Wie viel Geld brauchst du im Monat um zu überleben?

11 Antworten

Für Lebensmittel, die ich zum überleben brauche, komme ich im Monat mit einem zwei Personen Haushalt mit 550 Euro im Monat aus.

Überleben könnte ich theoretisch mit Miete, Strom und den günstigsten Lebensmitteln, mit vielleicht 600 Euro im Monat.
Für meinen aktuellen Lebensstandard aber 2500 Euro monatlich.

Ca. 1000 €

Habe Fixkosten von ca. 750 €. Lebensmittel und sonstiges sind um 250 € locker drinnen.

Fixkosten lassen sich bei Bedarf auch auf 600 € senken.

Mit oder ohne Arbeit ? Macht im Bezug auf Auto und Renten/ kranken/ Pflegeversicherung ein großen Unterschied.

Nehme mal anhand mein Beispiel mit Arbeit.

Auch wenn es beim "überleben" nur um das absolut nötigste geht muss ich das Auto dazu zählen weil ich auf dem Dorf wohne und in der Stadt in Schichten arbeite. Desweiteren will ich voll mit den wichtigsten Versicherungen leben. Internet und Handy zähle ich auch mit rein ... wenn es wirklich nur ums Überleben geht bitte 75 Euro abziehen.

Von daher wären es ca. 670 Euro + Miete (Eigentumswohnung)

Aber ohne jegliche Rücklagen

Zum reinen Überleben brauche ich 0 €. Ich könnte einfach auf das Dorf meiner Großeltern ziehen und auch in deren Haus schlafen und von deren Bauernhof essen.

Das wäre dann aber nur reines Überleben und kein Leben.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Seit 21 Jahren auf dieser Erde🙂

Und krank darfst du auch nicht werden :)

0
@Nikki1488

Ich habe ein gutes Immunsystem und im Notfall funktioniert Omas Pflanzenapotheke immer ;)

0

Was möchtest Du wissen?