Zündkerzenspezifikation?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich rate davon ab, die untereinander zu Tauschen. Jede Zündkerze ist von Länge, breite und Gewindemaß anders! Eine falsche Kerze wirkt sich negativ aus.

In dem fall ist auch der Tausch von einer Heißen ZK zu Kälteren auch nur bedingt empfehlenswert. Am besten den Wärmewert auch einhalten.

Du kannst höchstens Baugleiche von anderen Hersteller verwenden. Dafür gibt es folgende Seite:

https://de.sparkplug-crossreference.com/

Da gibst du die Typnummer ein und siehst, wehce Zündkerzen von welchen Hersteller du kaufen/verwenden kannst.

Es ist aber wichtig, das egal welcher Hersteller, dass die Maße vom Gewinde etc. zu 100% überein stimmen!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Aufgrund der 6 und 7 unterscheiden sie sich schonmal im Wärmewert. Passt der nicht, kann es sein, dass die Kerze verrußt, oder die Elektrode schmilzt.

Die Buchstaben vor der Zahl sind auch anders, den Code dafür kenne ich bei NGK nicht. Wahrscheinlich ist das Gewinde anders und/oder der Schaft unterschiedlich lang.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke erstmal für die Antwort. Wenn ich beide Kerzen nebeneinander halte, sehe ich keinen Unterschied. Sie sind gleich groß, gleiche Gewindelänge und passen auch ohne Probleme beide in ein und dieselbe Maschine. Der Unterschied dürfte dann wohl im Wärmewert liegen. Welche Kerze darf denn wärmer werden?

Sorry mit den Buchstaben, mein Fehler, den ich jetzt erst bemerke. BPMR steht auf beiden Kerzen drauf.

0

Also von NGK darfst Du nur die entsprechenden Kerzen mit dem jeweiligen Wärmewert verwenden. ronnyarmin hat das schon gut begründet.

Aaaaber, wenn Du auf die von Matrixlord338 angegebene Seite gehst, darfst Dich nicht wundern, wenn zB die Kerze von NGK einen Wärmewert von 7 hat, bei anderen Herstellern aber 6 oder 8! das kann durchaus passieren. Bedeutet aber nicht, daß es grundsätzlich keine Rolle spielt welchen WW die Kerzen haben.

Werden die nicht warm genug, brennen sie nicht frei und verrußen. Der Ruß kann dann einen sog. Kohlefaden bilden und einen Kurzschluß der Kerze verursachen.

Wird die Kerze zu heiß, kann dir die Masseelektrode abbrennen, abtropfen und ein unschönes Loch in den Kolbenboden brennen. Dann hat es so ein Kleinmotor meist überstanden.

Allerdings verstehe ich nicht, wozu man ein Kontingent an Zündkerzen braucht! Bei diesen Kleinmaschinen wie Waldmoped, Heckenschere, Freischneider.... hält so eine Kerze fast ein ganzes Motorleben lang. 10 Jahre sind da mal nix!

Was möchtest Du wissen?