Zeh bewegt sich von alleine nach unten und bleibt da?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Vielleicht hattest du einen Muskelkrampf. Alles ist ja mit Sehnen usw. verbunden. Vermutlich hat das dann auch deinen Zeh "runter gezogen".

Ich wusste nicht dass das einfach so passieren kann. Das war gerade das erste mal das ich das überhaupt gesehen habe

1
@Kleinerrost

Ich glaube, gerade wenn Schuhe neu sind und deine Füße sich an diese noch nicht gewöhnt haben, passiert das öfters. Vielleicht trifft es ja auf dich zu. Aber wie hier bereits jemand sagte: Probier mal, den Zeh in die entgegen gesetzte Richtung zu ziehen. Meistens löst sich der Krampf dann wieder.

0

Ist bei mir auch relativ oft so wenn ich zu enge Schuhe an hatte. Keine Sorge es ist nichts schlimmes!( man erschreckt sich halt trotzdem erstmal) :D

Dankeschön das beruhigt mich. Ist schon komisch wenn der Zeh macht was er will.

0

Ist normal. Nichts Schlimmes. Habe ich sehr oft. Sind Krämpfe, vor allem wenn der Fuß kalt ist.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Krampf nach Überlastung... Gegenbewegung, dehnen so wie du es gemacht hast von außen (und halten).

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Habe schon nanches dummes (Verletzungen) angestellt, geheilt

Okay dankee

0

Das könnte an der Sehne liegen.

Was möchtest Du wissen?