Woran erkennt man einen guten Tattowierer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein gutes Tattoo-Studio ist hell, gut durchlüftet und vor allem desinfiziert. Die Arbeitsbereiche sind ähnlich wie die von Ärzten
ausgestattet: leicht abwaschbare Oberflächen und Böden, Waschbecken,
Desinfektionsmittel, Abfalleimer und Liegen mit Einwegtüchern.

Einen guten Tätowierer erkennen Jugendliche an seinen bisherigen Arbeiten,

die er im Studio auf Fotos zeigt. "Außerdem wird er jede noch so blöde

Frage professionell und freundlich beantworten", sagte Flöter. Ist einem

der Tätowierer unsympathisch, rät der Experte, ein anderes Studio

aufzusuchen. Bei einer Vorbesprechung klärt der Tätowierer über Risiken,

Komplikationen und Allergien auf - im besten Fall mündlich und

schriftlich.

http://www.rp-online.de/leben/gesundheit/news/so-erkennen-sie-ein-gutes-tattoo-studio-aid-1.3666196

Außerdem wirst Du bei einem guten Tätowierer keinen kurzfristigen Termin für ein größeres Tattoo bekommen sondern wahrscheinlich einige Monate darauf warten müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zuerst erkennst du ihn an seiner Warteliste. Wenn er dir bei deinem Anruf sagt, dass du schon in der nächsten Woche vorbei kommen kannst und dass er Zeit für dich hat, solltest du den Kerl vergessen. 

Wenn er eine Wartezeit von mehreren Monaten hat, solltest du dir seine bisherigen Arbeiten ansehen. Schau dir nicht die großen Flächen an, sondern die feinen Linien. Sehen sie wirklich aus wie Linien? Oder sehen sie so aus als ob da jemand in den Schnee gepinkelt hat? Eine Linie sollte eine Linie sein und keine Aneinanderreihung von vielen großen und kleinen Punkten. 

Dann schau dir die Proportionen an. Wie groß ist das Verhältnis der verschiedenen Teile in einem Motiv zueinander. Ist der Kopf einer Figur zu klein und die Hände zu groß? Wie sehen die Augen der Figuren aus? Kann er mit Lichtreflexen umgehen? Schatten? 3D Effekt?

Frage ihn nach dem Motiv, das du haben willst und ob er etwas ähnliches bereits gemacht hat. Wenn er davon Bilder gemacht hat, schau sie dir genau an.

Vernachlässige auch nicht den ersten Eindruck den das Studio auf dich macht. Wenn dort geraucht wird und die Aschenbecher auf allen Tischen stehen, wird es mit der Hygiene nicht weit her sein. Wenn du keine Infektion möchtest, solltest du darauf achten, dass der Künstler nur mit Handschuhen arbeitet und dir seinen Sterilisator ansehen. Er wird das verstehen und wenn er nichts zu verbergen hat, wird er dir das Gerät stolz und mit einem Grinsen im Gesicht zeigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An seiner Photomappe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?