Woran sieht man auf anhieb den Unterschied einer 125 Maschine und einem Motorrad?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Mit Kennzeichen stimmt nicht ganz, ich konnte bei meiner YZF R125 auch das "normale" Nummernschild wählen. Habe dies auch genommen, ich find das andere potthäßlich.
Bei einer Sportler wird es schwer, da du auf Anhieb nicht siehst ob es 125ccm oder 300ccm sind. Im vorbeifahren erkennst du es so gut wie gar nicht.
Bei den Nakeds oder Enduro erkennst du es meistens am Motor oder halt an dem sehr kleinen einzelnen Krümmer. Bei 2 Taktern wirds eher schwer, aber der Motor ist trotzdem noch klein.
Also als absoluter Laie erkennst du das nicht sofort. Die YZF R125 ist ja z.B an die R6 angelehnt. Mal abgesehen von den Reifen und vom Endtopf könnte man meinen das sind nur unterschiedliche Baujahre.
Genau so eine Situation hatte ich schon :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

125er haben meist recht schmale Reifen. Die sind nicht so teuer, und wendiger als breite Schlappen. Ein zeitgemäßes Motorrad steht nicht auf nem 110er Reifen.

Wenn du mit Motorrad Maschinen jenseits der 400 ccm meinst denn hört man das am Klang. Kleine Motoren klingen immer etwas kläglich. Einen Sound bekommst du erst mit ordentlich Hubraum und der entsprechenden Leistung.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Meistens an den Reifen, an dem Klang also dem Sound vom Motorrad und mittlerweile fahre bei mir hier soo viele 125er rum das du des einfach weißt xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auf anhieb an den schmalen Reifen (Wenn man selber Moped Fahrer ist oder war) Für die die sich nicht für Mopeds interessieren, schwer zu unterscheiden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kennt halt die meisten auswendig ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am Nummernschild.

Ein kleines längliches Nummernschild, das ist immer 125 Kubik

http://www.kennzeichenprofis.de/shop/kuebersicht/traktor.png

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Gaskutscher 01.10.2016, 10:53

Korrektur

Leider nein. :)

Auch historische Fahrzeuge haben das verkleinerte zweizeilige Kennzeichen - häufig mit der schlechten Ausleuchtung oder dem Montageort begründet.

Eine Horex Regina 400 ist ganz sicher kein Leichtkraftrad mit 125 ccm. ;)

http://www.600ccm.info/pages/x\_fish/images/110731\_28.jpg

1

Am kleinen Kennzeichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
RuedigerKaarst 30.09.2016, 22:49

125er hat großes Kennzeichen. 

0
Gaskutscher 01.10.2016, 10:51
@HelmutPloss

Nicht zwangsläufig. Gemäß FZV Anlage 4 kann das zweizeilige Kennzeichen mit verkleinerter Mittelschrift (»verkleinertes zweizeiliges Kennzeichen«) verwendet werden - muss aber nicht.

So sieht auch die Praxis aus: Einige haben noch das alte Kuchenblech, andere das verkleinerte zweizeilige Kennzeichen und wieder andere das neue Kradkennzeichen mit verkleinerter Mittelschrift. Alles 125er wohlgemerkt.

0

Was möchtest Du wissen?