Würdet ihr eurem Sohn/Tochter Markenkleidung wie Gucci, Lacoste, Ralph Lauren etc. kaufen?

11 Antworten

Wir leben hier "auf dem Dorfe". Aber so richtig, mit Misthaufen, Hahn und Trecker. Unserer Kinder spielen immer draußen. Sie haben nie gelernt auf Ihre Kleidung zu achten. Das ist auch schwer möglich, wenn man einen Rodelberg runterrutscht (im Sommer) oder auf Bäume klettert, Hühner fängt oder Buden im Wäldchen baut. Das gildet für Jungen wie Mädchen.

Hier tragen die Kleinen die Sachen von den Großen auf oder vom Cousin oder Nachbarn. Es käme keiner auf die Idee Haut Couture zu tragen. Natürlich haben wir auch "Gute Sachen" für entsprechende Anlässe. Die fliegen meistens schon nach dem Anlass wieder in den Schrank, weil man sich darin ja benehmen muss. Aus diesen Sachen wachsen sie also heraus, bevor sie aufgetragen sind.

Alle anderen Sachen sehen aus wie vom Desinger. Die Jeans haben keine Löcher und Ritzen "ab Werk" sondern sind ehrlich erworben durch Abnutzung.

Wenn hier wirklich einer in die Schule käme mit Gucci, dann könnte es passieren, dass er Opfer kleiner Streiche wird, weil wir das albern finden.

Macht bei Kindern in meinen Augen keinen Sinn. Wenn sie etwas älter sind (16+) kann man über ein paar wenige Teile nachdenken, die sind dann in erster Linie dann auch nur für festlichere Angelegenheiten gedacht und nicht für den Alltag.

Naja Gucci ist ja eine komplett andere Preisklasse als Ralph Lauren und Lacoste.

Also Ralph Lauren und Lacoste aufjeden Fall.

Ich finde dass man einem 12 Jährigem Kind auch mal ein Hugo Boss oder Calvin Klein Shirt kaufen kann..

Diese Marken haben eine Top Qualität und 100€ für ein Shirt oder 50 gehen voll.. hat man halt weniger Klamotten aber dafür welche die länger halten..

Am Besten ist es im Outlet zu shoppen oder bei Zalando oder Amazon findet man die besten Angebote..

Also einen Gucci Pulli würde ich jetzt einem 12 Jährigen nicht kaufen, ausser du hast da Geld ja..

Mit 18 kannst du dem Kind so etwas aber schon gönnen. Wenn der dem dann nicht mehr gefällt, dann kannst du den auch verkaufen oder vererben, die sind dann auch noch gut was wert wenn man darauf schaut.

Woher ich das weiß:Hobby

Nein, da der Preis für die gebotene Qualität nicht gerechtfertigt ist.

Immmerhin kann man bei den Preisen die diese Marken verlangen schon zu einem Maßschneider oder Schuhmacher gehen.

Ja, ich würde meinem Kind, wenn es ein sehr großer Wunsch ist, einen Markenpulli kaufen, der etwas teurer ist. Das sollte dann aber auch gewürdigt werden und als Ausnahme glücklich machen. Das persönliche Lieblingskleidungsstück, was man schon immer wollte, quasi.

Aber nicht jedes Kleidungsstück. Mehr als teures Geburtstags/Weihnachtsgeschenk.

Was möchtest Du wissen?