Würdet ihr umziehen,wenn ihr in eine stark befahrene Straße wohnt,oder ist es eigentlich egal?

15 Antworten

Wenn mich das stören würde, wäre ich wahrscheinlich gar nicht erst da hingezogen. 

Wenn die Straße erst im Laufe der Zeit so stark befahren wurde, kommt es natürlich drauf an, wie gut die Schalldämmung vom Haus ist. Wenn ich von der Straße kaum  was mitkriege, würde ich auch nicht umziehen. Wenn ich dadurch aber nicht mehr schlafen könnte, würde ich wahrscheinlich nach einer Wohnung in einer ruhigeren Gegend suchen.

Also wenn es dich stört oder dich in deinem Alltag behindert, würde ich mir eine andere Bleibe suchen. Allerdings musst du selber entscheiden, wie stark es dich nervt oder einschränkt, bei was auch immer, und dann entscheiden, ob sich der Aufwand (jenachdem wo du hin willst) des Suchens einer neuen Bleibe lohnt, oder ob du doch lieber mit Lärm wohnst.

Ich wohne derzeit an einer sehr stark befahrenen Straße. Wenn sich eine Möglichkeit ergibt, die wir uns leisten können sind wir hier weg. Aber man muss ja auch erst-mal etwas besseres finden.

Aber es ist schon gewaltig nervend, wenn man den ganzen Tag vom Verkehr gestört wird.

bin voll deiner Meinung,geht mir genau so!

0

wenn es eine schöne wohnung ist und die günstig zur arbeitstelle liegt und bezahlbar - warum nicht ? an krach und straßenlärm kann man sich gewöhnen. für mich persönlich wäre das aber nix !

Krach und Lärm schaden der Gesundheit!

0

Ich persönlich könnte mir absolut nicht vorstellen an einer stark befahrenen Straße zu wohnen.

Der Lärm ist das Eine und der Dreck - nein Danke

Was möchtest Du wissen?