Zimmer entrümpeln, aufräumen und Spinnen. Wie am besten vorgehen?

2 Antworten

Ich muss gestehen mir fällt sowohl aufräumen wie auch entrümpeln schwer xD, aber was mir immer geholfen hat war ein Grundsatz: Alles was du drei Monate nicht verwendet hast kann grundsätzlich "weg". Ich habe dann die Sachen quasi in zwei Lager unterteilt, die die ich noch verwendet habe, und die, die an sich weg können... naja, und dann habe ich bei jedem Stück genau überlegt, ob das noch einen Wert für mich hat oder nicht, und wenn nicht: weg damit.

Was die Spinnen angeht, probiere es doch mal mit einem Glas und einem Blatt Papier, da kriegt man die meisten Tierchen ganz einfach vor die Haustür gesetzt, ohne sie berühren zu müssen. ;) Oder nimm dir jemanden dazu, der keine Angst vor Spinnen hat und sich dann darum kümmern kann. :D

Viel Spaß beim Entrümpeln!

Zu den Spinnen: soweit ich weiss, musst Du damit voll draufhalten. Such Dir jemanden, der sie wegfängt und aussetzt.

Da es nur ein Zimmer ist, würd ich zur drastischsten Methode greifen. Alles leerräumen, bis auf die Möbel, dann das Zimmer gründlich reinigen und dann mit System alles wieder einräumen. Da Du so alles mindestens einmal in did Hand nehmen musst kannst Du sofort entscheiden was bleibt und was geht.

Das sollte sich an einem Wochenende machen lassen.

Danach ist es auch leichter sauber zu halten und Spinnen sind nicht gerne da, wo sie immer aufgescheucht werden😁

Was möchtest Du wissen?