Vorstellungsgespräch absagen weil zu weit weg?

8 Antworten

Komisch - du hast doch gewußt wo die Firma ist als du dich beworben hast , oder ? Wenn du einen Job möchtest sollte dir "" kein Weg "" zu weit sein !!! Ich würde auf jeden Fall dahin fahren

das brauchst du nicht groß erklären - sage einfach, dass du nicht kommen wirst und bedanke dich für die einladung.

wenn man sich bei einem unternehmen bewirbt, weiss man doch wo der firmensitz ist. wie kann es da also sein, dass einem das "zu weit weg" ist?

Ganz genau so sehe ich das auch! Vorstellungespräche finden idR da statt, wo man die Bewerbung hingeschickt hat, außer es ist ein großes Unternehmen mit einer Außenstelle (wo ein Job in der Außenstelle besetzt werden soll), dann kann es auch schonmal zum Gespräch in der Zentrale weiter weg kommen, aber EINMAL da hin fahren, wenn der Job dann immer in der Nähe ist, ist doch kein Beinbruch..

0

Ein Vorstellungsgespräch findet in der Regel immer in der Firma statt, wo du dann arbeiten würdest. Ich denke also, dass du dich nicht beworben hättest, wenn diese zu weit von dir entfernt ist. Du solltest dir einfach im klaren darüber sein, dass du die Stelle ganz sicher nicht erhältst, wenn du nicht zum Vorstellungsgespräch gehst.

Sag denen einfach nicht, dass du wegen dem weiten Weg nicht kommst. Die werden sonst nur denken, gut dass du nicht gekommen bist.

du hast doch gewusst, wo der Firmensitz ist, dann kann es einem doch nicht zu weit sein. So eine doofe Ausrede wird nie gut rueber kommen.

Wenn du die Stelle nicht mehr willst, aus welchen Gruenden auch immer, dann ruf an und sag ab, weil du schon was anderes gefunden haettest in der zwischenzeit und fertig.

Und wenn's vom Arbeitsamtkommt, dann wuerde ich lieber hingehen, sonst kann es Aerger geben.

Was möchtest Du wissen?