Womit Bad sauber machen?

10 Antworten

Ich benutze normale Putzschwämme; mit einer rauhen und einer weichen Seite plus Microfasertücher.

WC: WC-Reiniger; VIM Scheuermilch.

Badewanne/Waschbecken/Armaturen: Manchmal mit VIM Scheuermilch. Stelle auch eigenes Mittelchen her. In eine Sprühflasche 1 Spritzer Shampoo und 2 Schuß Essigessenz, mit Wasser auffüllen. Shampoo entfernt Schmutz, Essig entfernt Kalkflecken.

Für Menschen die in größeren Abständen putzen empfehle ich Bref Power gegen Kalk&Schmutz (rote Flasche). Kalkflecken werden in kürzester Zeit entfernt.

Fliesen: In einen kleinen Eimer 1 Spritzer HA-RA. Für Wand-Fliesen verwende ich ein Wischsystem (wie Bodenwischer), diesen nehme ich nur für Fliesen her.

Spiegel/Fenster/Armaturen: Zauberglanz von AQUA Clean. Hier genügen 3 Tropfen in einer Sprühflasche, mit Wasser auffüllen. Flächen einsprühen und mit einem Microfasertuch (AQUA Clean o.a.) trockenreiben.

Oder ABACUS Microfasertuch leicht befeuchten und Spiegelflächen damit putzen (lieben Dank an meine Freundin aus Köln:)

Abflüsse: Ab und an ca. 3-5 Beutel Backpulver, 1 Schuß Essigessenz etwas heißes Wasser zum Backpulver auflösen in den Abfluss (Bad/Wasch-, Spülbecken/Toilette) schütten; ca. 1/4 Stunden einwirken lassen, dann mit heißem/kochendem Wasser nachspülen. Das befreit die Abflußrohre.

Sehr wirkungsvoll und ohne Chemie, nur mit Druckluft: PANGO Rohrreiniger. Diesen verwende ich prophylaktisch all paar Monate.

Bevor hier Reklamationen kommen: Ich weiß, soviele unterschiedliche Putzmittel braucht man nicht.

Ich habe mir Mikrofaser Lappen bei Amazon bestellt. Mit den grünen putze ich Bad/ WC, mit den Orangenen die Küche und alles in der Wohnung.

Putzmittel kaufe ich immer das im Angebot. Wenn ich regelmäßig putze, brauche ich keine aggressive Chemie.

Die Lappen werden nach einmaligem Nutzen direkt in die 60° Wäsche gegeben. Die wird zusammen, mit Unterwäsche und Handtüchern und Bodenmopp gewaschen.

Die Geschirrtücher und Putzlappen von der Küche sammele ich extra und die werden auch extra gewaschen. Auch, wenn dann die Maschine nur 2/3 voll ist. Aber ich wasche keine Bad Lappen, mit Küchenlappen zusammen...

Keine Badlappen mit Küchenlappen aber Unterwäsche mit Badlappen :-)

Sorry das war mein erster Gedanke als ich deine Antwort gelesen habe.

Dankeschön dafür,ich hab noch  nie dafürber nachgedacht mit Mikrofasertüchern zu putzen. Ich kenn die mir als Brillenputz-und Staubtücher. 

Liebe Grüße 

1

Ich besitze sehr wenige Reinigungsmittel! Ich habe Tücher und Schwämme von Jemako. Teuer, aber gut. Die Fenstertücher nutze ich seit etlichen Jahren, man sieht es ihnen nicht an!

Fenster und Böden putze ich nur mit Wasser!!

Für die Toilette habe ich von Almawin einen Zitronenreiniger. Gefällt mir ganz gut. Ist bio. Also für das Innere der Toilette.

Die Brille putze ich, wenn ich faul bin, nur mit feuchten Tüchern. Wenn ich es gründlich mache mit einem speziellen Jemakotuch (bestimmte Farbe), das ich NUR für die Toilette nehme.

Ab und zu nehme ich dann Zitronenbalsam, auch von Jemako. Ich habe eine extra Dose fürs Bad,

Zitornenbalsam ist super für die Spüle in der Küche und für das Ceranfeld. Auch für z.B. Kunststoff-Fensterrahmen und natürlich das Waschbecken.

Dann habe ich noch nen Fettlöser. Und Entkalker, damit hab ich mir aber schon meine Armatur kaputt gemacht :-(

Meine Dusche trockne ich nach jedem Benutzen super pingelig ab. Erst mit nem Abzieher, dann mit einem Mikrofasertuch.

So entsteht kaum Kalk und Schmutz.

Ich nehm eigentlich nur den Frosch Badreiniger und irgendeinen Kloreiniger separat. Die Wunderwaffe heißt Koi-Tücher😊 sprich mit einem Microfasertuch, meistens von DM die Eigenmarke, und dann mit diesem Koitüchern nachreiben, fertig! Keine Schlieren, alles blitzt!

250ml Spülmittel plus 250ml warmen Essig, in eine Sprühflasche füllen, aufsprühen, mit Schwamm nachwachsen, abspülen - fertig.

Bei hartnäckigen Verkalkungen länger einwirken lassen....

Essig ist noch heute lange nicht so aggressiv wie einige Putzmittel. Meine Geräte und Armaturen haben bisher kein bisschen gelitten.

0

Was möchtest Du wissen?