Worum geht's bei Assassins creed?

4 Antworten

Das besondere bei Assassin´s Creed ist, dass es in 2 Zeitebenen spielt. Der Gegenwart und der Vergangenheit.

Bis einschließlich Teil 3 war der Gegenwartsteil um Desmond Miles richtig gut. Er wurde Anfangs von einem Unternehmen namens Abstergo entführt und wurde an eine Maschine namens Animus angeschlossen. Diese lässt Erinnerungen seiner Vorfahren, die wie man herausfand in den Genen der Nachkommen gespeichert sind, "bildlich" darstellen.

Man konnte also die Vorfahren Desmonds sehen. Das war dann der Teil in der Vergangenheit.

Natürlich war Abstergo eine böse Organisation und zwar der Templer. Sie wollten durch Desmonds Vorfahr, welcher Assassine war, den Fundort bestimmter Relikte herausfinden. Und ebenso natürlich begann sich Desmond mit Hilfe heutiger Assassinen, die einen eigenen Animus gebaut hatten in der Gegenwart und der Vergangenheit gegen die Templer zu wehren.


Ab dem 4. Teil tritt allerdings die Gegenwarts-Geschichte fast komplett in den Hintergrund und die Spiele konzentrieren sich eigentlich nur noch auf die Vergangenheit. Der aktuellste Teil ist "Syndicate".

In der Vergangenheit ist man in einer OIpen World unterwegs, kann also frei entscheiden ob man Haupt- oder Nebenmissionen macht, Sachen sammelt und und und. Man trifft auf geschichtsträchtige Personen und es werden einem viele Merkmale der jeweilgen Zeiten nahe gebracht. Und das wirklich recht glaubwürdig.

Die bisherigen Teile spielten zur Zeit

- des 3. Kreuzuges im Heiligen Land (Teil 1)

- der italienischen Renaissance (Teil 2 + Brotherhood + Revelations)

- des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges  (Teil 3)

- der Piraten in der Karibik (Teil 4 bzw. Black Flag, spielt aber zeitlich vor Teil 3)

- des 7-jährigen Krieges in Nordamerika (Rogue)

- der französischen Revolution in Paris (Unity)

- des vikorianischen Zeitalters in London (Syndicate)


Es gibt noch einige andere Teile, doch die genannten sind die wesentlichen die dem ursprünglichen Spielprinzip folgen


Für die PS4 gibt es allerdings nur die neusten beiden Teile Unity und Syndicate. Mittlerweile auch eine Neuauflage von Teil 2 (und Brotherhood/Revelation), allerdings kann der grafisch mit den neuen Teilen nicht mithalten. Spielerisch gilt aber Teil 2 bei den Fans immer noch als bester Teil.

Ich selber mochte Black Flag und Rogue (auf PS3) auch sehr gerne, da man zum Großteil mit Segelschiffen unterwegs war und tolle Schlachten schlagen konnte.

Es gibt für die PS4 die Teile Black Flag, Unity und Syndicate.

Also drei Teile ;)

0
@M5678

Richtig ;-) Hatte ich übersehen. Hatte Black Flag auf PS3, daher hatte ich es für die PS4 nicht mehr auf dem Schirm ;-)

0

Du spielst einen Assassinen(Kopfgeldjäger) und kämpfst gegen Verschiedene Tempelritter. Je nachdem welches Spiel du von der Reihe spielst bist du in verschiedenen Zeitepochen./Ländern und die Städte im Spiel sind original so aufgebaut wie in Wirklichkeit.

 Assassins Creed (2007) XBOX 360, PS3, PC

Assassin’s Creed II (2009) XBOX 360, PS3, PC, Mac OS X

Assassin’s Creed: Brotherhood(2010) XBOX 360, PS3, PC, Mac OS X

Assassin’s Creed: Revelations (2011)XBOX 360, PS3, PC

Assassin’s Creed III (2012) XBOX 360, PS3, PC, WiiU

Assassin's Creed IV: Black Flag (2013) XBOX 360, XBOX ONE, PS 3 & 4, PC, Wii U

Assassins Creed III: Liberation HD (2014) PCAssassin's Creed: Rogue (2014) XBOX 360, PS3

Assassin’s Creed: Unity (2014) XBOX One, PS 4, PCAssassins Creed: Syndicate (2015) XBOX One, PS 4, PC

Ganz unten. Er hat den Absatz vergessen.

0

Was möchtest Du wissen?