Zählt chronisches oder allergisches Asthma als Behinderung?

4 Antworten

Also ich habe für meine Mischform an Asthma (allergisch und chronisch) 70% und das Merkzeichen G. Ich habe somit auch die Freifahrt in den öffentlichen Verkehrsmitteln. Nun gut ich muss dazu auch sagen das ich 24h sauerstoffpflichtig + nachts beatmungspflichtig bin und wegen meinem Asthmas teilweise im Rolli sitze.

Wenn Du eine Behinderung feststellen lassen willst, musst Du einen Antrag beim Versorgungsamt stellen. Dann wirst Du von Denen aufgefordert, einen Gutachter (von Denen benannt) aufzusuchen. Der stellt dann bei Dir evtl.e Beeinträchtungen fest. Dieses Gutachten geht dann wieder ans Versorgungsamt. Das entscheidet dann. Das Ganze kann sehr langwierig sein.

Chronsiches Asthma ist nicht automatisch eine Behinderung. Lebe vernünftig, achte auf ausreichend Bewegung, stärke durch Ausdauersport und Atemgymnastik Deine Lungen. Vor allem: Nicht rauchen, Gewicht normalisieren. Sind die Lungen geschädigt hast Du evtl. einen Anspruch. Genau erklärt Dir das dein Arzt.

Was möchtest Du wissen?