Wunde bei Katze verheilt nicht!

Vorderpfote Seitlich - (Tiere, Krankheit, Katze) Vorderpfote Seitlich 2 - (Tiere, Krankheit, Katze) Vorderpfote hinten - (Tiere, Krankheit, Katze) Vorderpfote Hinten 2 - (Tiere, Krankheit, Katze) Vorderpfote Hinten 3 - (Tiere, Krankheit, Katze)

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn Wunden schlecht heilen, ist das Immunsysem nicht in Ordnung. D.h. der kleine Katzenkörper muss sich mit so vielen Dingen auseinandersetzen, dass es zu einer Wundheilung nicht mehr reicht.

Erstens sollte die Fütterung überdacht werden. Getreide, Zucker und sonst. Chemikalien gehören da nicht rein (künstliche Vitaminzusätze sind auch Chemikalien) . Zweitens werden viele Tiere viel zu viel geimpft und entwurmt. Grundimmunisierung unbedingt, evtl. Auffrischung nach Jahren! Wurmbehandlung nach Status und nicht nach Termin! Floh und Zeckenbehandlung geht auch ohne zerstörendes Gift.

Überdenke, was zu viel oder zu wenig beachtet wurde. Versuche auf natürliche Fütterung umzustellen - Frischkost, keine Konserven. Leider sind TÄ zu wenig hinsichtlich Fütterungsfolgen ausgebildet und oftmals monetär beeinflusst.

Hartnäckige Wunden habe ich erfolgreich durch Gaben von Silicea Schüssler Salz Nr. 11 oral und an der Wunde direkt mit mit Arnika D6 aufgelöst behandelt und mit zeriebenen Silicea abgedeckt. Probiers doch mal, schief gehen kann dabei nichts.

Danke für den Stern. LG

0

Ich würde damit zu nem anderen Tierarzt gehen und dem das mal zeigen. Notfalls damit auch in die nächste Tierklinik.

Hallo, ich würde einen anderen Tierarzt aufsuchen... ich habe das noch nicht gesehen, und kann leider keinen Tipp geben, aber das sieht ziemlich heftig aus, ich würde die Frage auch mal am Wochenende noch mal rienstellen, wenn mehr Leute danach schauen, vielleicht ist der ein oder andere der auch ein gutes Hausmittel kennt, Eine Freundin von mir, hat bei einer hartnäckigen Sache- an der Pfote, den Tierarzt gewechselt, 2 Meinung eingeholt, und damit war sie erfolgreich. VIel Glück!

Sicher, dass Ihr beim Tierarzt wart? O.o

Wenn, dann Tierarzt wechseln. Wer "darauf keine Antwort weiß", hat seinen Job verfehlt. Er hätte Euch dann auch schon längst weiterschicken können in eine Tierklinik.

Was Ihr auch machen könnt, ist ein Besuch beim Tierheilpraktiker, der einen ganzheitlicheren Ansatz hat: Fütterung, etc.

Geht die Katze an die Wunde? Dann muss sie unter Aufsicht sein oder einen Kragen haben.

Ich nenne jetzt keine Mittelchen, die man nutzen könnte. Sonst probiert Ihr dies und jenes aus und schiebt einen Tierarztbesuch weiter vor Euch her ...

Geht zum (anderen) Tierarzt! Tierklinik! Bald!

Lange her dass ich was auf die frage poste aber:

wir waren bei einer anderen TÄ und die hatte Ultraschall. 

Meine süße hatte einen riesigen Lebertumor und starb eine Woche nach der Untersuchung

RIP Joey (7Mai. 2015)

Was möchtest Du wissen?