Vorstellungsgespräch absagen/ nicht hingehen?

10 Antworten

Wenn du auf keinem Fall zu dem Vorstellungsgespräch gehen willst, solltest du dort anrufen und absagen. Wenn du einfach nicht hingehst, macht das einen schlechten Eindruck. Es kann ja zum Beispiel sein, dass du dich im nächsten Jahr, wenn du mit der Schule fertig bist, wieder dort bewerben möchtest. Und wenn du dann dort schon mal negativ als unzuverlässig aufgefallen bist, mindert das deine Chancen dort.

Einen Termin zum Vorstellungsgespräch abzusagen, ist ein Gebot der Höflichkeit ! Sage, dass Du Dich entschieden hast, noch ein weiteres Jahr zur Schule zu gehen. Diesen Arbeitgeber jetzt durch Nichterscheinen zu verärgern, ist sicherlich nicht klug, denn möglicherweise wirst Du Dich in 1 Jahr hier wieder bewerben wollen !

hättest du das gerne, wenn du mit jemanden abmachst und der/die erscheint dann nicht zum Termin, ohne dir etwas vorher zu sagen?

Die Leute, mit denen du abgemacht hast, reservieren für dich Zeit. Also ist es der mindeste Anstand, abzusagen.

Es erstaunt, dass du überhaupt so etwas fragst, das sollte selbstverständlich sein.

Sag auf jeden Fal telefonisch ab. Wenn du nix sagst könnten die auch damit rechnen, dass du zum Gespräch erscheinst. Außerdem wäre es unhöflich einfach nix zu sagen.

Vielleicht willst du ja nach dem Jahr Schule doch noch arbeiten und wenn du jetzt einfach ohne richtige Terminabsage nicht zum Gespräch kommst, sind deine Chancen bei dem Arbeitgeber gering.

Du solltest den Termin auf jeden Fall absagen, begründen kannst Du es ganz einfach mit der Wahrheit und trotzdem solltest Du Dich für das Angebot zum Vorstellungsgespräch bedanken.

Was möchtest Du wissen?