 1.8. starten würden weil die ja dann alles in die wege leiten müssen (Firmenwagen, laptop einrichten, handy usw)

Also alles in allem denke ich das ich gute chancen auf den job haben sollte, oder? Passe auch ganz genau ins anforderungsprofil.

Würd mich über eure einschätzung freuen -> Und ja ich weiß das man es nur sicher sagen kann wenn man zusage oder absage erhält.. aber ne einschätzung wäre toll!

...zur Frage

Histo Befund richtig deuten?

Hallo, mir wurde ein nävi entfernt. Bei Anruf in Praxis wurde mir gesagt das alles ok war. Sie haben gesagt wenn was bösartig ist rufen Sie immer an gleich.
Hab mir den Befund faxen lassen. Jetzt steht da, pigmentausschleußung in das oberflächenepithel mit einzelnen melanozytären Zellen (melanoma positiv). Mit ki 67 keine gesteigerte Proliferation in intraepidemale Zellen.
Heißt das es war ne Vorstufe und wurde rechtzeitig entfernt?

...zur Frage

Was gilt als Grund zur Absage eines Vorstellungsgespräches?

Hallo zusammen, ich bin in der 12 Klasse an einem Gymnasium und habe mich in den letzten Woche um eine Ausbildung, als Chemielaborant bei BAYER, bemüht. Nachdem ich einen Eignungstest erfolgreich absolviert habe wurde mir ein Termin zu einem Vorstellungsgespräch geschickt. Leider ist an diesem Tag jedoch genau eine Leistungskurs Zentralabiturprüfung. Als ich freundlich darum gebeten habe das VG zu verschieben, bekam ich einen "netten" Anruf, laut welchem ich als Bewerber nicht mehr Berücksichtigt werden kann, da ich an besagtem Tag nicht zum VG erscheinen kann... Jetzt frage ich mich ob diese Begründung aus juristischer Sicht überhaupt zulässig ist und welche Schritte ich am besten jetzt einleiten sollte......

...zur Frage

Wie läuft so ein Probearbeiten ab?

Hallo, ich wollte mal fragen, wie so ein Probetag in einer Firma abläuft? Arbeitet man da direkt voll mit oder ist das nur so zum reinschnuppern, bekommt man schon selbstständige Arbeiten oder ist das eher so ein zusehen bei der Arbeit oder was kommt da auf einen zu?

Ich rede hier von einem job in einem mittelständigen Unternehmen der Matallbranche in der Arbeitsvorbereitung im Büro...

...zur Frage

Bekommt man nach einem Vorstellungsgespräch eine Absage wenn man nicht genommen wurde?

Ich hab noch nix wieder gehört von den Betrieben bei denen ich schon ein Gespräch hatte. Das ist nun 3-2 Wochen her,....melden die sich noch oder bekomm ich keine Absage wenn die mich nicht nehmen sollten ?

...zur Frage

Erstes Vorstellungsgespräch und ich habe ein Problem?

Ich grüße euch. Bei mir steht bald ein Bewerbungsgespräch an, und ich weiß überhaupt nicht wie ich mich verhalten soll.

Es ist eine Praktikumsstelle. Mein Problem ist, das ich total zurückgezogen bin aufgrund einer psychischen Erkrankung (soziale Angsstörung) , wegen der ich vor Jahren jahrelang in Behandlung war. Dadurch habe ich eine große Lücke im Lebenslauf in der ich nichts gemacht habe.

Meine Krankheit war so schlimm damals, dass ich das Haus alleine nicht mehr verlassen konnte und mit keiner fremden Person reden konnte ohne zu stammeln und in Panik zu geraten.

Diese Tage liegen Gott sei Dank hinter mir, aber dennoch bin ich weniger Kompetent auf sozialer Ebene wie die meisten. Habe also große Panik vor so einem Gespräch.

Hinzu kommt, dass ich aufgrund meiner Einsiedler Lebensweise nie interessante oder nützliche Dinge getan habe bis heute.

Ich war nie im Verein, habe nie soziale Kontakte geknüpft, bin nicht jemand der schnell sehr gut reden kann mit Leuten. Ich habe keine Ausbildung wegen meiner Auszeit. Und jetzt im Studium keine Praktika gemacht, da ich schon mit dem Studium allein gut beschäftigt bin und es mir schwer fällt aufgrund meiner sozialen Schwächen die Motivation konstant zu halten.

Ich habe deswegen auch keine Super Noten . Hälfte Gut , Hälfte schlecht , also Mittelmäßig.

Man soll aber der perfekte Bewerber sein. Wie kann jemand wie ich noch eine Chance bekommen?

Ich kann nicht gut lügen und weiß nicht ob ich es schaffen würde so zu tun als wäre ich mega Selbstbewusst. Ich bin einfach ein Langweiler ohne besondere Fähigkeiten.

Ich habe nur mein Interesse zum anbieten. Meine Begeisterung für die Sparte der Stelle , aber selbst da weiß ich nicht wie ich das rüberbringe.

Ich habe mein Anschreiben auch relativ Selbstbewusst verfasst, da ich dachte das wäre meine einzige Chance.

Nun kann ich das aber nicht mehr verstecken.

Ich bin auch engagiert, möchte gut arbeiten und habe keine Angst mit Leuten zu interagieren, die ich etwas kenne. Nur beim Erstkontakt bin ich einfach meistens ein Schatten meiner Selbst und ich weiß nicht weiter.

Wie kann ich mich als uninteressante Person trotzdem verkaufen?
Was sage ich zu meiner Krankheit, dem Ausfall?

Ich bin wirklich dankbar, dass ich jetzt nicht mehr so leben muss wie früher, aber ich werde auch schnell wieder deprimiert, wenn mich diese eine Sache für immer verfolgt und ich mich praktisch nie rein waschen kann.

Und ich bitte nur um ernste Hilfe. Ihr müsst nicht antworten, wenn es auch zu viel zum lesen ist.

LG.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?