Wortsuche: Menschen die sich nicht in andere hineinversetzen (können)

7 Antworten

Da hier ab und an der Begriff "Autisten" fiel:

(Asperger-)Autisten haben mitunter Probleme mit der kognitiven Empathie, also dem Erkennen der Gefühle anderer an Hand ihrer Mimik und Gestik und sonstigen nonverbalen Signalen, Stimmlage etc.
Nicht jedoch haben sie Probleme mit der emotionalen Empathie, also dem Mitfühlen. Sobald ein Autist weiß, was sein Gegenüber fühlt, kann er auch mitfühlen.

Meinst du Soziopathie?

"Soziopath bezieht sich auf Personen, die nicht oder nur eingeschränkt fähig sind, Mitgefühl zu empfinden, sich nur schwer in andere hineinversetzen können" siehe http://de.wikipedia.org/wiki/Soziopathie

Fehlende Empathie.

http://de.wikipedia.org/wiki/Empathie

Autisten oder Leuten mit dem Asperger-Syndrom wird das auch nachgesagt.

freundliche Grüße

Martin

Stimmt. DH

0
@pippi60

also lautet die Antwort auf die Frage: Empathiker (?)

0
@NrSieben

Nein, das wäre das genaue gegenteil ^^. Empathie bedeutet, dass man die Gefühle anderer verstehen und ggf. nachvollziehen/nachempfinden kann. Ich vermute Soziopath trifft es eher.

0

Psychopathen können nicht emotionale Empfindungen teilen.

Was möchtest Du wissen?