Wozu braucht es "Werte"?

5 Antworten

Ich denke, Werte sind als Orientierungspunkte gedacht. Wobei ich unterscheiden würde zwischen allgemeinen, gesellschaftlichen Werten, welche in der Gesellschaft nahezu von jedem gleich gut oder schlecht angesehen werden und persönlichen, auf der eigenen Erfahrung beruhenden Werte. Sie sind wahrscheinlich für einen selbst wichtiger, als für Andere, aber dafür da, das wir uns vielleicht auch einfach ein Stückchen besser fühlen, wenn wir unsere eigenen Werte haben, an denen wir uns orientieren, weil wir sie al richtig erachten. Das gibt einem, wie schon gesagt worden ist, Selbstvertrauen und Selbstsicherheit und das ist wiederrum sehr wichtig, für das eigene auftreten.

Letztendlich suchen wir uns selber Werte aus, oder werden nach diesen erzogen und wenn wir uns an diese Werte halten, fühlen wir uns besser und das gibt dem Ganzen einfach ein Stückchen mehr Sinn.

Man sollte sich in seinem Verhalten an "Werten" orientieren, um anerkanntes Mitglied der Gesellschaft zu sein.

Selbstbewußtsein und Selbstwertgefühl hängen unmittelbar davon ab..

Sie zeigen was man von einem Menschen halten kann. Ob man ihm vertrauen kann...:)

Was möchtest Du wissen?