Woran erkennt man eine hochwertige Ledercouch?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Diese Frage wird häufig gestellt und ist eigentlich nicht schwer zu beantworten. Bei Einkauf im Internet ist es natürlich schwer wenn keine Informationen außer „Echtes Leder“ dran steht. Beim Einkauf im Ladengeschäft hofft man natürlich auf Beratung und das unterscheidet eigentlich diese beiden unterschiedlichen Einkaufsmöglichkeiten. Den Verkauf Online gut zu machen braucht dann eben viel Information. Aber zurück zum Leder - der Mensch macht es doch instinktiv richtig - Er nutzt seine organoleptischen Fähigkeiten und riecht, fühlt und guckt. Beim Angreifen soll das Leder warm sein und nicht kalt weil Leder und kein Plastik. Auch die gefühlte Lederdicke ist entscheident für das Gefühl der Langlebigkeit. Dünnes lappriges Leder im Möbelbereich verspricht das sicher nicht. Beim Riechen darf der typische Ledergeruch aufkommen aber kein Geruch nach Plastik, Öl oder langsam flüchtigen Lösungsmitteln und beim gucken wird es besonders gut. Der Mensch sieht doch gleich ob die Oberfläche einen künstliches Aussehen hat nach Folie oder Plastik oder ob die Oberfläche Wohlbehagen und Langlebigkeit verspricht. Das natürlich neben allen modischen Aspekten die gewünscht oder nicht gewünscht sind. Die Verarbeitung wie Nähte und Faltenwurf (straffe oder legere Verpolsterung) ist auch einfach zu beurteilen. Sind Nähte gleichmäßig und die Nahtlöcher nicht auseinandergezogen und ist die Lederfarbe im Querschnitt nahezu gleich mit der Lederfarbe auf der Oberfläche, dann sind das häufig Eindrücke die kaufentscheident sind.
Absolut super wäre es wenn die erreichten Qualitätswerte nach Norm angegeben werden würden. Siehe dazu auch http://www.Lederpedia.de und dort unter Lederprüfung bei Anforderungen an Polsterleder.

Hallo in die Runde,

wie schon vermutet ist die Lederqualität entscheidend. Für Polstermöbel eignen sich gedeckte Leder, Semi-Anilinleder, Anilinleder und Nubukleder. Die Unterscheide sind unter https://www.dewall-design.de/service/lederberater sehr gut anhand einer Graik erklärt.

Zudem ist wichtig, ob Armlehnen oder Rücken mit dem gleichen Material bezogen sind oder aus minderwertigem Spaltleder, was unschöne Risse mit der Zeit bekommt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ein Qualitätsmerkmal ist auch, dass das Leder schnell die Körperwärme annimmt! Eine Couch mit einer dicken Farbschicht auf schlechtem Leder, wird sich immer kalt anfühlen, was auf Dauer schnell unangenehm ist.

Super Antwort, danke.

0

Wenn außer "echtes Leder" nichts dazu steht, wäre ich skeptisch, denn eine Couch aus Leder hat, wie du selbst schreibst, ihren Preis und soll lange halten. 

Ich kaufte vor ein paar Monaten online ein Ledersofa in einem Shop, in dem die verschiedenen Lederarten sehr gut beschrieben waren. Außerdem bestellte ich mir vor der eigentlichen Bestellung eine Lederprobe in den für mich in Frage kommenden Farben, um die  Lederqualität mit den eigenen Sinnen zu prüfen und um mich auch hinsichtlich des Farbtons nicht zu täuschen, der auf den verschiedenen Bildschirmen unterschiedlich wirken kann.

Ich habe beim Einkauf in diesem Couch Shop die allerbesten Erfahrungen gemacht und bin nun glückliche Besitzerin eines Sofas aus einem Leder, das kein Kältegefühl auf der Haut auslöst.

http://www.styleagent.de/

Hallo Bradley 01, wenn du dir eine Couch aus dem Katalog oder Netz holst, mußt du halt auf die Beschreibung vertrauen. Dabei kannst du auf Gütesiegel wie z.B. Scotchguard achten, welche eine hochwertige Oberflächenversiegelung aufzeigt. Besser im Fachhandel probesitzen / liegen. Paßt die Härte? Hochwertige Couchen haben öfter einen bezogenen Rücken, da sie auch frei im Raum stehen können.

Was möchtest Du wissen?