Wohin verschwinden die Daten, wenn ich den Papierkorb Leere?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Man sagt immer, dass sie gelöscht werden, aber das stimmt nicht. Sie werden nicht vernichtet, der Computer "vergisst" allerdings, wo sich die Dateien befinden und vor allem, dass sie noch auf dem Computer sind, weshalb wieder Speicherplatz zur Verfügung steht.

Papierkorb leeren= gelöscht, kann aber mit geeigneten Werkzeugen gerettet werden, wenn noch nichts neues gespeichert wurde, also unmittelbat nach dem Löschen. Das Löschen bewirkt nur, dass der Platz für andere Daten freigegeben ist und überschrieben werden kann. Erst wenn der verwendete Platz neu beschrieben wird, ist die Datei unrettbar verloren. Ganz sicheres Löschen erfordert sofortiges Überschreiben, wie es z.B. "Eraser" machen kann.

Gelöschte Daten verschwinden nicht so ohne Weiteres, werden nur in untergeordnete oder virtuelle Speicher verschoben und dort überschrieben, je nach Löschmethode mit xxxxxxxxxxxx oder 000000000000000 oder auch chaotischen Zeichenfolgen. Dieser Speicher wird dann freigegeben und ist wieder neu beschreibbar. Es gibt Programme, mit denen man auch aus dem Papierkorb gelöschte Daten wieder herstellen kann, aber das geht nicht unbegrenzt lange.

Die Daten verschwinden nicht, der Platz wird nur zum Überschreiben freigegeben.

Sie bleiben auf der Festplatte, wohin auch sonst? verschickt werden sie nicht

Nur das Inhaltsverzeichnis wird gelöscht, die Daten sind weiter auf der Festplatte bis sie überschrieben werden.

sorry, der Papierkorb des Computers ist leider nicht mein Gebiet. Fragen zur Aktenvernichtung gerne.

Was möchtest Du wissen?