Woraus genau besteht Salzsäure?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hier tümmelt sich schon wieder sehr viel Halbwissen.

Salzsäure ist die Lösung von HCl (Chlorwasserstoff) in Wasser. Chlorwasserstoff ist ein Gas und nicht das selbe wie Salzsäure.

Salzsäure enthält die Ionen H₃O⁺ und Cl⁻.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zu mehr als 65% besteht sie aus Wasser, manchmal mehr als 99%. Der Rest ist HCl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Salzsäure kann man auf verschiedenste Arten herstellen, sie ist eine Säure ohne Sauerstoff. Wie die meisten Säuren enthält sie das Element Wasserstoff. Wenn dein Chemielehrer Salzsäure sagt, meint er wahrscheinlich Chlorwasserstoff (HCl), auch wenn es, wie Musicmaker201 ja schon so treffend geschrieben hat, in Wasser gelöster Chlorwasserstoff, da ansonsten Chlorwasserstoff flüchtig ist.
@musicmaker201 Man lernt das heutzutage so. Meine Tochter hat HCl für ihre BSL auch als Salzsäure gelernt. Nicht jeder ist so gut informiert wie du es bist. Da muss man nicht gleich barsch werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
musicmaker201 03.05.2016, 16:01

Schade, dass einige Lehrer so etwas verbreiten. Die vier Chemielehrer die ich hatte, haben auch klar zwischen Chlorwasserstoff und Salzsäure differenziert.

Vielen ist leider nicht klar, dass es einen Unterschied zwischen HCl und HCl(aq) gibt.

2
ThomasJNewton 03.05.2016, 22:26

Das "barsch werden" unterstellt einen Wechsel auf die persönliche Ebene.

Den kann ich in musicmakers Antwort nicht erkennen, und nach meiner Erfahrung neigt er auch nicht dazu.

Ich bin da anders: Was du von deiner Tochter erfährst, was angeblich im Chemieunterricht gelehrt wird, ist nicht zu 100 % das, was gelehrt wird.
Sondern das, was sie davon verstanden hat oder an was sie sich erinnert.

Ich kann auch noch persönlicher werden. Unter einer Säure verstehen die meisten die Definition von Brønsted. Und da ist Wasserstoff nicht nur in den meisten, sondern es ist ein Bedingung.

Natürlich muss man das alles nicht wissen, aber dann antwortet man auch nicht.

2

Du schreibst sicher keinen Test über Salzsäure, wenn dir das Thema nicht erklärt wurde.

Also räum dein Zimmer auf und finde die Unterlagen.

Auch wenn manche Neulinge das (noch) anders sehen, hier ist nicht die letzte  Nachhilfe vor der Autobahn.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die chemische Formel für Salzsäure lautet HCl. Die Moleküle der Salzsäure bestehen also aus einem Wasserstoffatom ("H") und einem Chloratom ("Cl").

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
musicmaker201 01.05.2016, 22:57

Du beschreibst das HCl Molekül, nicht Salzsäure.

1
Herb3472 01.05.2016, 23:14

Sollte ich hier einen Vortrag über anorganische Chemie hereinschreiben, oder was? Wenn's Dich interessiert, kannst Du das alles in Wikipedia nachlesen. Der nächste kritisiert dann vielleicht auch noch, dass ich "Atome" und nicht "Ionen" geschrieben habe. Du kannst mich mal.... küssen!:@

0
musicmaker201 01.05.2016, 23:34
@Herb3472

Ich habe nur darauf hingewiesen, dass du eben nicht die Frage beantwortet hast. Du musst keinen Vortrag über anorganische Chemie halte, du sollst lediglich bei den Fakten bleiben. Salzsäure ist nun mal nicht das Molekül HCl. Und das kannst du gerne bei Wikipedia nachlesen, oder besser: in einem Fachbuch.

Wenn man mit Kritik nicht umgehen kann... Küsschen :*

1
Herb3472 02.05.2016, 18:23
@musicmaker201

Salzsäure ist nun mal nicht das Molekül HCl.

Welche Laus hat Dich denn gebissen? Ich habe nie behauptet, dass Salzsäure lediglich ein einziges Molekül wäre. Aber sie besteht aus Molekülen, deren Summenformel HCl ist.

https://de.wikipedia.org/wiki/Salzs%C3%A4ure

Geh wieder Deine Erbsen zählen, das ist gescheiter als hier blöd herum zu ätzen!

0
Herb3472 02.05.2016, 18:30
@musicmaker201

Dass Salzsäure nie in 100%iger Konzentration vorkommt, sondern immer in etwas Wasser gelöst ist, macht meine Aussage nicht unbedingt falsch. Denn es gibt meines Wissens überhaupt keine Säure in 100%iger Konzentration. Das ist aber normal und bedarf keiner extra Erwähnung.

0
musicmaker201 03.05.2016, 15:51
@Herb3472

Doch, das ist falsch. HCl ist Chlorwasserstoff, Salzsäure ist die wässrige Lösung von Chlorwasserstoff. Das hat mit Erbsenzählen nichts zu tun. HCl ist ein Gas, Salzsäure eine wässrige Lösung, also definitiv nicht das gleiche.

1
Herb3472 03.05.2016, 16:29
@musicmaker201

@musicmaker201:

Wir bewegen uns hier auf Grundschulniveau - zumindest schätze ich den Fragesteller so ein. Dass es sich streng genommen bei HCl um Chlorwasserstoffgas handelt, das erst in Verbindung mit Wasser zur Säure wird, ist Oberstufengymnasium, nicht Grundschulniveau.

Auch in Wikipedia wird HCl als Summenformel für Salzsäure genannt. Ich bin nicht Deiner Meinung, dass man bereits Grundschüler in die Tiefen der Chemie einführen muss bzw. sollte, es genügt meines Erachtens der landläufige Begriff.

0
ThomasJNewton 03.05.2016, 22:39
@Herb3472

Was besseres als rumzubrüllen, wie ein trotziges Kleinkind, fällt dir wohl nicht ein?

Persönliche Angriffe statt Argumente? Ich bin nicht der einzige, der das erkennt und missbilligt.

Wie auch immer du deine Punkte gesammelt hast, als Experte bist du mir nie aufgefallen.

0
Herb3472 01.05.2016, 23:43

Ich brauch das nicht nachzulesen, sondern der Fragesteller hätte das tun sollen, bevor er hier diese Feage gestellt hat.

0

Wasserstoff- und Chlorionen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?