Zu viel Musik schädlich?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Trägst Du Kopfhörer? Dann ist es wahrscheinlich, daß Du Dein Gehör stark strapazierst, bzw. schädigst. Es ist alles eine Frage der Dosierung - der Lautstärke. Du kannst es Dir nicht vorstellen, aber nicht nur andere können schwerhörig werden, sonder Du auch. Also vorsichtig sein! 

Ja, natürlich schädigt laute Musik das Gehör!Schon 1 Konzertbesuch kann unter Umständen die Ohren irreparabel schädigen.Daher gehe ich niemals auf ein Livekonzert, zumal solche heutzutage auch sehr laut sind!! Ich habe schon junge Leute erlebt, die seit einem Konzertbesuch ein Hörgerät benötigen.

Zuviel Musik ist nicht schädlich.. es kommt nur auf die Lautstärke an..

Ich brauch mich eigentlich gar nichts sagen, ich geh auf soviel Konzerte & Festivals & hab selten Gehörschutz im Ohr & höre auch sonst mehrere Stunden täglich relativ laut Musik...

Naja, Metal leise ist halt nicht:)))

Zu viel musik ist nicht schädlich. Ich höre selbst jeden tag zwischen 3-6 stunden musik, und mir geht's gut. Aber es sollte nicht zu laut sein weil du dann dein Trommelfeld beschädigen kannst.(Der grund warum ich discos hasse)(Und vllt weil meine Brieftasche geklaut wurde). Zurück zum Thema. Höre so viel musik wie du willst aber über treibe die lautstärke nicht. Manche Handys warnen dich ja nicht umsonst mit einer lautstärkewarnung.

Viel Spaß beim Musik hören wünscht dir der MaskNick

Durchaus da du somit die sogenannten "Hörhärchen" schädigst. Zumindest wenn du permanent Musik hörst in hoher Lautstärke.

Kommt drauf an wie lange, manchmal ist es wirklich nice laute Musik zu hören. Am gesündesten is es laute Musik zu hören auf einer Stereoanlage, laute Musik bei  Kopfhörern ist mehr schädlich, da es ja direkt am Ohr ist.

ja, das kann das Ohr schädigen. Und zwar irreparabel.

Ja mit Kopfhörern auf jeden Fall . Ich hsbe einen hörschaden bekommen .

Zu viel nicht, aber zu laut.

Was möchtest Du wissen?