Xiaomi Smartphone ins Wasser gefallen. Nicht ausgeschaltet. Was tun?

6 Antworten

Sofort aus machen.

Akku raus. Alle Platinen entfernen und langsam zum trocknen hinlegen. (bloß nicht föhnen)

Nicht in Reis einlegen!!

Das bringt gar nichts und führt zu einem späteren Defekt, weil irrtümlicherweise gedacht wurde, dass das Wasser weg ist.

Am Ende mit ein wenig Isopropanol die Platinen säubern. Dabei aber vorsichtig sein.

Bitte höre nicht auf die Kommentare mit dem Reis. Der Reis saugt zwar das Wasser zum Teil auf, aber nicht das von der Platine. Dadurch das der Reis dann feucht ist, bleibt auch dein Gerät feucht. Wenn es geht einfach den Akku raus und liegen lassen. Eventuell mit einem Tuch von der Küchenrolle mal durch die Anschlüsse gehen. Mehr kannst du erstmal nicht machen.

Darf ich erfragen was für ein Xiaomi es ist und wo du es gekauft hast?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Ist mir mal mit meinem huawei p30 passiert.

Danach hat es auch rumgespinnt hab aber die Ursache gefunden der Eingang von dem Ladegerät war nass und das hat es verursacht hab mir ein wattestäbchen genommen das reingedrückt und trocken gemacht. Danach ging's wieder ohne Probleme.. Versuch es mal bei dir vielleicht hilft es Ja

Leg das erst mal über Nacht in einen beutel mit trockenem Reis. Schalte es aus. Und dann schau morgen noch mal nach

Erstmal 2 Tage lang nicht nutzen, in trocknen Reis einlegen und hoffen.

Wenn es keinen festen Akku hat, Akku raus.

Was möchtest Du wissen?