Word ändert bei der Speicherung als PDF kursive Formatierung in Fettschrift?

3 Antworten

Hallo,

ich habe das mit meinen Word 2010 nachgestellt. Habe Helvetica und andere Schriftarten benutzt. Ergebnis ohne Beanstandungen.

Du hast doch sicherlich über DATEI - Speichern und Senden - Dateitypen - PDF/XPS Dokument erstellen und dann PDF/XPS-Dokument erstellen Deine Dateien in pdf umgewandelt? Für das Umwandeln benötigst Du kein zusätzliches Programm.

Habe gerade gemerkt, dass im WORD 2016 keine Schriftart Helvetica mehr vorhanden ist. (Kenne sie auch von früher) Ev. ist dies der Grund. Versuche doch mal - alles mit z.B. Arial zu formatieren und dann schauen, ob PFD richtig gedruckt wird.

Bezüglich PDF: Wenn ein zusätzliches PDF-Programm, würde ich den PDF 24 Creator empfehlen. Brauche ihn sehr viel.

http://www.chip.de/downloads/PDF24-Creator_43805654.html

Word - Absätze - Seitenränder?

Hey :) ich habe ein wenig rumgegoogelt, konnte aber nicht so recht was anfangen mit den Hilfestellungen...

(Microsoft Word 2016)

Was ich erreichen will: Keine Abstände zwischen ungleichen Formatierungen (habe lediglich "Keinen Abstand zwischen gleicher Formatierung einfügen" gefunden

und: meine ersten 5 Seiten sollen "normalen" Seitenabstand haben und der komplette Rest soll 7cm links als Seitenabstand haben

die 7cm bekomme ich hin, aber nur für das gesamte Dokument

Kann mir ein schlauer Fuchs weiterhelfen? :)

...zur Frage

Word 2010 Dokument bekommt nach PDF Konvertierung ganz andere Formatierung?!

Hallo,

ich habe eine Frage zu Word 2010. Schaut euch das Bild im Anhang an. Ich habe viele Seiten in Word 2010 nach diesem Muster erstellt: Din A4, oben ein Titelbild, welches den kompletten oberen bereich der Seite einnehmen soll (d.h. es sollen keinerlei Ränder mehr links und rechts und oben sein). In Word 2010 kann man sich das alles schön zurechtbasteln und schieben.

Das ganze soll am Ende als Buch gedruckt werden, deshalb muss ich das Word Dokument in ein PDF konvertieren. Dies geschieht mittels "PDF Creator".

Tue ich dies, ist die Formatierung allerdings irgendwie total anders. So schön wie im Word ist es dann nicht mehr. Das Bild ist nicht mehr bündig, über dem Bild entsteht ein Rand, andere Seiten, die in Word komplett mit einem Bild ausgefüllt sind werden einfach im PDF als Querformat Seite angelegt, obwohl dies in Word natürlich als Hochformat eingestellt ist.

Die Seitenränder habe ich in Word für das gesamte Dokument auf "0" gestellt, dennoch erscheint alles im PDF anders.

Im Anhang jeweils ein Beispielbild aus Word und einmal aus dem PDF Dokument. So wie es in Word angezeigt wird, will ich es eigentlich auch im PDF Dokument.

Weiß jemand Abhilfe?

...zur Frage

Word Dokument als PDF bei Word 2013 speichern?

Also ich muss was über PDF schicken also von Word Dokument in PDF umwandeln. Ich habe dann gelesen das man auf exportieren gehen muss dann als PDF speichern oder so. Und dann steht da ja eig speichern oder abbrechen. Aber da Stand dann veröffentlichen oder abbrechen. Ich habe dann auf veröffentlichen gedrückt und es hat gespeichert. Aber wieso veröffentlichen hat es das Dokument jetzt irgendwo veröffentlich oder weiß da jemand beschwor wieso veröffentlichen?

...zur Frage

pdf-Datei entstellt, trotz exakter Vorlage?

Servus,

ich habe seit ein paar Tagen das Problem, dass wenn ich ein Word-Dokument in pdf abspeichere, dass das pdf dann anders aussieht, es sind überall nach jedem Wort 2-3 Leerzeichen, statt nur einer. Im Word-Dokument ist aber alles genau wie es sein soll.

Was ist das und wie kann ich das beheben? Im Dokument ist ja alles wie es sein soll.

LG

...zur Frage

Warum fügt MS Word 2010 einen Zeilenumbruch vor dem Querverweis ein?

Bei einer größeren Abschlussarbeit habe ich mit den internen Werkzeugen von Word 2010 Abbildungen beschriftet und wollte diese im Text mit der Funktion "Querverweis" einbinden. Jetzt habe ich ca. 80 Abbildungen eingefügt, aber bei 5 wird ein Zeilenumbruch vor dem Verweis eingefügt. Auf dem ersten Bild ist die originale Formatierung. Wenn man dann auf drucken geht, seht man in der Seitenansicht (Bild 2) den Zeilenumbruch. Wechselt man jetzt wieder in Dokument, ist der Umbruch eingefügt. Das passiert aber nur an 5 Stellen, bei allen anderen Querverweisen macht Word nicht so einen Blödsinn.

Der selbe Fehler tritt übrigens auch auf, wenn ich das Dokument als PDF abspeichere.

...zur Frage

Text kopieren - Schriftart übernehmen?!

Wenn ich einen Text, bspw. von einer Internetseite kopiere (der die Schriftart "XY" und -größe 9 hat) und diesen dann in ein Word-Dokument kopiere, möchte ich, dass dieser diese Schriftart/-größe beibehält und nicht auf einmal in der Standardschritart "Times New Roman" oder einer anderen als Standard eingestellten Schriftart dargestellt wird.

Was muss ich einstellen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?