Würdet ihr jemanden verzeihen , wenn er euch betrogen hätte?

22 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Leider sind solche egoistischen Menschen dazu veranlagt, so schlimme Dinge auch wieder zu tun. Es hat ihn nicht interessiert, wie es dir geht, wenn er soetwas macht. Fu bist ihm also leider nicht so wichtig, wie seine persönliche Befriedigung. Tu dir den Gefallen und gib ihm sofort den Laufpass. Du wirst es sonst noch bereuen und dich fragen, warum du damit gewartet hast. Betrug ist das schlimmste, was man seinem Partner antun kann. Und du willst ja potentiell gemeinsamen Kindern nicht sagen müssen, dass ihr Papa mal eine andere hatte, während ihr zusammen wart.

Ich finde jeder sollte es selber entscheiden ,da am ende du die jenige bist die mit ihm weiter auskommen und leben muss.

Meiner Meinung nach ist Fremdgehen ein zeichen der untreue.wenn es einmal passiert ist wird es wieder passieren. Ist zumindest die regel.ausserdem ist sex kein Ausrutscher. Man zieht sich ne ausversehen aus und fällt ineinander zwischen den beinen....

Da wo ich herkomme sagt man : ein mann der fremdgeht ist nichtmal einen pfennig wert.
Dennoch:solltest du ihm verzeihen wünsche ich dir aufrichtig das er sowas wirklich nie wieder macht und ihr glücklich werdet. :)

Letzten Endes musst du selber wissen, ob du es zuläßt, betrogen zu werden. Für mich (und da bin ich nicht allein mit meiner Ansicht) sähe ich keine keine Möglichkeit, auch nur zufrieden eine so gestörte Beziehung weiter zu führen.

Mache dir das Leben nicht unnötig schwer! Du willst sicher nicht andauernd mit Mißtrauen gegenüber deinem Freund leben.

Zeige ihm lieber, dass du auf jemanden, der sich so verhält,wie er es getan hat, nicht angewiesen bist!

Nein ich wäre zu verletzt, um das zu verzeihen. Und er dich wirklich lieben würde, hätte er das nie gemacht. Das ist meine Ansicht. Denn für einen blöden Fremdf... hätte er nicht eure wertvolle Beziehung aufs Spiel gesetzt, wenn ihm etwas daran liegen würde

Ich weiß auch nicht, ob Du ihm verzeihen sollst. Entscheide selbst.

Ich wäre richtig verärgert, wenn ich belogen würde, Insbesondere wenn noch das Risiko von Sexualkrankheiten dranhinge. Wenn der Mensch mir zum eigenen Vorteil eiskalt ins Gesicht lügen würde: "Tschüss." Wenn die Lüge von irgendwelchen Ängsten herrühren würde, könnte ich dem Menschen eher verzeihen und den Ursachen der Ängste auf den Grund gehen.

Was möchtest Du wissen?