XP, wo sehe ich wie viel Hertz mein Laptop hat?

3 Antworten

Herz erhöhen=Neue graka einbauen was beim laptop sehr sehr schwer ist rechtklick auflösung bildschirmauflösung erweitert da ein bisschen suchen und dann siehst du das maximal !!!Ich bezweifele das ein laptop 3d schafft!!!

Der hat schon eine 3D Grafikkarte.

0

Der Beamer hat sicherlich keine 120 Hz, wenn du den auf 120Hz erhöhst machst du den kaputt. Wirst wenn dein Laptop keine 120Hz hat (Guck mal in der Beschreibung nach) einen PC Bildschirm mit 120Hz kaufen müssen.

Ich habe gerade geschaut. Ich kann auswählen: 59 Hertz oder 60 Hertz. Dann hat sich das wohl erledigt. Schade...

0
@Pernambucena

Man kann sogar mehr einstellen, die Modi werden aber aufgrund von Schäden ausgeblendet.

0

rechte Maustaste auf das Arbeitsplatzsymbol (Desktop) -> "Eigenschaften"

Beamer erkennt Receiver über HDMI nicht?

Folgendes: ich möchte meinen Laptop (Lenovo Thinkpad) am Heimkino anschließen. Ich habe einen Receiver von Pioneer und einen Beamer von Epson. Alles funktioniert einzeln wunderbar, auch funktioniert es, wenn ich Sat oder den Blue-Ray player an den Receiver angeschlossen habe. Der Beamer erkennt es und Ton und Bild funktionieren. Wenn ich den Laptop am Receiver im HDMI Input (DVD) oder andere HDMI Inputs anschließe, erkennt der Laptop, dass er angeschlossen ist und ich nehme auch alle nötigen Einstellungen am Laptop vor, daran liegt es also nicht (das HDMI Kabel funktioniert auch 100%). Ich kann über das Surroundsystem Musik hören, sehe jedoch kein Bild. Der Beamer zeigt einen blauen Bildschirm an und unten links „HDMI 1 Nicht gefunden“. HDMI 1 bezieht sich dabei auf den ersten der beiden HDMI Inputs des Beamer, also nicht auf den Receicer. Warum bekomme ich keine „ganze“ Verbindung? Kein Bild? Warum hat der Beamer nur hierbei kein Input gefunden?

Danke :)

...zur Frage

Computer per AV-Receiver mit Beamer verbinden

Hallo Alleswissende ;)

Bevor ich anfange erstmal eine Beschreibung meiner Geräte

Ich habe Zuhause einen Beamer (BenQ TH681) und eine Surround Anlage mit AV-Receiver (Pioneer VSX-422). Am AV Receiver sind 4 HDMI Eingänge und ein Ausgang, er verbindend alle Quellen (Blu-ray Player, Sat-Receiver, Computer) mit meinen Beamer. Alle meine Aufgeführten Geräte habe ich mit HDMI High Speed Kabel an Receiver angeschlossen. Der HDMI High Speed Kabel von Computer (Grafikkarte: NVIDIA GTX 760) ist 5m lang, der von Receiver zum Beamer 10m.

So weit so gut, jetzt zu den eigentlichen Problem

Wenn ich auf den Computer umschalte erkennt der Beamer das Signal nicht und mein Monitor fangt an in regelmäßigen Abständen zu flackern. Wenn ich dann mal in die NVIDIA Systemsteuerung gucke sehe ich das der Beamer anscheinen erkannt wurde. In der Liste "Mehre Anzeigen einrichten" sehe ich meinen Monitor und den Beamer. Der Beamer hat die Bezeichnung "BenQ PJ". Allerdings verschwindet er auch wieder (zeitgleich mit den immer wiederkehrenden flackern) nach ein paar Sekunden, und erscheint dann irgendwann wieder in der Liste, dieses Spielchen geht dann unendlich so weiter ohne das ich ein Bild sehe.

Nun frage ich mich wo der Fehler sein könnte. An einer zu langen Kabellänge kann es meiner Ansicht nach nicht liegen da Erstens der AV-Receiver als Repeater fungiert und Zweitens der Blu-ray Player und der Sat-Receiver über die gleichen Kabellängen reibungslos (und ohne Fehler in Bild oder sonstigem) an den Beamer übertragen.

An was könnte das liegen, und könnte das was mit den Kopierschutz HDCP zu tun haben?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?