Zahn runterholen und in die richtige Stellung mit einer Kette?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Kette sieht man fast nicht, die wird immer wieder gekürzt, sobald man zum nächsten Kettenglied kommt (sonst hättest du ja irgendwann einen Zentimeter lose Kette im Mund rumschlabbern). Was man natürlich sieht, ist die Zahnlücke (sobald man den Milch-Eckzahn gezogen hat). Die sieht tatsächlich nicht so prickelnd aus, aber später erinnert sich eh niemand daran, dass du mal keinen Eckzahn hattest.

Eckzähne sind ganz schön unberechenbar. Manchmal bewegen sie sich sehr schnell, manchmal fast gar nicht. Die übliche Bewegung, die man bei "normalen" Zähnen so erreicht, ist etwa 1 Millimeter pro Monat - damit kannst du dir ausrechnen, wie lang das dauert (lang, leider). Meistens sind die Zähne dann noch etwas schief, sodass man sie - wenn sie dann endlich halbwegs draussen sind - nochmal schön hinstellen muss. Die Zeit vergeht aber echt schnell, keine Sorge.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Frag doch deinen Kieferorthopöden. Der müsste es eigentlich wissen (zumindest grob).

Einen festen Termin kann an da eh nicht sagen, da es halt drauf ankommt wie gut das alles fortschreitet und das ist bei jedem anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?